Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) e. V.

Henning Rasche als vdp-Präsident wiedergewählt

    Berlin (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Henning Rasche wird seine erfolgreiche Arbeit an der Spitze des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp) fortsetzen. Auf der heutigen Mitgliederversammlung in Berlin wurde das Vorstandsmitglied der Eurohypo AG von den vdp-Mitgliedsinstituten mit überwältigender Mehrheit für zwei weitere Jahre in seinem Amt als Präsident des Verbandes bestätigt.

    Rasche war erstmals im Dezember 2005 zum vdp-Präsidenten gewählt worden. Er hatte die Führung des vdp in einer für den Verband wichtigen Phase übernommen: Kurz zuvor waren die satzungsmäßigen Voraussetzungen dafür geschaffen worden, Pfandbriefemittenten aus allen drei Säulen der deutschen Kreditwirtschaft in den vdp aufnehmen zu können. Unter Rasches Führung erhöhte sich die Mitgliederzahl in der Folge von 22 auf 34 Institute. Gemeinsam decken die vdp-Mitglieder heute nahezu den gesamten deutschen Pfandbriefmarkt ab: 97 Prozent aller Ende 2007 umlaufenden Pfandbriefe kamen von vdp-Mitgliedsinstituten und deren Töchtern.

    Mit Henning Rasches zweiter Amtsperiode ist die Kontinuität an der Spitze des Verbandes in einer turbulenten Marktphase gewährleistet. "Der deutsche Pfandbrief erlebt derzeit im Zuge der internationalen Finanzmarktkrise eine wahre Renaissance als kostengünstiges und zuverlässiges Refinanzierungsinstrument für die Emittenten ebenso wie als sichere Anlage für die Investoren", so Rasche vor den vdp-Mitgliedern. "Ich werde mich auch in den kommenden zwei Jahren mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass der Pfandbrief seine herausragende Bedeutung, auch im Vergleich zu ähnlichen Produkten aus anderen europäischen Ländern, festigt und dass seine einzigartig strengen Qualitätsstandards gewahrt werden", so der vdp-Präsident weiter.

    Zur Person:

    Seit 2002 ist Henning Rasche als Mitglied des Vorstandes der Eurohypo AG und verantwortlich für Public Finance, Group Treasury und Zins- und Währungsmanagement. Seit 2008 ist er zusätzlich Vorsitzender des Vorstandes der Hypothekenbank in Essen AG. Henning Rasche engagiert sich seit vielen Jahren für den Pfandbrief und hat dessen Entwicklung zum Premiumprodukt auf dem europäischen Covered-Bond-Markt maßgeblich mitgestaltet. So gilt er als Vater des Jumbo Pfandbriefs, seit er 1995 als Leiter der Emissions- und Börsenabteilung der Frankfurter Hypothekenbank Centralboden die Emission des ersten großvolumigen Pfandbriefs, für den die Emittentin laufend An- und Verkaufkurse stellte, verantwortete.

    Seit Dezember 2005 steht Henning Rasche an der Spitze des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp). Privat kennen ihn Freunde und Kollegen als leidenschaftlichen Oldtimer-Fan.


ots Originaltext: Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) e. V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:

Dr. Helga Bender, Tel. 030 20915-330
E-Mail: bender@pfandbrief.de

Christian Walburg, Tel. 030 20915-340
E-Mail: walburg@pfandbrief.de



Weitere Meldungen: Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: