Lippincott Williams & Wilkins Ltd

HIV-1 Virulenzminderung - 75% der Viren schwächer als jene vor 15 Jahren

London (ots/PRNewswire) - 75% der von 2002-2003 entnommenen Proben wurden sowohl hinsichtlich der Verbreitung bei Einzelnen als auch Übertragung auf andere als schwächer im Vergleich zu jenen aus dem Zeitraum 1986-1989 befunden. Dies geht aus einem vor kurzem in der Zeitschrift AIDS erschienen Artikel hervor, der von Lippincott Williams & Wilkins veröffentlicht wurde - Replicative fitness of historical and recent HIV-1 isolates suggests HIV-1 attenuation over time. (Reproduktionsfähigkeit historischer und jüngster HIV-1-Isolate lässt auf HIV-1-Schwächung im Laufe der Zeit schliessen) Diese Studie liefert den ersten Beweis dafür, dass heutige HIV-1- Patientenisolate eine schwächere Reproduktionsfähigkeit als Viren aufweisen, die vor 15 Jahren isoliert wurden. Laut dem Autor Dr. Kevin K. Arien vom Institut für Tropenmedizin in Antwerpen, Belgien, 'sind die für eine eventuelle HIV- 1-Schwächung verantwortlichen Mechanismen komplex und facettenreich, implizieren jedoch aller Voraussicht nach eine direktionale Entwicklung in Richtung erhöhte Überlebensfähigkeit und Übertragung zum Preis von schwächerer Virulenz.' Die Behauptung, dass die Virulenz des menschlichen HIV-Virus tatsächlich seit Ausbruch der Pandemie schwächer geworden ist, stellt alle Denkansätze völlig auf den Kopf und liefert ein neues Paradigma, das für die weitere Forschung wichtige Anreize schafft. Über die Zeitschrift AIDS AIDS www.AIDSonline.com, die offizielle Zeitschrift der Internationalen AIDS-Gesellschaft, ist die wichtigste aller Zeitschriften zum Thema AIDS und deckt die Gebiete Grund- uns klinische Wissenschaft, Epidemiologie sowie Sozialforschung ab. Diese von Forschern und Klinikern weltweit gelesene hervorragende Zeitschrift behauptet weiterhin ihre Spitzenposition. Über Lippincott Williams & Wilkins Lippincott Williams & Wilkins (LWW) www.LWW.com ist ein führender internationaler Verlag medizinischer Fachinformationen für Ärzte, Krankenschwestern, klinische Fachärzte und Studenten. LWW versorgt Mediziner mit unerlässlichen Informationen in Print- und elektronischen Formaten, darunter Fachbücher, Zeitschriften, CD-ROM sowie Zugriffe über Intranet und Internet. LWW gehört zu Wolters Kluwer Health, einer Gruppe führender Informationsunternehmen, die Fachpublikationen und Software für die Bereiche Medizin, Krankenpflege, Pharmazie, Wissenschaft und verwandte Gebiete anbieten. Zu den aktiven Unternehmen zählen Lippincott Williams & Wilkins, Adis International, Ovid Technologies sowie Facts and Comparisons. Für eine Kopie der Forschungsarbeit wenden Sie sich bitte an: Anna Norman Lippincott Williams & Wilkins Marketing Manager Tel: +44-207-981-0615 anorman@lww.co.uk ots Originaltext: Lippincott Williams & Wilkins Ltd Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für ein Interview mit den Autoren dieser Studie wenden Sie sich bitte an: Stephanie Verbeure, Externe Kommunikation, Institut für Tropenmedizin, Nationalestraat 155, 2000 Antwerpen, Belgien, Tel: +32-3-247-66-06 - mobil: +32-495-211-007, sverbeure@itg.be

Das könnte Sie auch interessieren: