Honeywell

Honeywell VNT(TM)-Technologie der dritten Generation verstärkt Premium V8-Motoren

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - - VNT(TM)-Technologie perfekt für Diesel-Partikelfilter geeignet Honeywell Turbo Technologies, der Hersteller von Garrett(R)-Turboladern, gab bekannt, dass seine VNT(TM)-Technologie der dritten Generation in drei bekannten Turbodiesel-V8-Motoren vertreten sein wird, die bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) bekanntgegeben werden. Mit Hilfe der Garrett(R) VNT(TM)-Turbolader der dritten Generation setzen alle drei neuen Fahrzeuge, Audi A8 4.2 TDI, BMW 745d und Mercedes S 420 CDI, neue Standards bei Leistung, Drehmoment, Kraftstoffverbrauch und Abgaskontrolle. "Diese erstaunlichen Fahrzeuge demonstrieren die Bedeutung von Innovation und Partnerschaft," sagte Adriane Brown, President und CEO von Honeywell Transportation Systems, dem Turbo Technologies als Geschäftseinheit angeschlossen ist. "Wir freuen uns, über das allgemeine Ziel der Innovation und Zusammenarbeit bei der Erhöhung der Standards für Leistung mitwirken zu dürfen," fügte Brown hinzu. In jedem Fall unterstützte der Garrett(R) VNT(TM) in Verbindung mit REA (Rotary Electronic Actuation) den Leistungsanstieg für V8-Dieselmotoren auf einmalige Levels, während gleichzeitig den höheren Motortemperaturen im Zusammenhang mit DPF- (Diesel-Partikelfilter) Systemen Rechnung getragen wurde. Die verstärkende Technologie hat zu einem Anstieg der Leistungsbeurteilung von bis zu 21 % beigetragen, und alle drei Motoren haben über 300 PS. Als Ergebnis dieses technologischen Fortschritts erleben die Fahrer von V8-Dieselmotoren eine aussergewöhnliche Motorleistung und profitieren gleichzeitig von neuen Kraftsoffverbrauchstandards und niedrigen Abgaswerten. Honeywell führte seine VNT(TM)-Technologie der dritten Generation erstmals 2004 bei den 2-Liter-Dieselmotoren ein, was zu mehr Leistung, mehr Drehkraft, höherer Maximalgeschwindigkeit, grösserer Beschleunigung und niedrigerem Kraftstoffverbrauch führte. "Diese jüngsten Markteinführungen zeugen von einem allgemeinen Trend im Bereich der Dieselmotoren," erklärte Alexandre Ismail, Vice President und General Manager von Honeywell Turbo Technologies, Europa. "Wir haben erneut bewiesen, dass die VNT(TM)-Technologie der dritten Generation von Honeywell ein wichtiger Faktor bei der Versorgung mit Leistung, Drehmoment, niedrigem Kraftstoffverbrauch und niedriger Umweltbeeinträchtigung ist, die von den Herstellern aller Dieselfahrzeugklassen gefordert werden." Die VNT(TM)-Technologie der dritten Generation von Honeywell und die REA verfügen über eine neue Leitschaufelform, ein neuartiges Turbinenrad und bessere Steuermöglichkeiten und sorgen für 130 % VNT(TM)-Boost-Levels zweiter Generation bei lediglich 90 % Gegendruck. Eine vollständige Palette an Turboladern von 1 bis 4 Litern Hubraum ist verfügbar. Honeywell International ist ein diversifiziertes Unternehmen mit 26 Milliarden USD Jahresumsatz, das in Automation und Produktion zu den führenden Unternehmen der Welt gehört. Das weltweit verfügbare Angebot von Honeywell umfasst Produkte und Dienstleistungen für die Luftfahrt, Automatisierungstechnik für Gebäude, Privathäuser und Industrieanlagen, Automobilprodukte, Turbolader und Spezialmaterialien. Der Stammsitz von Honeywell befindet sich in Morris Township im US-Bundesstaat New Jersey, und die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in New York, London, Chicago und an der Pacific Stock Exchange gehandelt. Das Papier gehört zu den 30 Werten, die den Dow Jones-Aktienindex bilden und ist im Standard & Poor's 500 Index gelistet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.honeywell.com Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Angaben im Sinne von Absatz 21E des US-Börsengesetzes (Securities Exchange Act) von 1934. Dazu gehören Angaben über künftige Geschäftstätigkeiten, finanzielle Ergebnisse und Marktbedingungen. Solche zukunftsbezogenen Angaben sind mit den Risiken und Unsicherheiten behaftet, die Geschäftsprognosen naturgemäss innewohnen. Sie werden näher in den Berichten beschrieben, die Honeywell gemäss den Bestimmungen des Securities Exchange Act einreicht. Medienkontakt: Michelle Dumetier +33-0-1-55-63-16-33 michelle.dumetier@honeywell.com Website: http://www.honeywell.com ots Originaltext: Honeywell Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Michelle Dumetier von Honeywell International, +33-1-55-63-16-33, michelle.dumetier@honeywell.com

Das könnte Sie auch interessieren: