HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

Alltagstaugliche Lösungen zum Communications Controlling stehen bereit - Fachtagung mit 90 Teilnehmenden

    Zürich (ots) - Am Donnerstag, 18. Juni 2009, führte das Kompetenz-Zentrum Kommunikation der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich zum zweiten Mal die jährliche Fachtagung zum Communications Controlling durch. Dabei zeigte sich: Mittlerweile stehen zahlreiche alltagstaugliche Instrumente für ein Communications Controlling zur Verfügung - von der relativ einfachen Prozess-Erfolgskontrolle bis zu komplexen Multi-Stakeholder-Kennzahlen.

    Die diesjährige Tagung stand unter dem Titel "Erfolgskontrolle in der Praxis". In ihrem Eingangsreferat zeigte Prof. Dr. Diana Ingenhoff, Universität Fribourg, anhand des Beispiels Telecom Austria auf, dass und wie die in den letzten Jahren erarbeiteten theoretischen Konzepte für die praktische Anwendung taugen.

    Dr. Christian König, CEO von Farner Consulting, betonte im Anschlussreferat, wie wichtig die Anstrengungen der Kommunikationsfachleute seien, messbar zu werden. Dies bedinge jedoch zuerst ein differenziertes, realistisches Bewusstsein über Zielgruppen, Botschaften und kommunikative Wirkungsziele. Überdies warnte er davor, Controlling im Kommunikationsbereich zu forcieren, solange für die anderen Disziplinen der Unternehmensführung nicht gleiches gelte.

    Dr. Erich Wohlfahrt, Bayer, zeigte am Schluss der Tagung am Beispiel der Integration von Schering in Bayer, welche Erkenntnisse für ihre wirkungsvolle und effiziente Arbeit Kommunikationsfachleute durch ein praxistaugliches System des Communications Controllings gewinnen konnten.

    Von den Teilnehmenden sehr geschätzt wurden die fünf parallel durchgeführten Breakout-Sessions, in dem praxiserprobte Instrumente des Communications Controlling vorgestellt und diskutiert wurden. Die nächste Durchführung der schweizerischen Fachtagung, die durch Sponsoringleistungen von WEMF, Farner Consulting und Convento ermöglicht wurde, ist für den Juni 2010 wiederum an der HWZ geplant.

    Die Bilder der Veranstaltung finden Sie unter: http://picasaweb.google.ch/andreas.jaeggi/HWZ18Juni#

    Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich ist Teil der Zürcher Fachhochschule. Gegründet wurde sie 1986 als berufsbegleitende HWV Zürich durch den KV Schweiz und die Stiftung Juventus-Schulen Zürich. Mit über 1'700 Studierenden und rund 300 Dozierenden ist die HWZ die grösste berufsbegleitende Hochschule der Schweiz im Bereich Wirtschaft. Nebst berufsbegleitenden, vierjährigen Bachelor-Studiengängen in den Fachbereichen Betriebsökonomie, Wirtschaftsinformatik und Kommunikation bietet sie zahlreiche höhere Weiterbildungslehrgänge an. Im Bereich Kommunikation sind dies der Master of Advanced Studies (MAS) in Business Communications, der Diplomlehrgang DAS Live Communications (Messen/Events/Sponsoring) sowie der Zertifikatslehrgang CAS Kundenkommunikation. Das moderne Hochschulgebäude liegt direkt beim HB Zürich. Weitere Informationen: www.fh-hwz.ch

ots Originaltext: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Martina Schönenberg,
Leiterin Kommunikation HWZ
Tel.:    +41/43/322'26'10
E-Mail: marina.schoenenberg@fh-hwz.ch



Weitere Meldungen: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: