MediQi - die Zentren für TCM

3. Nationaler Tag der Akupunktur am 28. April 2007

MediQi - Die Zentren für TCM nutzen die Synergien mit ihren schulmedizinischen Partnern Chur (ots) - Die Firma MediQi AG, Betreiberin von neun Zentren für Traditionelle Chinesische Medizin will ihr Angebot im Sinne ihrer zukunftsorientierten Ausrichtung als klare Ergänzung zur Schulmedizin verstanden wissen. Sie nimmt den 3. Nationalen Tag der Akupunktur am 28. April 2007 deshalb zum Anlass, um das Zusammenwirken von Schulmedizin und TCM unter dem Hauptthema "Heuschnupfen" zu demonstrieren. Die MediQi AG arbeitet in ihren Zentren für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) in Aarau, Baden, Bad Ragaz, Basel, Cham, Chur, Kilchberg, Uster und Zürich mit renommierten schulmedizinischen Partnern zusammen. Welche patientenorientierten Möglichkeiten diese Synergien in der Behandlung von Heuschnupfen und Allergien eröffnen, demonstriert die europäische Exklusivpartnerin des Staatsministeriums für TCM anlässlich des 3. Nationalen Tages der Akupunktur am 28. April 2007. In den Zentren werden die Demonstrationen der chinesischen TCM-Ärzte von TCM-Behandlungsformen mit dem Durchführen von Lungenfunktionstests und deren Auswertung durch einen Schulmediziner ergänzt. Dies mit dem Ziel, den Patienten eine in vieler Hinsicht optimale Therapie näher zu bringen. Abgerundet wird das ganzheitliche Beleuchten des Themas durch das Mitwirken der Partner "aha! Schweizerisches Zentrum für Allergie, Haut und Asthma" sowie der Lungenliga, die zusätzliche Informationen abgeben. ots Originaltext: MediQi AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: MediQi AG Maria Pleisch Quaderstrasse 28 7000 Chur Tel.: +41/81/257'11'77 Fax: +41/81/257'11'78 E-Mail:info@mediqi.ch Internet: http://www.mediqi.ch

Das könnte Sie auch interessieren: