Norsemont Mining Inc.

Norsemont gibt 20.000-Meter-Bohrprogramm der Phase II am Projekt Constancia bekannt

    Vancouver, Kanada (ots/PRNewswire) - Norsemont Mining Inc. ("Norsemont" oder "das Unternehmen") (TSX-V: NOM; Frankfurt: N8S; WKN: A0DQKK; OTC-BB: NOMFF; ISIN: CA6565291045) gibt mit grosser Freude die Erweiterung des 2006 Erkundungsprogramms am Projekt Constancia bekannt. Das Unternehmen hat eine Genehmigung der Klasse C erhalten und neue Vereinbarungen mit den beiden Dörfern und privaten Landeigentümern, die im Besitz der Eigentumsrechte sind, verhandelt und abgeschlossen.

    Das Unternehmen hat im Januar ausserdem den unabhängigen Geologen James A. McCrea, P.Geo. (ein unabhängiger, qualifizierter Sachverständiger gemäss NI 43-101), verpflichtet, um die Ressourcenschätzung für das Projekt Constancia zu erstellen. Die Einreichung dieser Ergebnisse steht unmittelbar bevor. Nach Eingang der Ressourcenschätzung wird das Unternehmen sofort mit einem zweiphasigen 20.000-Meter-Bohrprogramm in Abraum beginnen, die bekannte Erstreckung der Mineralisierung in den Zonen Constancia und San Jose erweitern und andere prospektive Gebiete der Liegenschaft Constancia erkunden.

    'Wir haben im vergangenen Quartal hart an der Erfüllung zahlreicher Ziele des Unternehmens gearbeitet, um das Projekt Constancia voranzubringen und das weitere Wachstum von Norsemont zu sichern. Wir freuen uns über die anhaltend ausgezeichneten Beziehungen mit den lokalen Gemeinden im Gebiet Constancia', sagte Marc E. Levy, CEO von Norsemont. 'Der Abschluss dieser Vereinbarungen mit den lokalen Landeigentümern gewährleistet, dass das Unternehmen besser positioniert ist, um die Liegenschaft bis zur Produktion weiter zu entwickeln - unserem ultimativen Ziel. Die Unterstützung durch die örtlichen Peruaner ist ein unverzichtbarer Meilenstein beim fortgesetzten Vortrieb des Projektes im Rahmen dieses erweiterten Bohrprogramms.'

    Der Standort verfügt derzeit über zwei Bohrgeräte, und die Vorbereitungen für die Aufnahme eines sechsmonatigen 20.000-Meter-Bohrprogramms wurden abgeschlossen. Tom Henrickson (Leitender Geologe) ist bereits vor Ort, um den Start des Programms zu beaufsichtigen.

    Das 2006 Bohrprogramm und die geologischen Studien am Constancia Projekt finden unter Aufsicht von Dr. Thomas A. Henricksen, P.Geo., statt, dem qualifizierten Sachverständigen von Norsemont gemäss NI 43-101. Die Bohrkernproben werden mit einer Diamantsäge durchtrennt. Eine Hälfte des Bohrkerns wird in versiegelten Behältern an die ASL Chemex Assay Labs in Lima, Peru, geschickt. Zum Programm gehört auch eine umfangreiche Qualitätskontrolle der chemischen Untersuchungen. Hierzu gehört u. a. die systematische Einhaltung von Normen, Blindproben und Feldduplikatproben.

    Robert McLeod, P. Geo., der beratende Geologe von Norsemont und qualifizierte Sachverständige gemäss NI 43-101, hat die Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Norsemont Mining ist ein auf dem amerikanischen Kontinent mit Schwerpunkt Peru tätiges, gut strukturiertes und finanziertes Explorationsunternehmen. Das Unternehmen führt derzeit Bohrungen im Rahmen des Constancia Cu-Au-Mo-Ag-Projekts durch und beginnt mit der Erkundung der von Rio Tinto übernommenen Amata Ag-Au-Cu-Liegenschaft. Norsemont schloss kürzlich eine Finanzierung in Höhe von 14 Millionen USD ab.

      Marc E. Levy
      Director & President
      Telefon: +1-604-669-9788 Fax: +1-604-669-9768
      E-Mail: investors@norsemont.com Website: www.norsemont.com

    Der TSX Venture Exchange hat die Angemessenheit und Korrektheit dieser Pressemitteilung nicht geprüft und übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung. We seek Safe Harbor.

ots Originaltext: Norsemont Mining Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Telefon: +1-604-669-9788 Fax: +1-604-669-9768 E-Mail:
investors@norsemont.com Website: www.norsemont.com



Weitere Meldungen: Norsemont Mining Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: