bonus.ch S.A.

bonus.ch - Die beiden Riesen der Lebensmittelbranche steigen in den Kreditkartenmarkt ein

Welchen Marktanteil werden die Karten Mastercard "Supercard Plus" und "M-Budget" erlangen? Lausanne (ots) - Die Gratis-Kreditkarte der Migros ist seit anfangs Monat erhältlich, diejenige von Coop bereits seit Juni. Aufgrund der Einführung dieser beiden kostenlosen Angebote (ohne Jahresgebühr) drängt sich ein Vergleich der Bedingungen der verschiedenen Kreditkartenherausgeber auf. Zu diesem Zweck stellt bonus.ch den Konsumenten einen Online-Vergleich zur Verfügung. So haben sie die Möglichkeit diejenige Kreditkarte zu finden, die ihren Konsumgewohnheiten am besten entspricht. Die Bedingungen der Karten von Coop und Migros sind ziemlich identisch. Da beide Anbieter keine Jahresgebühr verrechnen, erscheinen sie zusammen mit der Kreditkarte von Jelmoli unter den ersten 3 Plätzen unseres Vergleichs. Die Spesen für Bargeldbezüge am Automaten sind jedoch höher. Die Bearbeitungsspesen für Käufe im Ausland sind ebenfalls höher als der Durchschnitt. Folglich eignen sich diese beiden Karten vorwiegend für Käufe in der Schweiz. Für nähere Informationen empfehlen wir, auf unserem Vergleichsdienst www.bonus.ch verschiedene Konsumgewohnheiten (durchschnittlicher Bargeldbezug am Automaten, Käufe im Ausland usw.) zu testen. ots Originaltext: bonus.ch Internet: www.presseportal.ch bonus.ch S.A. Robert Barbey Ch. de Rovéréaz 5 1012 Lausanne tél. +41/21/312'55'91 e-mail: barbey@bonus.ch

Weitere Meldungen: bonus.ch S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: