Atupri

Atupri schafft als erster Versicherer Transparenz bei den Tarmed-Abrechnungen

Atupri schafft als erster Versicherer Transparenz bei den
Tarmed-Abrechnungen
Der Tarmed-Übersetzer ist benutzerfreundlich: mit einem Schieber kann man zwischen Tarmed-Text und Übersetzung wechseln. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100008642 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Atupri"

ein Dokument zum Download

Bern (ots) - Als erster Versicherer der Schweiz bietet Atupri ab sofort eine praktische Übersetzungshilfe, mit der Arzt- und Spitalrechnungen einfach in eine verständliche Sprache übersetzt werden können. Dies sorgt für mehr Transparenz und ermöglicht eine bessere Kostenkontrolle. Damit sprechen Atupri Kunden und Leistungserbringer ab sofort die gleiche Sprache.

Das Problem: mangelnde Transparenz

Es ist ein bekanntes Problem: die Patientin oder der Patient erhält vom Arzt oder vom Spital die Rechnung mit der Auflistung der erbrachten Leistungen und versteht - nichts. Die meisten von uns senden die Rechnung direkt an ihren Versicherer weiter, weil sie das «Fachchinesisch» der Ärzte nicht verstehen. Damit entfällt die wichtige Kontrolle der erbrachten Leistung durch die einzige Person, die dies tun könnte - nämlich der Patient selbst. So kommt es immer wieder vor, dass auf den Artzrechnungen falsche Leistungen erscheinen.

Die Lösung: Innovation dank Kooperation

Das Kundenportal myAtupri schafft ab dem 11. Januar 2017 Abhilfe. «Wir sind stolz, dass wir unseren Versicherten mit der Lancierung unseres Tarmed-Übersetzers einen effektiven Mehrwert bieten und für mehr Transparenz sorgen», sagt Kaspar Trachsel, Leiter Marketing und Vertrieb. «Als Gesundheitsversicherung wollen wir mit unseren Kundinnen und Kunden einfach und verständlich kommunizieren. Dies gilt besonders für die bisher nur schwierig zu verstehenden Tarmed-Arztrechnungen. Ab sofort ändern wir dies in unserem Kundenportal mit der Übersetzung per Knopfdruck. Mit dieser Innovation im Schweizer Versicherungsmarkt sorgen wir für Nachvollziehbarkeit und ermöglichen unseren Versicherten ein besseres Gefühl im Umgang mit Arztrechnungen.» Nicht zuletzt trägt die bessere Kontrolle von verrechneten Leistungen auch zur Eindämmung der Gesundheitskosten bei.

Wissenschaft trifft Praxis

Der Tarmed-Übersetzer ist das Resultat einer Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis: Entwickelt wurde die Software von einem Team von zehn Linguisten der Zürcher Hochschule der Angewandten Wissenschaften (ZHAW), unterstützt wurde das Projekt von der Suva. Atupri lanciert als erster Versicherer die Funktionalität in der Praxis. «Insbesondere im Findungsprozess war die Zusammenarbeit mit der Suva sehr intensiv. In den darauffolgenden Phasen haben wir die von der ZHAW entwickelte Software in unser Kundenportal myAtupri integriert», sagt Torsten Wongel, Leiter CRM und Channelmanagement bei Atupri.

Eine Software für den Durchblick

«Wir sind sehr erfreut, dass die Software, die wir gemeinsam mit der ZHAW entwickelt haben, im Gesundheitswesen nun erstmals zum Einsatz kommt», sagt Rolf Schmidiger, Innovationsmanager der Suva. «Wir hoffen, dass dies künftig Branchenstandard wird.» Das Übersetzungstool von Atupri steht im Kundenportal myAtupri automatisch zur Verfügung. Wer die Hilfe in Ansprung nehmen möchte, zieht mit der Maus einen Schieber über die Rechnung und schon erscheint die Übersetzung der einzelnen Kategorien und Leistungen in einer verständlichen Sprache. Statt «Applanationstonometrie» steht nun beispielsweise «Augenuntersuchung». Aktuell können mehrere 10'000 Bezeichnungen übersetzt werden und auch die englische Sprache wurde integriert. Endet.

Informationen an die Redaktionen

Unser Newsroom: https://www.atupri.ch/de/atupri/medien/medieninformationen

Tarmed

Wenn Ärztinnen und Ärzte ihren Patienten Rechnung stellen, wenden sie dabei einen einheitlichen Tarif an: TARMED. Dieser umfasst mehr als 4'600 Positionen und damit nahezu sämtliche ärztlichen und arztnahen Leistungen in der Arztpraxis und im ambulanten Spitalbereich.

Weiterführende Informationen: 
www.fmh.ch/ambulante_tarife/tarmed-tarif.html 
www.tarmedsuisse.ch  

Über Atupri

Atupri ist ein national tätiger Gesundheitsversicherer mit flexiblen und individuellen Angeboten im Kranken- und Unfallversicherungsbereich für Private und Firmen. Atupri wurde 1910 als Betriebskrankenkasse der SBB gegründet. 2002 erfolgte der Namenswechsel zu Atupri, 2016 wird Atupri zur Gesundheitsversicherung und lanciert das neue Kundenportal myAtupri.

Atupri gehört mit 203'000 Versicherten zu den zehn grössten unabhängigen Krankenversicherern der Schweiz. Atupri betreibt eine umsichtige und zukunftsgerichtete Finanz- und Anlagepolitik. Mit ihrer gesunden und soliden Finanzlage bietet sie ihren Versicherten hohe Sicherheit auf lange Frist. Im Jahr 2015 wurden 643,6 Mio. Franken an Prämien eingenommen, davon wurden 591,0 Mio. Franken an Leistungen ausbezahlt. Die Gewinnreserven belaufen sich auf 101,9 Mio. Franken.

Kontakt:

Für ein Interview und/oder weitere Informationen zum 
Tarmed-Übersetzer stehen Ihnen folgende Gesprächspartner gerne zur
Verfügung:

Atupri Gesundheitsversicherung
Leiter Unternehmenskommunikation
Jürg Inäbnit
Zieglerstrasse 29
3000 Bern 65
Telefon: 031 555 09 11
jürg.inäbnit@atupri.ch

Atupri Gesundheitsversicherung
Torsten Wongel
Leiter CRM und Channelmanagement
Zieglerstrasse 29
3000 Bern 65
Telefon: 031 555 09 70
torsten.wongel@atupri.ch

Atupri Gesundheitsversicherung
Kaspar Trachsel
Leiter Marketing und Vertrieb
Zieglerstrasse 29
3000 Bern 65
Telefon: 031 555 08 53
kaspar.trachsel@atupri.ch

Das könnte Sie auch interessieren: