GIA Informatik AG

Rivella und GIA Informatik AG: SAP Outtasking als gemeinsames Projekt

Oftringen (ots) - Hohe Systemverfügbarkeit, kurze Antwortzeiten, sicheres Datenmanagement - die Anforderungen von Rivella an ein SAP System sind eindeutig. Auf dieser Basis erhält GIA Informatik AG den Zuschlag für das SAP Outtasking des allseits bekannten Schweizer Getränkeherstellers. Hier übernimmt GIA die Verantwortung für den Aufbau und den Betrieb einer ausfallsicheren SAP Systemlandschaft. Mit Rivella gewinnt GIA einen Kunden mit hochkomplexen Produktionsabläufen. Die Bedeutung einer einwandfreien Funktion erfasst alle Betriebsebenen. Durch das Outtasking können die zunehmend anspruchsvolleren Verknüpfungen der zahlreichen IT-Systeme effizient von Spezialisten gemanagt werden. Damit eröffnen sich für die Rivella AG völlig neue Möglichkeiten der Kostensenkung. Die farbige Rivella Geschichte begann 1950: Gründer Robert Barth kaufte die Rezeptur für ein Molken-Tafelgetränk. In Anlehnung an das italienische Wort für Offenbarung, Rivelazione, nannte er sein Getränk «Rivella». Heute verlassen jährlich rund hundert Millionen Liter Getränke die Abfüllanlagen in Rothrist. Dieser imposante Ausstoss erfordert eine permanente Verfügbarkeit des SAP Systems. GIA ist stolz auf ihren kleinen Anteil zur "Bekämpfung" des Durstes der verschiedensten Farben. "GIA Informatik verfügte über ausgezeichnete Referenzen im Bereich produktionsintensiver Unternehmen. Zudem war die Nähe des Partners ein weiterer Vorteil. So fanden wir mit den IT-Spezialisten von GIA schnell eine gemeinsame Ebene", resümiert Franz Mannsberger, Leiter Informatik, Rivella AG, die Entscheidung für die neue Geschäftsverbindung. Weitere Informationen: http://www.rivella.ch ots Originaltext: GIA Informatik AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Tanja Fulginiti, Marketing GIA Informatik AG Peyermattstrasse 3 CH-4665 Oftringen Tel.: +41/62/789'71'71 Fax: +41/62/789'71'99 E-Mail:tanja.fulginiti@gia.ch Internet: http://www.gia.ch

Das könnte Sie auch interessieren: