Allianz Suisse

Allianz Suisse lanciert als erste Versicherung der Schweiz ein punktebasiertes Bonusprogramm

Wallisellen (ots) -

   - Erstmals in der Schweiz: ein umfassendes Bonusprogramm für neue 
     und bestehende Kunden
   - Bonuspunkte mit Versicherungsverträgen oder Einkäufen in 
     namhaften Online-Shops sammeln
   - Die Versicherungsprämie mit Bonuspunkten bezahlen 

Die Allianz Suisse schreibt ihren Privatkunden mit dem Bonusprogramm «AllPoints» künftig regelmässig Punkte gut. Mit diesen können die Versicherten ihre Prämie reduzieren oder sie anderweitig nutzen. Ein solches Bonusprogramm für Versicherungen ist in der Schweiz neu. Die Allianz Suisse startet es im vierten Quartal 2014.

Wer im Zusammenhang mit Versicherungen von einem Bonus spricht, meint in der Regel den Schadenfreiheitsrabatt in der Fahrzeugpolice. Die Allianz Suisse vergibt demnächst Boni anderer Art an ihre Privatkunden: Die Versicherten erhalten monatlich Punkte in einem Bonusprogramm gutgeschrieben. Dazu Severin Moser, CEO der Allianz Suisse: «Wir haben intensive und langjährige Kundenbeziehungen bisher nur punktuell belohnt, es fehlte ein systematischer Ansatz. Das neue Bonusprogramm berücksichtigt alle Privatkunden und alle ihre Versicherungspolicen - in einem nachvollziehbaren und unkomplizierten System.» Für die Punktzahl, so Moser, spiele es keine Rolle, welche Prämie sich der Kunde leisten könne oder ob er bereits Schäden angemeldet habe.

Bonuspunkte sammeln bei der Allianz Suisse

Ein Privatkunde, der am Bonusprogramm «AllPoints» teilnehmen will, registriert sich auf dem Kundenportal my.allianz.ch. Danach schreibt die Allianz Suisse seinem AllPoints-Konto automatisch Bonuspunkte gut - und zwar nicht nur für Neuabschlüsse, sondern auch auf laufende Versicherungsverträge und Vertragserneuerungen. Dadurch profitieren auch alle bestehenden Kunden vom Bonusprogramm.

Bonuspunkte sammeln durch Online-Shopping

Erhöht werden kann der Punktestand durch das alltägliche Online-Shopping: Zusatzpunkte gibt es für Einkäufe im eigenen AllPoints-Shop mit starken Marken sowie in über 100 Partner-Webshops (zum Beispiel iTunes, ebookers.ch, melectronics und Zalando).

Wofür die Punkte gut sind

Der Kunde kann mit den erworbenen Punkten nach seinen Präferenzen Folgendes tun:

   - die Versicherungsprämie reduzieren,
   - im AllPoints-Shop mit rund 700 Angeboten einkaufen,
   - ans Rote Kreuz, Ärzte ohne Grenzen oder Wildtier Schweiz 
     spenden. 

Im AllPoints-Shop besteht die Möglichkeit, die Punkte kombiniert mit der Kreditkarte einzusetzen. Alle Punkte-Transaktionen sind jederzeit online einsehbar. Zudem erhalten die Kunden monatlich einen elektronischen Kontoauszug per E-Mail.

Das neue Bonusprogramm wurde bereits mit ca. 2'000 Kunden während mehrerer Monate erfolgreich getestet und stiess auf grosse Begeisterung. Als besonders attraktiv bewerteten die Kunden die dank «AllPoints» mögliche Reduktion der Versicherungsprämie.

Die Allianz Suisse startet ihr Bonusprogramm «AllPoints» im vierten Quartal 2014.

Kontakt:

Für weitere Auskünfte
Kommunikation Allianz Suisse
Hans-Peter Nehmer, Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 058 358 88 01; hanspeter.nehmer@allianz.ch


Diese Medienmitteilung sowie weitere Presseinformationen der Allianz
Suisse finden Sie auf unserem Internetportal unter
www.allianz.ch/news



Weitere Meldungen: Allianz Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: