Allianz Suisse

Allianz Suisse bietet Kunden Prämienrückerstattungsversicherung

    Zürich (ots) - Als erste grosse Versicherungsgesellschaft in der Schweiz führt die Allianz Suisse eine Prämienrückerstattungsversicherung ein. Mit dieser neuen Zusatzversicherung erhält der Kunde bei Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit infolge Entlassung die Prämien für sein Motorfahrzeug zurück.

    "Ein solider Versicherungsschutz ist gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten notwendig und unabdingbar", betont Severin Moser, Leiter Produkte bei der Allianz Suisse. Zahlreiche Betroffene sind bei Arbeitsunfähigkeit oder dem Verlust ihres Arbeitsplatzes nicht mehr in der Lage, allen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen und schränken ihren privaten Konsum ein. Häufig auch zulasten des Versicherungsschutzes.

    Bei Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitsplatzverlust Geld zurück

    Aus diesem Grund lanciert die Allianz Suisse zum 1. Juli als erster grosser Schweizer Versicherer eine Prämienrückerstattungsversicherung, mit der die Kunden die Risiken von Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitsplatzverlust infolge Entlassung im Bereich der Motorfahrzeugversicherung abfedern können. Denn sollte eines dieser Ereignisse nach Abschluss der Zusatzversicherung eintreten, erhält er die Motorfahrzeug-Prämie monatlich zurückbezahlt, der Versicherungsschutz bleibt bestehen. Bei Verlust des Arbeitsplatzes durch Entlassung beträgt die Leistungsdauer 12 Monate, bei Arbeitsunfähigkeit infolge Unfall und Krankheit 24 Monate.

    Marktuntersuchung untermauert grosses Kundeninteresse

    Für vier Prozent der Motorfahrzeug-Bruttoprämie können unselbständig Erwerbstätige künftig die Zusatzversicherung abschliessen, die versicherte Prämie ist auf 6000 Franken begrenzt. Beispiel: Bei einer Motorfahrzeugs-Bruttoprämie von 1'250 Franken kann sich ein Kunde für 50 Franken zusätzlich gegen die genannten Risiken absichern. Die Wartefrist für den Abschluss der Zusatzversicherung beträgt 60 Tage. Die Allianz Suisse rechnet mit einer regen Nachfrage: Einer quantitativen Marktuntersuchung zufolge zeigten mehr als 60 Prozent der Befragten eine erhöhte Kaufbereitschaft für eine solche Zusatzversicherung und stuften das Angebot als sehr nützlich ein. Das Bedürfnis nach finanzieller Sicherheit ist angesichts der derzeitigen Wirtschaftslage und der steigenden Arbeitslosigkeit offensichtlich gross.

ots Originaltext: Allianz Suisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Unternehmenskommunikation Allianz Suisse
E-Mail: press@allianz-suisse.ch

Hansjörg Leibundgut
Tel.:    +41/58/358'88'01
E-Mail: hansjoerg.leibundgut@allianz-suisse.ch

Bernd de Wall
Tel.:    +41/58/358'84'14
E-Mail: bernd.dewall@allianz-suisse.ch



Weitere Meldungen: Allianz Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: