Norkom Technologies

Norkom meldete 38%-ige Gewinnsteigerung im ersten vollen Geschäftsjahresergebnis seit dem Börsengang

    Dublin (ots/PRNewswire) - Norkom meldete eine Steigerung des Gewinns von 38% und eine Verbesserung des EBITDA von 40% für das am 31. März 2007 (2007) endende Geschäftsjahr. Mit der Meldung ihres ersten Ganzjahresergebnisses seit ihrem erfolgreichen Börsengang im Juni 2006 schreibt die Gesellschaft ihr starkes Finanzergebnis der guten Verkaufstätigkeit und der wachsenden Marktakzeptanz zu, auf die sich ihre führende Position und Innovation gründet. Norkom hat im Laufe des Jahres 17 Neukunden gewonnen und sich ein schrittweises Wachstum aus der bestehenden Kundenbasis gesichert.

    Die Gesellschaft meldet die wichtigsten Finanzzahlen wie folgt:

    - Der Gewinn stieg um 38% auf EUR 25,0 Mio. (2006: EUR 18,1 Mio.)

    - Die Bruttomarge stieg auf 65%; (2006: 60%)

    - EBITDA (earnings before interest, tax, depreciation and amortisation = Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) stieg um 40% auf EUR 4,5 Mio. (2006: EUR 3,2 Mio.). Die EBITDA-Marge blieb mit 18% im Geschäftsjahr 2007 (2006: 18%) gleich stark.

    - Der Gewinn pro Aktie einschl. aller Umtauschrechte stieg um 43% auf 4,08 Cent (2006: 2,86 Cent)

    - Eigenkapital: EUR 31,9 Mio. (2006: EUR 10,0 Mio.)

    - Der Nettogewinn aus Geschäftstätigkeit stieg auf EUR 4 Mio. (2006: EUR 3,2 Mio.)

    Highlights der Geschäftstätigkeit im Jahr 2007 sind folgende:

    - Der Gewinn wuchs im Jahresvergleich um 38% und die Marktdurchdringung stieg mit 17 Neukunden weltweit.

    - Der Gewinn in Nordamerika stieg mit der Gewinnung einiger wichtiger erstklassiger Kunden im Jahresvergleich um 35%. Hierzu gehören: Experian, Western Union und die Depository Trust Clearing & Corporation (DTCC).

    - Der Gewinn auf dem europäischen Kontinent stieg im Jahr um 40%; zu den Neukunden gehören die Raiffeisen Zentralbank Österreich und die Credit Agricole.

    - Irland, das Vereinigte Königreich und der Rest der Welt' steigerten ihren Gewinn um 39%, und zwar primär aufgrund erheblichen Folgegeschäfts durch bestehende Kunden, einer frühen Durchdringung neuer Marksegmente und der Expansion in die asiatisch-pazifische Region.

    - Investitionen in Forschung und Entwicklung führten zu Verbesserungen in den Kerntechniken zusammen mit der Einführung zweier innovativer marktführender Lösungen mit den Bezeichnungen Customer Due Diligence (CDD) und Enterprise Investigation Management (EIM). Die anfängliche Marktnachfrage nach beiden Lösungen ist aufgrund verschiedener Faktoren stark: der 3. EU-Richtlinie gegen die Geldwäsche und der risikobasierenden Bestimmungen, welche die Nachfrage nach CDD steigen liessen; gleichzeitig bringen uns steigende Kosten und Betriebsverluste Kundennachfragen nach EIM-Lösungen.

    - Mit der Investition der Gesellschaft in weitere wichtige Ressourcen in allen Regionen zur Stützung der anhaltenden internationalen Expansion und der Entwicklung starker regionaler Teams zur Wiederholung des Erfolgs wuchs der Mitarbeiterstamm um 54% auf 210.

    - Die Marktakzeptanz von Norkom stieg mit dem Gewinn einer Reihe prestigeträchtiger Preise durch die Gesellschaft und der Anerkennung durch das international geachtete Forschungsinstitut Celent als ein Unternehmen, das "seine Mitbewerber übertrifft".

    Norkoms Chief Executive Officer Paul Kerley sagte in seinen Bemerkungen zu dem Ganzjahresergebnis:

    "In dem Jahr, in dem wir erfolgreich am AIM der Londoner Börse und an der IEX notiert wurden, konnten wir unser starkes Wachstum in der gesamten Geschäftstätigkeit fortsetzen; gleichzeitig haben wir den deutlichen Beweis unserer Fähigkeit erbracht, grundlegende Änderungen zu bewältigen und ein ausgezeichnetes substanzielles betriebliches Wachstum zu erreichen. Unsere ausgezeichnete Steigerung der Bruttomarge hat die Grundlage für wichtige Investitionen in die regionale Entwicklung und unsere Fähigkeiten im Bereich durchgängiger Softwareentwicklungen bei gleichzeitigen konsistenten EBITDA-Margen bereitet. Dadurch, dass wir diese Investitionen im Jahr 2007 tätigen konnten, sind wir in der Lage, die zahlreichen uns gebotenen Marktchancen zu nutzen. Unser Marktsegment wächst aufgrund betrieblicher und aufsichtsrechtlicher Erfordernisse weiter und steigert die weltweite Nachfrage nach unseren Lösungen und unserer Fachkenntnis. Wir werden uns nach wie vor darauf konzentrieren, die wachsende Nachfrage unserer Kundenbasis zu bedienen und vor der Zeit Neuerung hervorzubringen, um Lösungen zu bieten, die messbare Ergebnisse liefern und unseren Kunden greifbare Verbesserungen ihrer Wirtschaftsleistung bringen."

    Der weltweite Markt für Produkte gegen Wirtschaftskriminalität und für Compliance-Lösungen wächst kontinuierlich und wird durch wachsende Nachfrage aufgrund aufsichtsrechtlicher Bestimmungen, durch steigende Kosten und die wachsende Häufigkeit der Fälle im Bereich der organisierten Kriminalität weiterhin verstärkt. Norkoms Strategie konzentriert sich darauf, seinen Kunden eine durchgängige Lösung im Bereich Finanzkriminalität und Compliance zu bieten, die durch eine allgemeine technische Infrastruktur untermauert ist und die es den Kunden erlaubt, ihre Nutzung der Lösung gemäss den Markt- und Geschäftsanforderungen zu entwickeln. Unsere Vorgehensweise sichert die vom Kunden getätigten technischen Investitionen, steigert die Effektivität ihrer Geschäftstätigkeit und schützt sie vor steigenden Verlusten aus Betrügereien. Die Leistungsfähigkeit der Lösungen von Norkom in ihrer Wirkung auf finanzielle Verluste bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten erweist sich als attraktiv für einen Markt, in dem geschätzte 84% der Gesamtausgaben den Verwaltungs- und Personalkosten zuzurechnen sind. Branchenanalysten prognostizieren, dass technische Lösungen wie die von Norkom sich dieser Problematik annehmen und die Betriebskosten jährlich um 15% senken können.

ots Originaltext: Norkom Technologies
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Norkom Group plc,
Rosemary Turley, Director of Marketing, E-Mail:
rosemary.turley@norkom.com; Hilary Duffy, Marketing Manager, E-Mail:
hilary.duffy@norkom.com, Telefon: +353-1-873-9600



Weitere Meldungen: Norkom Technologies

Das könnte Sie auch interessieren: