bonus.ch S.A.

bonus.ch: Zu viele Versicherte zögern mit dem Wechsel des Versicherers

Lausanne (ots) - Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung könnte wesentliche Prämienersparnisse erzielen. Treue, diverse Ängste und die Tendenz den Verwaltungsaufwand bei Trennung der Grund- und Zusatzversicherung zu überschätzen sind die Hauptgründe für das Zögern der Versicherten, ihre Versicherung zu wechseln. Die Möglichkeit die Franchise zu optimieren, sich für alternative Versicherungsmodelle zu entscheiden, gewisse Zusätze in Frage zu stellen oder die Doppelversicherung für Unfall auszuschliessen sind nur einige Massnahmen* von vielen, die einer Mehrheit der Versicherten entweder nicht bekannt sind und/oder von ihnen nicht genutzt werden. Grundversicherung wechseln Warum mehr Prämien bezahlen, wenn doch die Leistungen überall dieselben sind? Sparpotenzial für einen Erwachsenen mit Franchise 300.-: Bis zu CHF. 3808.- pro Jahr im Kanton Zürich Bis zu CHF. 2398.- pro Jahr im Kanton Bern Bis zu CHF. 2478.- pro Jahr im Kanton Basel Stadt Bestimmte Versicherte laufen die Gefahr, in der zweiten Oktoberhälfte bei Erhalt der Prämienrechnung erstaunt zu sein. bonus.ch hat nämlich Prämienvariationen identifiziert, die 20% weit übersteigen. Um die Konkurrenz zwischen den Krankenkassen zu fördern und somit tiefere Prämien zu erzielen, wäre eine grössere Anzahl Wechsel in dieses Modell von Vorteil. Franchise ändern Für Personen mit minimen Gesundheitsausgaben könnte eine Erhöhung der Franchise interessant sein. Dadurch kann bis zu 50% Prämien gespart werden. Alternatives Versicherungsmodell wählen** Der Versicherungsnehmende kann auf die freie Arztwahl verzichten und ein HMO- oder Hausarzt-Modell abschliessen. Diese Modelle sehen vor, dass der Versicherungsnehmende immer zuerst seinen Hausarzt aufsucht (ausser in Notfällen). Dadurch kann zwischen 5 und 25% Prämien gespart werden. Sparpotenzial pro Kanton http://www.bonus.ch/Donnees/News-sources/2008/Pdf/EcoPo_D.pdf * Spartipps http://www.bonus.ch/Pag/Krankenkassen/Praemien-sparen.aspx ** Definition der Alternative Versicherungsmodelle http://www.bonus.ch/Pag/Krankenkassen/Alternative-Versicherungsmodelle.aspx ots Originaltext: bonus.ch S.A. Internet: www.presseportal.ch Kontakt: bonus.ch S.A. Patrick Ducret Ch. de Rovéréaz 5 1012 Lausanne Tel.: +41/21/312'55'91 E-Mail: ducret@bonus.ch

Weitere Meldungen: bonus.ch S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: