Diskeeper Corporation Europe

Diskeeper warnt die Branche vor Fallstricken bei der Server-Virtualisierung

    East Grinstead, England (ots/PRNewswire) - Diskeeper Corporation Europe, der führende Anbieter von Lösungen zur automatischen Festplatten-Defragmentierung, warnt die Branche über nur wenig diskutierte Fallstricke bei der Server-Virtualisierung. Ein neues Diskeeper(R)-Whitepaper mit dem Titel "Virtualisation and Disk Performance" (Virtualisierung und Festplatten-Performance) beschreibt ausführlich, wie der Branchentrend hin zur Virtualisierung mechanische Festplattenlaufwerke durch die E/A-Konsolidierung durch diesen - unter Leistungsaspekten wichtigen - Performance-Engpass zu einem noch schwächeren Bindeglied machen.

    Aufgrund der jüngsten Explosion der Speicherkapazitäten erlebt die Branche ein wachsendes Missverhältnis zwischen hochleistungsfähigen CPUs und Speichergeschwindigkeiten und trägen Festplattenschnittstellen. Die Server-Virtualisierung erschwert diesen Engpass zusätzlich durch die Überlagerung von Host- und virtuellen Dateisystemen, so dass mehrere fragmentierte Dateischichten innerhalb der Fragmentierung entstehen und E/A-Anfragen durch die allgemeinen E/A-Kanäle geleitet werden. Diskeepers neues Whitepaper benennt zahlreiche Möglichkeiten, wie die Virtualisierung den Server-Durchsatz noch enger an verzögerte E/A-Festplatten-Geschwindigkeiten knüpft.

    Da die Fragmentierung von Festplatten wesentlich zu einer verminderten Dateisystem-Performance beiträgt, darf eine automatische Defragmentierung bei keiner Virtualisierungsstrategie fehlen. In heutigen Umgebungen ist es wichtig, Laufwerke häufiger - am besten täglich - zu defragmentieren. Die tägliche Defragmentierung handhabt die Fragmentierung bei ihrem Auftreten und reduziert die Ressourcen, die für jeden Defragmentierungsauftrag benötigt werden.

    Das vollständige Whitepaper finden Sie unter:

    http://www.diskeepereurope.com/assets/_pdf/en/whitepapers/virtuali zation_and_disk_performance.pdf

    Über Diskeeper Corporation Europe

    Die Diskeeper Corporation (früher Executive Software) wurde 1981 gegründet und hat sich auf die schwerpunktmässige, globale Entwicklung von Systemverwaltungstools für Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen ist weltweit führend bei System-Performance-/Defragmentierungssoftware für die Betriebssysteme Windows NT(R), 2000, XP und OpenVMS(R) und produziert über 95 Prozent der Netzwerk-Defragementierungs-Lösungen, die im Unternehmensmarkt eingesetzt werden. Die europäische Zentrale von Diskeeper erreichen Sie telefonisch unter +44-(0)1342-327477. Verschiedene Systemverwaltungstools, Testversionen und kostenlose Utilites stehen unter www.diskeepereurope.com zur Verfügung.

    (c) 2006 Diskeeper Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Diskeeper, Set It und Forget It, Undelete, Sitekeeper sowie I-FAAST sind Marken der Diskeeper Corporation. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

ots Originaltext: Diskeeper Corporation Europe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Rachel Gamble, Tel.: +44-(0)1342-327477, E-Mail:
r.gamble@diskeeper.co.uk



Weitere Meldungen: Diskeeper Corporation Europe

Das könnte Sie auch interessieren: