Honeywell

Honeywell erhält vom israelischen Verteidigungsministerium Großauftrag für Triebwerke

Rolle, Schweiz (ots/PRNewswire) - Honeywell und International Turbine Engine Company unterzeichnen Vertrag im Wert von $ 735 Millionen über die Lieferung von F124 Triebwerken für die 30 neuen M-346 des IMOD

-- Die F124/F125 Triebwerksfamilie wurde damit bereits von fünf internationalen Verteidigungsministerien ausgewählt

ROLLE, Schweiz, 6. September 2012 /PRNewswire/ -- Honeywell , ein Teil der International Turbine Engine Company LLC, hat einen Liefervertrag über F124-GA-200 Turbofan-Triebwerke für die aus 30 neuen Alenia Aermacchi M-346 Master bestehende, hochmoderne Jettrainer-Flotte des israelischen Verteidigungsministeriums (IMOD) unterzeichnet. Der Vertragswert beträgt ca. $ 735 Millionen und schließt Triebwerksinstandhaltung und Aftermarket-Betreuung ein.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120905/LA68044 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20120905/LA68044])

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20080425/LAF040LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20080425/LAF040LOGO])

Der Kauf der von F124 angetriebenen M-346 durch das IMOD erfolgt zu einem Zeitpunkt, zu dem zahlreiche Verteidigungsministerien, darunter das der Vereinigten Staaten, neue Trainingsplattformen auswerten, mit denen sie die neuesten Kampfflugzeuge, wie F-22, F-35, Eurofighter, Gripen und Rafale simulieren können.

In der Praxis nachgewiesene Leistung

    --  Bisher hat die gesamte F124/F125 Triebwerksfamilie über 700.000
        Flugstunden absolviert, und die F124-GA-200 Triebwerke werden auch in
        der M-346 Flotte des IMOD ihre bewiesene und zuverlässige Leistung
        bieten.
    --  Die F124/F125 Familie wurde nunmehr von fünf internationalen
        Verteidigungsministerien ausgewählt und hat bei dem Taiwan-eigenen
        Jagdflugzeug und dem leichten Kampfflugzeug L159 der tschechischen
        Luftstreitkräfte operationellen Status. Die F124 wird auch die von den
        italienischen Luftstreitkräften sowie von den Luftstreitkräften der
        Republik Singapur unlängst gekauften M-346 antreiben, wenn sie 2013 in
        den Dienst gehen. 

Ein Antrieb, der die Anforderungen in der "realen Welt" des Pilotentrainings erfüllt

Zu den wichtigen Vorteilen, die das F124 Triebwerk dem IMOD bietet, zählen:

    --  Höchstleistung für Trainingsflexibilität. Die F124 liefert über
        6.000 Pfund Schub für hohe Beschleunigung in einem
        Hochgeschwindigkeits-Trainingsumfeld, um die größtmögliche Bandbreite
        moderner Kampfflugzeuge simulieren zu können.
    --  Einfache und kostengünstige Wartung. Die F124 kontrolliert laufend den
        eigenen Erhaltungszustand und stellt Ingenieuren zur Unterstützung der
        Instandhaltungsplanung und des Kostenmanagements Diagnoseinformationen
        zur Verfügung. Aufgrund des modularen Designs können zahlreiche,
        wichtige Komponenten einfach am Vorfeld ersetzt werden, sodass die
        Bodenzeit und Anforderungen an Instandhaltungsmitarbeiter reduziert
        werden.
    --  Sicherheit. Die F124 wurde entwickelt, um Aussetzer des Triebwerks
        während des Flugs, wie Surge und Stall, weitestgehend zu vermeiden, und
        um die Sicherheit durch eine Reihe von automatischen Kontrollsystemen zu
        erhöhen, damit der Arbeitsaufwand der Piloten reduziert wird und sie
        ihre ganze Aufmerksamkeit dem Fliegen des Gerätes widmen können. 

Ein umfassendes Paket zur Unterstützung der nächsten Generation israelischer Piloten

    --  Der Vertrag sieht ebenfalls die Lieferung von Ersatzteilen und ein
        umfassendes Instandhaltungs- und Unterstützungsprogramm für das IMOD
        durch Honeywell vor, damit die Verfügbarkeit des Fluggeräts maximiert
        und die ungeplante Bodenzeit reduziert wird.
    --  Der Vertrag wurde von Honeywell im Namen der International Turbine
        Engine Company LLC, einem Joint Venture von Honeywell, AIDC und NDIDF,
        dem IMOD und TOR, einem israelischen Joint Venture von Elbit Systems und
        Israeli Aerospace Industries unterzeichnet. 

Unterstützende Zitate:

    --  Massimo Lucchesini, Chief Operating Officer, Operations, Alenia
        Aermacchi?Die F124 ist ein Schlüsselelement der M-346 Plattform und
        sie bietet den Piloten die uneingeschränkte, Surge-freie Verwendung der
        Triebwerke, die sie für das Training unter den unterschiedlichsten
        Flugkonditionen benötigen. Sie verfügt über das beste
        Schub-Gewicht-Verhältnis und eine Nachbrenner-ähnliche Agilität,
        verbunden mit außerordentlich niedrigem Treibstoffverbrauch. Damit
        liefert die M-346 eine Kampfflugzeugen ähnliche Leistung und bietet dem
        Betreiber unvergleichbar niedrige Kosten über den Lebenszyklus hinweg
        sowie hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit."
    --  Juan Picon, Vice-President D&S International, Honeywell Aerospace und
        ITEC Chairman of the Board?Unsere Kunden sagen uns, dass im Training
        die Sicherheit und Flexibilität höchste Priorität haben. Das ist
        genau der Punkt, der unsere F124 Triebwerke von den anderen abhebt und
        aus der M-346 eines der dynamischsten Trainingsflugzeuge macht, die
        heute auf dem Markt verfügbar sind." 

Unterstützende Quellen

    --  Über das F124-GA-200 Triebwerk
        [https://commerce.honeywell.com/webapp/wcs/stores/servlet/eSystemDisplay
        ?catalogId=10251&storeId=10651&categoryId=31947&langId=-1]
    --  Über die M-346 Master
        [http://www.aleniaaermacchi.it/Eng/trainers/Pages/M-346.aspx]
    --  Hier erfahren Sie mehr über Honeywell Aerospace
        [http://www.missionready.com/]
    --  Folgen Sie @Honeywell_Aero [https://twitter.com/honeywell_aero] auf
        Twitter
    --  Abonnieren Sie Honeywells Corporate RSS Feed
        [http://www51.honeywell.com/honeywell/news-events/rss-subscribe.html] 

Der Geschäftsbereich Luftfahrt von Honeywell, mit Firmensitz in Phoenix, Arizona, ist ein weltweit führender Anbieter von integrierten Avionik-, Triebwerk-, System- und Dienstleistungslösungen für Flugzeughersteller, Fluggesellschaften, die Geschäfts- und allgemeine Luftfahrt sowie Militär-, Raumfahrt- und Flughafenbetriebe.

Honeywell (www.honeywell.com [http://www.honeywell.com/]) zählt zu den Fortune-100-Unternehmen und ist ein diversifizierter Konzern, der als Marktführer in den Bereichen Technologie und Herstellung gilt. Das Unternehmen beliefert Kunden weltweit mit Luft- und Raumfahrtprodukten und -dienstleistungen, Regeltechnik für Gebäude, Eigenheime und Industrie, Turboladern sowie Spezialmaterialien. Der Hauptsitz von Honeywell befindet sich in Morris Township, N.J., und die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in New York, London und Chicago gehandelt. Weitere Nachrichten und Informationen zu Honeywell finden Sie unter www.honeywellnow.com [http://www.honeywellnow.com/].

Honeywell und das Honeywell-Logo sind ausschließliches Eigentum von Honeywell und beim US-Patent- und Markenamt eingetragen. Weitere Registrierungen in anderen Ländern liegen möglicherweise vor oder sind beantragt. Alle anderen Honeywell-Produktnamen, Technologiebezeichnungen, Handelsmarken, Dienstleistungsmarken und Logos sind u. U. in den USA oder in anderen Ländern eingetragen oder deren Registrierung ist beantragt. Alle anderen Handelsmarken oder eingetragenen Handelsmarken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Copyright 2012 Honeywell.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als ?zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 bezeichnet werden können. Bei allen hierin gemachten Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Tatsachen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse und Entwicklungen beziehen, die von uns oder unserer Geschäftsführung beabsichtigt, erwartet, geplant, vermutet oder vorausgeahnt werden, handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen. Solche Aussagen basieren auf bestimmten Annahmen und Einschätzungen, die von unserer Geschäftsführung auf der Grundlage ihrer Erfahrungen und ihrer Auffassung historischer Tendenzen, der gegenwärtigen wirtschaftlichen und industriellen Bedingungen, erwarteter zukünftiger Entwicklungen und anderer, als angemessen betrachteter Faktoren angestellt werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von wesentlichen Risiken und Unsicherheiten, darunter wirtschaftliche, wettbewerbliche, behördliche und technologische Faktoren, die unseren Betrieb sowie unsere Märkte, Produkte, Dienstleistungen und Preise beeinflussen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar, und die tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen und geschäftlichen Entscheidungen unterscheiden sich möglicherweise von denen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ins Auge gefasst werden.

Web site: http://www.honeywell.com/

Kontakt:

KONTAKT: Chris Martin, Honeywell Aerospace, +44(0)7794-007289,
chris.martin2@honeywell.com, Honeywell Aerospace Media Center, oder
Amy
Bunn, Waggener Edstrom Worldwide, +44-020-7632-3857,
abunn@waggeneredstrom.com



Weitere Meldungen: Honeywell

Das könnte Sie auch interessieren: