Crowell & Moring LLP

Michelle Linderman, renommierte Anwältin für grenzüberschreitende Sanktionen, verstärkt Crowell & Moring

Neue Partnerin wird in der Londoner Kanzlei den Bereich GB-Sanktionen aufbauen

London (ots/PRNewswire) - Crowell & Moring freut sich, Michelle Jacqueline Linderman (https://www.crowell.com/Professionals/Michelle-Linderman/) als neue Partnerin in der Kanzlei für internationale Handelsfragen in London willkommen zu heißen. Linderman besitzt ein englisches Anwaltspatent und kann auf fast 20 Jahre Erfahrung bei grenzüberschreitenden Sanktionen und Handelsstreitigkeiten zurückblicken. Sie verfügt über fundierte Kenntnis der Sanktionslandschaft in Großbritannien und der Europäischen Union. Mit ihrer Expertise verstärkt sie in erheblichem Maße die Beratungskompetenz der Gruppe bei Sanktionsfragen in ganz USA und Europa.

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/520165/Crowell_and_Moring_Michelle_Linderman.jpg

Linderman hatte zuletzt bei Ince & Co die weltweite Aufsicht über das Sanktionsteam. Ihre Beratungstätigkeit erstreckt sich auf Handels- und Finanzsanktionen, einschließlich Due-Diligence- und Compliance-Verfahren, die Auswirkung von Sanktionen auf den operativen Betrieb und Transaktionen, Sanktionsklauseln in Verträgen und Versicherungspolicen, die Auswirkung von Sanktionen auf Darlehen, Anlagen und Fragen des Zahlungsverkehrs sowie Lizenz- und Genehmigungsanträge bei relevanten Behörden. Zu ihren Mandanten zählen internationale Unternehmen, Händler, Schiffseigner, Charterer, Versicherer, Finanzinstitutionen und Energiekonzerne.

"Michelle genießt einen großartigen Ruf bei der Beratung führender Mandanten in Fragen des grenzüberschreitenden Handels. Mit ihrem Eintritt bei Crowell & Moring errichten wir eine Präsenz für internationale Handelsfragen auf dem Londoner Markt", sagte Angela Styles (https://www.crowell.com/Professionals/Angela-Styles), Vorsitzende von Crowell & Moring. "Gemeinsam mit unserem Brüsseler Kompetenzzentrum für die Europäische Union wird Michelles Fachgruppe die internationale Marktabdeckung unserer hochgeschätzten Sanktionssparte erweitern. Wir heißen Michelle mit großer Freude willkommen."

Linderman wird in der Kanzlei den Bereich EU-Sanktionen im Allgemeinen und GB-Sanktionen im Speziellen leiten. Durch ihren Einstieg bei der International Trade Group, die in den USA und in Brüssel bereits über Kompetenzzentren verfügt, positioniert sich die Kanzlei mit breitgefächerten Beratungsdiensten im Bereich Sanktionen/Ausfuhrkontrolle sowie grenzüberschreitenden Ermittlungsdiensten jenseits des Atlantik.

"Michelle ist eine renommierte Sanktionsanwältin in Großbritannien, und wir sind begeistert, dass sie unserem Team beitritt", sagte John Brew (https://www.crowell.com/Professionals/John-Brew), Vorsitzender der Crowell & Moring International Trade Group. "Vor dem Hintergrund der proaktiven Haltung Großbritanniens bei der Sanktionsdurchsetzung -- und seines großen Einflusses auf Finanzdienstleistungen und Fragen der globalen Lieferkette -- wird Michelle unsere Mandanten in einem breiten Spektrum grenzüberschreitender Handelsfragen kompetent beraten, darunter Sanktionen, Ausfuhrkontrolle und Geldwäschebekämpfung."

Jack Thomas (https://www.crowell.com/Professionals/Jack-Thomas), geschäftsführender Gesellschafter des Londoner Büros der Kanzlei, sagte: "Michelle baut unsere Sanktionskompetenz in London auf und verstärkt die bestehenden Fachgruppen des Büros, einschließlich internationaler Streitfälle und Versicherung."

Neben ihrer Arbeit in Sanktionsfragen beschäftigt sich Linderman mit Rechtsstreitigkeiten in Zusammenhang mit verschiedenst gelagerten Schifffahrts- und Handelsstreitigkeiten, einschließlich Betrugs. Sie vertritt Mandanten in Ad-hoc-Schiedsverfahren sowie in Schlichtungen und Verfahren im High Court. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Streitschlichtung in anderen Gerichtsbarkeiten, darunter Hongkong, New York und Südafrika.

"Crowell & Moring genießt einen ausgezeichneten Ruf im Sanktionsrecht. Die Kanzlei bietet eine großartige Plattform zur Betreuung meiner Mandanten bei Fragen, die die USA oder Europa betreffen", sagte Linderman. "Ich freue mich, mit einem so angesehenen Anwaltsteam zusammenzuarbeiten, und bin hochmotiviert, um am Ausbau der Sanktionssparte der Kanzlei in GB und der EU mitzuwirken."

Linderman machte ihren B.A. mit Auszeichnung in modernen Chinastudien an der University of Leeds. Anschließend studierte sie an der Leeds Metropolitan University, wo sie ein Postgraduiertendiplom in Jura machte, bevor sie am College of Law in York einen Abschluss in Rechtspraxis machte. Sie ist als Anwältin in England, Wales und Hongkong zugelassen.

Informationen zu Crowell & Morings International Trade Group

Crowell & Morings International Trade Group bietet Rechtsbeistand bei regulatorischen Angelegenheiten, Streitschlichtung, Ermittlung, Politik und Rechtsstreitigkeiten in auftretenden Handelsfragen weltweit. Die Gruppe genießt Ansehen für ihre Spitzenkompetenz bei internationalen Handelsfragen in den Bereichen Ausfuhrkontrolle, Sanktionen, Zölle und Handelsklagen (einschließlich Antidumping, Ausgleichszöllen und Schutzmaßnahmen). Darüber hinaus kollaboriert die Gruppe eng mit den anderen Fachgruppen der Kanzlei, um Mandanten ein breites Spektrum an Dienstleistungen anzubieten und ihr eigenes Fachblatt This Month in International Trade herauszugeben.

Informationen zu Crowell & Moring LLP

Crowell & Moring LLP ist eine internationale Rechtsanwaltskanzlei mit ca. 500 Rechtsanwälten, die Mandanten in Rechtsstreitigkeiten und Schlichtungsverfahren sowie in regulatorischen und Transaktionsangelegenheiten vertreten. Die Kanzlei ist international wegen ihrer Vertretung von Fortune-500-Unternehmen bei Rechtsstreitigkeiten mit hohem Risiko sowie für ihr Engagement bei Pro-Bono-Diensten und Diversität bekannt. Die Kanzlei unterhält Büros in Washington, DC, New York, Los Angeles, San Francisco, Orange County, London und Brüssel.

Ansprechpartner für Medien: 
An Pham
Manager, Media PR & Communications
+1 202.508.8740
E-Mail: apham@crowell.com  

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150211/175008LOGO

 


Das könnte Sie auch interessieren: