Allianz Suisse

Allianz Suisse: Mit einem starken Partner in die neue Motorradsaison

    Zürich (ots) - Die Tage werden länger, die Temperaturen milder - der Frühling steht vor der Tür. Für den Motorradfan gehört zur Vorbereitung der Saison nicht nur die ausführliche Kontrolle seiner Maschine, sondern auch der Versicherungsdeckung.

    Die meisten Motorradfahrer lassen ihr Motorrad vor der ersten Frühlings-Spritztour durch den Spezialisten überprüfen. Wenn die Maschine kurz vor Saisonende noch beim Mechaniker war, ist mindestens eine genaue optische Prüfung angebracht: Ölaustritte, Druck und Profile der Pneus, Beleuchtung und Kettenspannung müssen kontrolliert werden. Überprüft werden sollte auch die Ausrüstung: Oft macht es Sinn, das Helmvisier auszuwechseln, in einem verkratzten Visier bricht sich das Licht entgegenkommender Fahrzeuge oder der tief stehenden Sonne. Der Fahrer kann dadurch geblendet werden. Da die Temperaturen noch stark schwanken können, empfiehlt es sich, der geplanten Tour angepasste Kleidung anzuziehen um Unterkühlung und Steifheit vorzubeugen.

    Fahrsicherheitskurse der Allianz Suisse

    Bis man sich auf der Maschine wieder sicher fühlt, braucht es eine Anlaufzeit. Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit für einen Fahrsicherheitskurs? Zumindest einige Übungen auf einem leeren Parkplatz schaden auch langjährigen Fahrern nicht: Mit Bremsen, Ausweichen, Slalom und Geschicklichkeitsübungen kommt das Gefühl für die Maschine wieder zurück.

    Den Tachometer sollte man während den ersten Fahrten besonders gut im Auge behalten: Beim Motorradfahren wird die Fahrgeschwindigkeit weit häufiger unterschätzt als bei Personenwagen.

    Die Allianz Suisse führt auch dieses Jahr von April bis Juli in verschiedenen Regionen ganztägige Fahrsicherheitskurse zu attraktiven Preisen für Motorrad- und Rollerfahrer durch. Weitere Infos zu den Fahrkursen unter www.allianz-suisse.ch.

    Zu Beginn der Saison lohnt sich auch die Kontrolle der vorhandenen Versicherungsleistung. Auch hier gibt es unterschiedliche Produkte und Leistungen. Am besten wendet man sich an seinen Versicherungsberater.

ots Originaltext: Allianz Suisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Unternehmenskommunikation Allianz Suisse
E-Mail: press@allianz-suisse.ch

Hansjörg Leibundgut
Tel.:    +41/58/358'88'01
Mobile: +41/79/300'71'52
E-Mail: hansjoerg.leibundgut@allianz-suisse.ch

Barbara König
Tel.:    +41/58/358'84'14
E-Mail: barbara.koenig@allianz-suisse.ch



Weitere Meldungen: Allianz Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: