The Royal Trophy

Europa und Asien im Wettstreit um die Royal Trophy

Bangkok, Thailand (ots/PRNewswire) - Asiens beste Spieler werden gegen die Elite Europas in einem prestigeträchtigen neuen Teamwettkampf antreten, der zwischen den beiden Kontinenten Rivalitäten ähnlich wie beim Ryder Cup wachrufen wird. Die Royal Trophy wird in Bangkok, Thailand, ausgetragen und wurde von der Asian, Japan und European Tour abgesegnet, sodass der Weg frei ist und die Teams ihre stärksten Aufstellungen ins Feld schicken können. Der fünffache Major-Sieger Seve Ballesteros ist als Europas nicht mitspielender Mannschaftskapitän bestätigt. Die Eröffnungsrunde der Royal Trophy wird vom 5. bis zum 8. Januar im Amata Spring, dem neuen Weltklasse-Country-Club in Thailand stattfinden. Jedes Team besteht aus acht Spielern, wird von einem nicht mitspielenden Mannschaftskapitän angeführt und nimmt an einer Serie von 16 Spielen, darunter Foursome-, Four-Ball- und Einzelspiele teil. Der legendäre spanische Ballesteros, dessen Charisma und Wettkampfgeist dazu beitrug, den Ryder Cup zu einem der unbedingt zu sehenden Turniere in der Welt des Golfes zu machen, begrüsst die Royal Trophy als ein historisches Ereignis im Golfsport. "Mannschaftsgolf ist etwas ganz Besonderes und unglaublich spannend", sagte er. "Viele grosse Momente in meiner Karriere habe ich während des Ryder Cup erlebt. Sowohl als Spieler als auch als Mannschaftskapitän sind dies wirklich unvergessliche Augenblicke, wenn du nicht nur für dich selbst, sondern für deine Mitspieler, dein Land und die Menschen deines Kontinents spielst. Der Stolz, den du empfindest ist unglaublich und die Spannung unvorstellbar". "Ich bin entzückt, dem europäischen Team als Mannschaftskapitän bei dieser historischen, ersten Ausgabe der Royal Trophy vorstehen zu können. Ich finde es grossartig, dass Europa und Asien, zwei Kontinente von so enormer kultureller und geschichtlicher Unterschiedlichkeit zu diesem Turnier zusammenfinden". "Die Royal Trophy ist für unseren Sport eine sehr bedeutende Entwicklung und ich bin davon überzeugt, dass dieses Turnier sich zu einer der grossen Sportveranstaltungen der Welt entwickeln wird". Ballesteros Bereitschaft, das europäische Team zu führen, gibt dem Turnier enormen Auftrieb, meinte Lincoln Venancio, Geschäftsführer von Entertainment Group Limited, dem Organisator der Veranstaltung. "Das Potenzial der Royal Trophy ist enorm", sagte Venancio. "Wir wollen, dass dies für Golfspieler und Fans in Europa und Asien ein grossartiger Wettkampf wird. Und wir sind ganz begeistert, dass Seve die europäischen Herausforderer anführt". "Mannschaftsgolf ist einmalig, in hohem Masse wettkampfbetont, leidenschaftlich und erfordert gleichzeitig Sportsgeist in seiner reinsten Form. Seve ist der Inbegriff all dessen. Das europäische Team ist ohne Zweifel in hervorragenden Händen". Venancio fügte hinzu: "Golf gewinnt in Asien enorm an Bedeutung. Das asiatische Team wird stark und konkurrenzfähig sein und voraussichtlich Spieler aus einer Reihe grosser asiatischen Golfnationen und -Gebiete wie Japan, Südkorea, China, Taiwan, Indien und natürlich Thailand, dem Gastgeberland, umfassen." Die Asian, Japan und European Tour haben jeweils ihre Unterstützung des Turniers bekräftigt und entschieden, dass sechs Spieler eines jeden Teams gemäss der Order of Merit Rangliste jeder Tour sowie der Weltrangliste ausgewählt werden und dass die zwei verbleibenden Spieler vom Mannschaftskapitän ausgewählt werden. "Für sein Land zu spielen ist schon etwas Besonderes, doch seinen Kontinent zu repräsentieren ist wirklich eine ungeheure Ehre", sagte Louis Martin, Chief Executive der Asian Tour. "Unsere asiatischen Teammitglieder werden ganz ohne Frage die Verantwortung auf sich nehmen, diese riesige Region sehr ernsthaft zu vertreten und so gut zu spielen, wie sie irgend können. Wir werden unseren "Heimvorteil" zu nutzen wissen und im Januar sollten die Wetterbedingungen in Bangkok dafür perfekt sein". Keith Waters, der Direktor für internationale Angelegenheiten der European Tour, sagte: "Mannschaftsveranstaltungen wie der Ryder Cup haben sich in den letzten 20 Jahren als enorm erfolgreiche, harte Wettkämpfe herausgestellt und die Royal Trophy erfüllt alle Voraussetzungen, um zu einer ebenso zwingenden, nach den besten Regeln der Tradition ausgetragenen Veranstaltung zu werden. Die European Tour ist hocherfreut, gemeinsam mit Seve Ballesteros, dem European Ryder Cup Captain 1997, der in Thailand diese Rolle erneut übernehmen wird, am Eröffnungsmatch teilnehmen zu können". Kosaku Shimada, Vorsitzender der Japan Golf Tour, fügte hinzu: "Wir sind sehr erfreut, die Royal Trophy unterstützen zu können. Für den asiatischen Golf ist dies eine ganz phantastische Neuigkeit. Die asiatischen Spieler werden sich der Herausforderung stellen, direkt und in einer Teamumgebung gegen die besten Golfer Europas zu spielen, und die asiatischen Fans werden ein ausserordentliches, mit Leidenschaft und Intensität gespieltes Turnier erleben". Die Ausrichtung der Royal Trophy wird für den Amata Spring Country Club ein enormer Coup sein, sagte dessen Chief Executive Officer Andrew Yau. "Der Club wurde entsprechend unserer Vorstellung entwickelt, einen der besten Golfplätze Asiens aufzubauen", sagte er. "Wir sind sehr erfreut, die allererste Ausgabe der Royal Trophy ausrichten zu können und sind zutiefst davon überzeugt, dass die Fans, ob sie den Spielen nun live in Amata Spring oder über das Fernsehen folgen, die Herausforderung zu schätzen wissen, die unser schöner und anspruchsvoller Golfplatz den grössten Golfspielern Europas und Asiens bieten wird". Die ersten beiden Spieler des europäischen Teams werden sich am 31. Oktober entsprechend der Rangfolgenliste der European Tour qualifizieren. Die beiden ersten Spieler, die sich für das asiatische Team qualifizieren, werden gemäss der offiziellen Weltrangliste am 7. November ausgewählt. Der Auswahlprozess wird am 12. Dezember mit der Wahl durch die Mannschaftskapitäne seinen Abschluss finden und eine Woche später veröffentlicht werden. Ballesteros warnte, dass sein Team erstklassig und für die Herausforderung bestens gewappnet sein wird. "Wir werden ein hervorragendes Team haben, um Europa zu vertreten", sagte er. "Das entspricht unserem Stolz und Wettkampfgeist". ots Originaltext: The Royal Trophy Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kipple Chan oder Robecta Yeung, beide von Entertainment Group Limited, Tel.: +66-2-640-8194-6, oder Tel.: +66-6077-7022, oder Tel.: +852-9192-6404, oder Tel.: +66-4090-2994, oder Fax: +66-2-640-8193, oder KC223@SPORTZITE.COM, oder E-Mail: robecta@netvigator.com

Das könnte Sie auch interessieren: