Allianz Suisse

Allianz Suisse steigert Profitabilität im ersten Semester 2007 deutlich

    Zürich (ots) - Die Allianz Suisse erzielte im ersten Halbjahr 2007 im Nichtlebengeschäft ein Ergebnis nach Steuern gemäss IFRS von 120 Mio. Franken, gegenüber 105 Mio. Franken im Vorjahr. Auch die Allianz Suisse Leben erzielte mit 43 Mio. Franken einen höheren Halbjahresgewinn als im Vorjahr (33 Mio. Franken).

    Allianz Suisse Versicherungen: Kräftiges Wachstum und hohe Profitabilität Die Allianz Suisse steigerte in den ersten sechs Monaten 2007 trotz des intensiveren Wettbewerbs ihre Bruttoprämien in der Schaden- und Unfallversicherung um 4,6 Prozent auf 1'466 Mio. Franken. Im direkten Geschäft stiegen die Prämien um 3,9 Prozent  auf 1'304 Mio. Franken, während in der aktiven Rückversicherung ein noch kräftigeres Wachstum um 10,4 Prozent auf 162 Mio. Franken zu verzeichnen war. Wachstumstreiber waren in den ersten sechs Monaten 2007 das Motorfahrzeuggeschäft (+8,4 Prozent), die Sachversicherungen, insbesondere Kombihaushalt (+2,4 Prozent) sowie die Transport- und die Technische Versicherung (+11,6 Prozent). Die Schadenentwicklung verläuft bisher trotz einiger Grossschäden mit Schadensummen von über 1. Mio. Franken und trotz verschiedener Elementarschadenereignissen im Rahmen der Erwartungen.

    Allianz Suisse Leben: Starker Anstieg der Überschussbeteiligung Bei der Allianz Suisse Leben liegen die Bruttoprämien mit 1'058 Mio. Franken nur unwesentlich unter dem Vorjahreswert (-0,7 Prozent), obwohl der Vertrieb über die Swisscanto vor Jahresfrist eingestellt wurde. In der Kollektivversicherung resultierte erneut ein Zuwachs um 2,9 Prozent auf 804 Mio. Franken. Im Einzellebengeschäft erreichten die Bruttoprämien 254 Mio. Franken. Einen kräftigen Zuwachs von 15,2 Prozent verzeichnete dank höherer Einmaleinlagen die traditionelle Lebensversicherung. Im ersten Halbjahr 2007 erbrachte die Allianz Suisse insgesamt Versicherungsleistungen von 549 Mio. Franken. Hierin enthalten sind 70 Mio. CHF für künftige Überschussbeteiligungen (einschl. der latenten Rückstellungen für Beitragsrückerstattungen).

ots Originaltext: Allianz Suisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Unternehmenskommunikation Allianz Suisse
Hansjörg Leibundgut
Mobile: +41/79/300'71'52
E-Mail: hansjoerg.leibundgut@allianz-suisse.ch

Barbara König
Tel.: +41/58/358'84'14
E-Mail: barbara.koenig@allianz-suisse.ch
Internet: www.allianz-suisse.ch



Weitere Meldungen: Allianz Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: