PPal AG

Strafuntersuchung gegen Solothurner Firma PPal AG

Solothurn (ots) - Der inhaftierte Verwaltungsratspräsident der Firma PPal AG, Michael John, bestreitet den Vorwurf der Staatsanwaltschaft Solothurn, es seien zahlreiche Investoren getäuscht worden. In der Strafuntersuchung gegen die Firma PPal AG wurde der unterzeichnende Anwalt als amtlicher Verteidiger des inhaftierten Verwaltungsratspräsidenten der PPal AG, Herrn Michael John, eingesetzt. Als Entgegnung auf die heutige Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft Solothurn lässt Herr John über den amtlichen Verteidiger mitteilen, dass der Vorwurf der Täuschung der Investoren vehement bestritten werde. Die der Gesellschaft zugeflossenen Gelder seien in die Entwicklung und Produktion der Plastikpaletten in China und Russland investiert und somit rechtmässig verwendet worden. An dieser Stelle ist auf den allgemeinen Grundsatz hinzuweisen, dass für Herrn John während der laufenden Untersuchung und solange keine rechtskräftige Verurteilung erfolgt ist, die Unschuldsvermutung gilt. ots Originaltext: PPal AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: lic.iur. Yves Derendinger Rechtsanwalt und Notar lic.iur. Andreas Eng Rechtsanwalt und Notar Eingetragen im Anwaltsregister des Kantons Solothurn, Mitglieder des Schweizerischen Anwaltsverbandes WENGISTRASSE 24, 4502 SOLOTHURN Derendinger 0041 - 32 624 57 11 BEKB 42 4.019.179.32 Eng: 0041 - 32 624 57 10 Postkonto 45-32124-6 Fax 0041 - 32 624 57 15 E-Mail:info@ed-anwaelte.ch Internet: www.ed-anwaelte.ch

Das könnte Sie auch interessieren: