bonus.ch S.A.

Krankenkasse: Dank der Konkurrenz konnten 90% der Versicherten bei den Prämien sparen

Lausanne (ots) - Warum wechseln die Versicherten die Krankenkasse? Wie hat sich ihr Versicherungswechsel vollzogen? Konnten sie durch das Wechseln wirklich sparen? bonus.ch, eines der grössten Vergleichsportale in der Schweiz, ist das neutrale Bindeglied zwischen den Versicherten und den Krankenkassen. Regelmässig führt das Vergleichsportal Umfragen durch, um die Meinungen und Motivationen der Versicherten zu kennen. 1600 Personen haben auf unsere kürzliche Umfrage bezüglich des Krankenkassenwechsels in 2009 geantwortet. 90% der Teilnehmer gaben an, dass sich ihr Krankenkassenwechsel problemlos gestaltet hat, und dass sie bis zu CHF 1000.- pro Person sparen konnten! Die Details in Zahlen: 1. Was ist der Hauptgrund dafür, dass Sie die Krankenkasse gewechselt haben? 60% der befragten Personen haben die Krankenversicherung für 2010 gewechselt. Für einen von zwei Versicherten ist der Hauptgrund dafür gewesen, dass die Prämien bei einer Krankenkasse der Konkurrenz günstiger waren. Nur etwa 4% haben sich wegen der Qualität der Leistungen, die ihre neue Krankenkasse anbietet für einen Wechsel entschieden. 2. Aus welchem hauptsächlichen Grund sind Sie bei Ihrer Versicherung geblieben? 48% der Personen, die ihre Krankenversicherung in 2009 nicht gewechselt haben, gaben an, dass es die Höhe der Prämien war, die sie motiviert hat, bei ihrer Krankenkasse versichert zu bleiben. Die Qualität der angebotenen Dienstleistungen war der Hauptgrund für 20%. Mehr als 4% sagen, dass sie nicht gewechselt haben, weil sie nie die angefragte Offerte von der Krankenkasse erhalten haben, bei der sie sich gern krankenversichert hätten! 3. Wie hat sich der Ablauf Ihres Krankenkassenwechsels gestaltet? Für 65% der befragten Personen war der Wechsel der Krankenversicherung "sehr einfach", für 26% "relativ einfach". Mit "sehr gut" bewerteten 43% die Bearbeitung ihres Dossiers durch die neue Krankenkasse, 34% mit "gut". Nur 3% gaben an, dass sich ihr Kassenwechsel "sehr schwierig" und die Bearbeitung ihres Dossiers als "ungenügend" gestaltet hat. 4. Haben Sie durch den Kassenwechsel Ersparnisse erzielen können? 93% der Personen, die auf unsere Umfrage geantwortet haben, bestätigen: Es ist möglich, durch den Wechsel der Krankenversicherung zu sparen! 43% haben zwischen CHF 500.- und CHF 1000.- pro Person sparen können. Für die meisten Haushalte von zwei bis fünf Personen ist der bei der Krankenversicherung eingesparte Betrag für 2010 sogar höher als CHF 2000.-. Auf die Frage, ob sie planen, ihre Krankenkasse dieses Jahr zu wechseln, sollte sie die Prämien erhöhen, war die Antwort für 20% der Versicherten ganz klar "Ja". Für 86% der befragten Personen ist der bevorzugte Weg die Krankenversicherung zu wechseln das Internet. Einer von zwei Versicherten gibt an, dass der Überblick, wie ihn Vergleichsseiten wie bonus.ch und vergleichen.ch bieten, den Vorgang des Kassenwechsels vereinfacht. Dennoch schlägt das Parlament ein neues Gesetz vor, das entgegen der aktuellen Gesetzgebung, welche die Konkurrenz unter den Krankenkassen unterstützt, diesen verbietet, den Vermittlern für die Beratung ihrer Kunden Kommissionen zu zahlen. Dies könnte dazu führen, dass administrative Prozesse, wie beispielsweise der Wechsel der Krankenversicherung, schwieriger werden. Tabellen und Grafiken: http://www.presseportal.de/go2/bonus.ch/Donnees/News-Sources/2010/Pdf ots Originaltext: bonus.ch S.A. Internet: www.presseportal.ch Kontakt: bonus.ch S.A. Abteilung Aktuariat Eileen-Monika Schuch Av. de Beaulieu 33 1004 Lausanne Tel.: +41/21/312'55'91 E-Mail: schuch@bonus.ch

Weitere Meldungen: bonus.ch S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: