Norsemont Mining Inc.

Norsemont ernennt Sivertz zum Projektmanager des Amata Silber-Gold-Kupfer-Projekts

    Vancouver, Kanada (ots/PRNewswire) - Norsemont Mining Inc. ("Norsemont" oder "das Unternehmen") (TSX-V: NOM; Frankfurt: N8S; WKN: A0DQKK; OTC-BB: NOMFF) freut sich, bekannt geben zu können, dass George Sivertz, B.Sc. P. Geo., kürzlich von Norsemont als Mitglied des dynamischen Erkundungsteams des Unternehmens gewonnen werden konnte.

    Mr. Sivertz wird die Evaluierung und Erkundung des Amata Silber-Gold-Kupfer-Projekts im Süden von Peru überwachen. Mr. Sivertz und Tom Henricksen, Norsemonts leitender Geologe, sind zurzeit vor Ort am Amata Projekt und skizzieren die zukünftigen Erkundungs- und Bohrprogramme. Nach Abschluss einer kürzlich erfolgten Finanzierung in Höhe von US$ 14 Millionen verfügt Norsemont nunmehr über ausreichende Mittel zur Durchführung der Programme.

    "Ich freue mich sehr darauf, Teil des qualifizierten Erkundungsteams von Norsemont im südlichen Peru zu sein; dieses Gebiet ist einer der besten Orte der Welt zur Entdeckung neuer Minen," sagte Mr. Sivertz.

    "Norsemont freut sich, dass das Unternehmen einen der talentiertesten Geologen auf dem Gebiet gewinnen konnte. Wir freuen uns darauf, dass George unsere Explorationsprogramme für Amata entwickelt und denselben Erfolg erreicht, den wir bei unserem Constancia Projekt hatten", sagte Marc E. Levy, President und CEO von Norsemont Mining Inc.

    Mr. Sivertz arbeitet seit mehr als 30 Jahren als Erkundungsgeologe und Projektmanager auf dem amerikanischen Kontinent. Mr. Sivertz ist Leitender Geologe bei OreQuest Consultants Ltd, einer in Vancouver ansässigen, sehr angesehenen Firma. Seit Beginn seiner Arbeit bei OreQuest im Jahr 1994 hat er für verschiedene Kunden Explorationen in Lateinamerika, hauptsächlich in Peru, durchgeführt. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung mit epithermischen Goldvorkommen sowie Porphyr-, Kupfer-Molybdän- und Skarn-Lagerstätten in vielen Gebieten von Peru.

    Nach dem Abschluss seines Studiums als B.A./Sc.(Hons.) an der Universität von British Columbia im Jahr 1976 begann Mr. Sivertz seine Karriere bei Noranda Exploration im nordwestlichen British Columbia. Später arbeitete er für verschiedene Unternehmen bei der Erkundung von Silber und Gold im Gebiet des Yukon und des Toodoggone River in British Columbia. An den Mt. Milligan und Prosperity Kupfer-Gold- und Porphyr-Lagerstätten bei Hunter Dickinson Inc in British Columbia erwarb er wichtige Sachkenntnisse. Im Jahr 1994 erkundete er den Nordwesten von Mexiko nach Glamis Gold.

    DAS AMATA SILBER-GOLD-KUPFER-PROJEKT

    Das Amata Projekt umfasst 10.300 Hektar und liegt 50 km nordöstlich von Arequipa City im Distrikt Coalaque, Department Moquegua, Peru. Das Projektgebiet enthält den hoch schwefelhaltigen epithermischen Aufbau von Amata und damit verbundene, in den Kordilleren des südlichen Peru gelegene Porphyrvorkommen. Die Entnahme von 2.282 sog. Chip and Grab' Proben ergab Anomalien im Gehalt von bis zu 2.400 g/t Silber und bis zu 7,2 g/t Gold. In den Jahren 2002 und 2003 schloss Rio Tinto ein zweistufiges Bohrprogramm ab, das aus 15 in grossem Abstand liegenden Bohrlöchern (innerhalb von 2 km) bestand. Zu den am meisten ermutigenden Ergebnissen gehören folgende:

      Cerro Amata Zone:
      AM-01: 317,80 m (bei) 31,7 g/t Ag, 0,11 g/t Au
      AM-02: 100,25 m (bei) 1,11% Cu, 0,16 g/t Au, 19,55 g/t Ag
      AM-03: 2 m (bei) 3,08% Cu, 12,85 g/t Ag; und
                 2,35 m (bei) 0,80% Cu, 22,5 g/t Ag
      AM-05: 2 m (bei) 783 g/t Ag, 0,14% Cu
      Tincachoca:
      TQ-02: 26,8 m (bei) 2,6% Cu, 0,42 g/t Au, 45 g/t Ag

    Weitere Informationen über das Amata Projekt sind auf der Norsemont Website unter www.norsemont.com erhältlich. Die Liegenschaft umfasst vielfältige hoch schwefelhaltige epithermische Targets, in denen noch nicht gebohrt wurde. Zuvor von Rio Tinto durchgeführte Bohrungen erfolgten mit grossen Abständen; Norsemont glaubt, dass Potential zur Erweiterung der bekannten Zonen und zur Entdeckung zusätzlicher Mineralisierungszonen vorhanden ist.

    Aufgrund der erheblichen Grösse des Projekts (10.300 ha) plant das Unternehmen, die bestehenden Targets innerhalb des von Rio Tinto identifizierten Schürfgebiets neu zu bewerten. Mit Hilfe einer detaillierten Rasterkartierung und Einteilung sowie geochemischen Probenahmen soll das Potential an hoch schwefelhaltigen und porphyrartigen Edelmetallen und unedlen Metallen im Gebiet von Amata vollständig ausgewertet werden.

    Robert McLeod, P. Geo., beratender Geologe von Norsemont und qualifizierter Experte gemäss NI 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen geprüft und genehmigt.

    Norsemont Mining ist ein auf dem amerikanischen Kontinent mit Schwerpunkt Peru tätiges, gut strukturiertes und finanziertes Erkundungsunternehmen.

    Marc E. Levy Director & President

    Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für ihre Angemessenheit oder Genauigkeit. Wir berufen uns auf die "Safe Harbor"-Bestimmungen.

ots Originaltext: Norsemont Mining Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie über: Marc E. Levy, Director &
President, Tel.: +1-604-669-9788, Fax: +1-604-669-9768, eMail:
investors@norsemont.com, www.norsemont.com.



Weitere Meldungen: Norsemont Mining Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: