Flexlight Networks

FlexLight Networks, das bei Full Rate GPON führende Unternehmen, benennt erfahrenen PON-Fachmann zum Präsidenten und CEO

Tel Aviv, Israel und Silicon Valley, Kalifornien (ots/PRNewswire) - FlexLight Networks Inc. gab heute bekannt, dass PON-Pioneer Armando Pereira dem Unternehmen als Präsident und Chief Executive Officer beigetreten ist. Die GPON-Firma gab gleichzeitig bekannt, dass das Unternehmen im Zuge seiner globalen Marktstrategie den weltweiten Geschäftssitz z.Z. ins Silicon Valley verlegt. "Mit seiner Erfolgsgeschichte zahlreicher Innovationen und seiner PON-Fachkompetenz wird Armando bei FlexLight sofort einsatzbereit sein und wertvolle Branchenkenntnis mitbringen", sagte der Vorstandsvorsitzende Ohad Finkelstein. "Unter seiner Führung werden wir unsere Position als weltweit erster Anbieter von Full Rate GPON Lösungen, die den ITU-T PON Standard unterstützen, weiter ausbauen". Pereira hat die beiden letzten Jahrzehnte damit verbracht, weltweit Produkte von Risikokapital und börsengängigen Unternehmen zu vermarkten und er hat so in der Telekommunikationsbranche einen reichen Erfahrungsschatz sammeln können Bis vor Kurzem war Pereira General Manager der Optik-Geschäftseinheit von Centillium Communications (NASDAQ: CTLM), wo er modernste Halbleiterlösungen für den optischen Netzwerkzugang entwickelte. Zuvor war Armando Mitgründer und CEO von Alloptic, einem Unternehmen, das auf dem Ethernet PON-Markt Pionierarbeit leistete. Er war auch Gründungsmitglied der "Ethernet in the First Mile" (EFM) Initiative bei der IEEE. "Ich bin höchste erfreut, zu FlexLight Networks zu kommen und erwarte, dass das Unternehmen mit dem Ausbau unserer Spitzenposition stark wachsen wird", sagte Pereira. "FlexLights Engagement, Normen einzuhalten, sich auf Full Rate 2,5 Gbps Lösungen zu konzentrieren sowie die unmittelbare Verfügbarkeit der Produkte legt die Latte für die Mitbewerber sehr hoch". Pereira fügte hinzu, dass "GPON zum ersten Male all die erstklassigen Features sämtlicher Versionen von PON vereint; die bemerkenswerte Gigabit-Geschwindigkeit, das Preis-Leistungsverhältnis von Ethernet sowie die bekannte Zuverlässigkeit von TDM, all das im Dienste einmaliger Dreifachlösungen (Sprache, Video und Daten)". Pereira ist z.Z. Mitglied des Verwaltungsrates der Telecommunication Industry Association (TIA) und des Direktoriums der Electronics Industry Alliance (EIA) in Washington DC (USA). Er hat seinerzeit auch an der Erarbeitung den Normen des ANSI / T1-Komitees mitgewirkt und ist Mitglied des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE). Informationen zu FlexLight Networks FlexLight Networks wurde im September 2000 von einem dynamischen Team erfahrener Fachleute für optische Netzwerke und von Führungskräften aus der Telekommunikationsbranche gegründet. Die Gigabit-PON-Zugangs-Produktreihe des Unternehmens überwindet den Bandbreiten-Engpass auf dem ersten Kilometer und bietet optimale Flexibilität für Sprach-, Video- und Daten-Dienste. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Kalifornien (USA) und betreibt ein F&E-Zentrum in Kfar Saba, Israel. Für weitergehende Informationen oder einen Nachweis der weltweiten Vertriebsbüros, ziehen Sie bitte die Website unter http://www.flexLight-networks.com zu Rate. Ansprechpartner: Eyal Shraga Telefon: +972-9-7633111 E-Mail: eyal@flexlight-networks.com ots Originaltext: Flexlight Networks Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Eyal Shraga, Telefon: +972-9-7633111, E-Mail: eyal@flexlight-networks.com

Das könnte Sie auch interessieren: