Norkom Technologies

Irlands führende Bank entscheidet sich für Norkom-Software zum Schutz vor Finanzverbrechen und zur Einhaltung der Gesetze zur Umsetzung der 3. EU-Richtlinie zum Schutz vor Geldwäsche

Dublin (ots/PRNewswire) - AIB, Irlands führende Bank, wird eine Norkom Technologies Software zum Schutz vor Finanzverbrechen und zur Einhaltung der Gesetze implementieren, um in ihren irischen, britischen und polnischen Niederlassungen sowie in ihren Kapitalmarktbereichen die 3. EU-Richtline zum Schutz vor Geldwäsche (AML, Anti-Money Laundering) zu implementieren. Die - von den Aufsichtsbehörden der Branche als auf dem Markt fortschrittlichste anerkannte - Software, wird AIBs risikobasierten Ansatz für die Bereiche erforderliche Kundensorgfalt, Schutz vor Geldwäsche und die automatisierte Überwachung von Finanzsanktionslisten unterstützen sowie eine rigorose Ermittlungs- und Fallmanagement-Funktionalität ermöglichen. Die 3. EU-Richtlinie zum Schutz vor Geldwäsche verlangt, dass Finanzinstitutionen beim Management ihrer Massnahmen zur Einhaltung der Vorschriften zum Schutz vor Geldwäsche einen risikobasierten Ansatz umsetzen und das unterschiedliche Risiko, das jeder einzelne Kunde darstellt, in punkto Überwachungsaktivität, Ermittlung und Prioritätensetzung mit einem angemessenen und variablen Grad abgleichen. "Nach unserer Marktanalyse sind wir zu dem Schluss gekommen, dass Norkoms Software dazu beitragen würde, die Einhaltung der 3. EU-Richtlinie zum Schutz vor Geldwäsche in unseren Niederlassungen zu fördern, und uns die Architektur für eine einzelne Technologieinfrastruktur für das risikobasierte Management unserer Massnahmen zum Schutz vor Geldwäsche bereitstellen würde", erklärt Philip Brennan, der Group General Manager von Regulatory Compliance bei AIB. "Norkom wird uns bei der Erstellung eines Grund-Risikoprofils für jeden Kunden bei Kontoeröffnung und bei der Initiierung eines geeigneten Masses an Überwachungsaktivität zur Seite stehen. Sobald sich während der Geschäftsbeziehung das Muster der Finanztransaktionen oder andere wichtige Faktoren ändern, werden sowohl das Risikoprofil als auch der Überwachungsgrad angepasst. So können wir sicher sein, dass die Prüfungsintensität, die für jeden einzelnen Kunden angewandt wird, direkt mit dem Risiko verbunden ist." Der Vertrag mit AIB stärkt Norkoms führende Position auf dem Markt, auf dem das Unternehmen bereits Kunden, wie HSBC, Rabobank, Western Union, KBC Bank, Standard Chartered Bank, Visa, Travelex und Credit Agricole beim Kampf gegen Finanzverbrechen und der Umsetzung der Bestimmungen unterstützt. "Bei der Verfolgung eines unternehmensweiten, risikobasierten Ansatzes gegen Finanzverbrechen und zur Einhaltung der Vorschriften setzt AIB für andere Finanzinstitutionen den Standard", erklärt Paul Kerley, CEO von Norkom Technologies. "Institutionen für Finanzdienstleistungen auf der ganzen Welt erkennen an, dass sie, indem sie identifizierte Risikostufen mit der entsprechenden Handlung verknüpfen, nicht nur ihre Fähigkeit verbessern, Verbrechen zu bekämpfen, sondern auch ihre wirtschaftliche Leistung und die Produktivität ihrer Ermittlungseinheiten steigern. Sie werden investigative Ressourcen eingesetzt, wo diese den grössten Nutzen bringen, das Auftreten zeitaufwendiger Fehlalarme verringern und ihr Handelsaufkommen verbessern, indem sie Geschäfte mit geringem Risiko schnell auf den Weg bringen." Norkom wurde kürzlich bei Complinets jährlicher Preisvergabe für hervorragende Leistungen bei der Einhaltung der Vorschriften zur besten technologischen Lösung (Best Technology Solution) gekürt. Die Juroren beschrieben seine Technologie als "bahnbrechend" und als "festes Fundament für einen konsequenten, angemessenen Ansatz, um dazu beizutragen, eine teure Technologieverbreitung zu vermeiden und die Kosten zu begrenzen." Informationen zur Allied Irish Bank (AIB) Die AIB Group ist Irlands führende Banking- und Finanzdienstleistungsorganisation. Sie agiert vor allem in Irland, dem Vereinigten Königreich, Polen und den USA. Die Bank beschäftigt über 24.000 Mitarbeiter weltweit in mehr als 750 Büros und vier Hauptabteilungen: AIB Bank (Republik Irland), AIB Bank (Vereinigtes Königreich) AIB Capital Markets und AIB Poland. AIB ist ausserdem mit einem 23,5-prozentigen Anteil an der M&T Bank Corporation, einer der grossen regionalen Banken in den USA, stark im regionalen Bankensektor dieses Landes vertreten. http://www.aibgroup.com Norkom Technologies Norkom Technologies (AIM: NORK.L, IEX: NORK.IE) ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen gegen Finanzverbrechen und zur Einhaltung der Vorschriften für die globale Finanzdienstleistungsbranche. Wir befähigen Organisationen, intelligent zu handeln, steuern ihre Abwehrmechanismen und entwickeln ihre Strategien gegen Finanzverbrechen. Auf Norkom verlassen sich Kunden in über 100 Ländern. Norkom reduziert erwiesenermassen finanzielle Verluste, sichert den guten Ruf, verbessert die Betriebseffizienzen und senkt die "Total Cost ofOwnership". Die Firma hat Niederlassungen in ganz Nordarmerika, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa. Die Analystengruppe Celent beschrieb Norkoms Software als "unseren Wettbewerbern überlegen", Gartner sprach von einer "effektiven, unternehmensweiten Lösung zur Bekämpfung von Finanzverbrechen". Norkom wurde ausserdem bei den Complinet-Preisen zur Einhaltung der Vorschriften 2007 als "Best Technology Solution", in der Software-Befragung des Magazins OpRisk & Compliance als Nummer 1 im Kampf gegen Geldwäsche und Betrug und bei den Banking Technology Awards als "Best Product" gewürdigt. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie http://www.norkom.com Medienkontakt: Fiona McLoughlin, Marketing Manager, Norkom Technologies +353-1-8739612 fiona.mcloughlin@norkom.com ots Originaltext: Norkom Technologies Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Medienkontakt: Fiona McLoughlin, Marketing Manager, Norkom Technologies, +353-1-8739612, fiona.mcloughlin@norkom.com

Das könnte Sie auch interessieren: