bonus.ch S.A.

Vergleich der Autoprämien für junge Leute und Senioren: Jugendliche zahlen erheblich höhere Prämien als Senioren

Lausanne (ots) - Die Vergleichswebseite bonus.ch führte eine detaillierte Analyse der Schweizer Autoversicherungsprämien durch. aus der sich ergab, dass die von den Versicherungen für Jugendliche und Senioren geforderten Prämien sehr viel höher als bei einem 35-jährigen Erwachsenen ausfallen können. Der Zuschlag für die jungen Leute kann bis zu 1321% betragen, für die Senioren bis zu 158%. Eine Differenz, die man auch bei den Prämien der Teilkaskoversicherungen feststellen kann, obwohl diese Versicherung Schadensfälle deckt, die unabhängig vom Fahrverhalten verursacht wurden: ein Jugendlicher muss sich auf einen Zuschlag bis zu 122% gefasst machen. Diese Unterschiede betreffen auch die Haftpflicht- und Vollkaskodeckung.

Welche Prämienunterschiede treten bei der Autoversicherung für einen 18-jährigen Jugendlichen, einen 35-jährigen Erwachsenen und einen 70-jährigen Senior auf? bonus.ch führte eine detaillierte Analyse durch, indem alle Prämien direkt auf den Webseiten der Schweizer Autoversicherer berechnet wurden. Es wurde immer der gleiche Fahrzeugtyp und das gleiche Lenkerprofil verwendet, nur das Alter des Lenkers variiert. Es konnten bei den Prämien grosse Unterschiede festgestellt werden. Aber Achtung: die Prämien in CHF der verschiedenen Autoversicherungen können nicht untereinander verglichen werden, da sie verschiedene Versicherungsdeckungen und Franchisen beinhalten, doch bei dem gleichen Anbieter sind diese Parameter identisch, ausser wenn gewisse Optionen aufgrund des Alters nicht geändert werden können, wie zum Beispiel die Franchise.

Vier Versicherungen (Axa, baloisdirect, Helvetia, TCS) bieten identische Prämien für einen 70-jährigen und einen 35-jährigen Lenker an. Bei Zurich Connect hat ein Senior bei der Teilkasko sogar Anrecht auf eine niedrigere Prämie. Die anderen Versicherungen berechnen Zuschläge, die von wenigen Prozenten (0.45%) bis 160% reichen können. Auf den Webseiten von Generali und Mobiliar übrigens nicht möglich, online eine Prämie für einen 70-jährigen Lenker zu berechnen.

Für einen 18-jährigen Lenker präsentiert sich die Situation völlig anders, denn er muss mit hohen Zuschlägen rechnen. Für eine Haftpflichtversicherung muss er im Durchschnitt 3 Mal mehr bezahlen als ein 35-jähriger Lenker. Der Versicherer Generali berechnet den niedrigsten Zuschlag, 201.35%, während die anderen Versicherer 233% und maximal 411% mehr verlangen. Was die Teilkasko betrifft, die ja Schadensfälle deckt, die unabhängig von der Fahrweise verursacht wurden, so konnten auch hier Prämienunterschiede festgestellt werden. Mit Ausnahme von baloisedirect und TCS sind die jungen Lenker gezwungen, zwischen 15% und 122% mehr zu bezahlen als ein 35-jähriger Lenker. Und die Kollisionskasko ist für die Jungen am teuersten: sie ist im Durchschnitt 4 Mal höher als für einen 35-jährigen Lenker, mit Zuschlägen, die bis zu 1321% betragen können.

Doch es sind nicht die jungen Schweizer, die am stärksten von den Prämienunterschieden betroffen sind. Je nach Staatsangehörigkeit kann die Prämie doppelt so teuer kommen.

Möchte man bei der Prämie für seine Autoversicherung sparen, birgt der Abschluss einer Online-Versicherung oftmals ein bedeutendes Sparpotential. Mit dem Prämienrechner von bonus.ch ist es ganz einfach, die Prämien abzuschätzen und eine Versicherung zu wählen, die den individuellen Bedürfnissen und dem eigenen Budget entspricht. Anhand der angegebenen Zufriedenheitsquote können Sie sich gut über die Qualität der Leistungen, die von den verschiedenen Versicherern angeboten werden, informieren. Der Prämienrechner von bonus.ch wird von den Internetbesuchern stark genutzt, aber nur eine kleine Minderheit entscheidet sich anschliessend dafür, eine Offerte bei einem Versicherer einzuholen. Anscheinend profitieren die Schweizer Versicherungsnehmer einer Autoversicherung nicht genug von dieser Möglichkeit, Ersparnisse zu erzielen.

Detaillierte Ergebnisse der Analyse: http://www.bonus.ch/RDP-20141001_DE.pdf

Direktzugang zum Prämienrechner für die Autoversicherung: http://www.bonus.ch/zrQ2DWM.aspx

Kontakt:

Für weitere Informationen:
bonus.ch SA

Patrick Ducret
Direktor
Avenue de Beaulieu 33
1004 Lausanne
021.312.55.91
ducret(a)bonus.ch

Lausanne, 1. Oktober 2014


Weitere Meldungen: bonus.ch S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: