Redaktion Fritz und Fränzi

Fritz und Fränzi neu am Kiosk

Zürich (ots) - Bisher gelangte das Elternmagazin Fritz und Fränzi ausschliesslich über die Schulen, auf Bestellung der Lehrkräfte an seine Leserschaft. «Unsere Auflage liegt bei rund 100 000 Exemplaren. Wenn man weiss, dass es in der Deutsch-Schweiz aber 600 000 Haushaltungen mit schulpflichtigen Kindern gibt, lässt sich ableiten, dass es noch viele Eltern gibt, die sich auch für unser Magazin interessieren würden», berichtet Chefredaktorin Sabine Danuser. «Ursprünglich wollte die Herausgeberin von Fritz und Fränzi, die gemeinnützige Stiftung Elternsein, nicht an den Kiosk: Fritz und Fränzi zielt ja nicht auf eine marktwirtschaftliche Tätigkeit ab, sondern will - im Sinn der Gemeinnützigkeit - einen Beitrag zur Unterstützung an die grosse Herausforderung Erziehung leisten», erklärt Herausgeberin Ellen Ringier. So war man lange in der Crux: Würde das Anbieten am Kiosk nicht die Glaubwürdigkeit dieser Absicht in Frage stellen? Auf der anderen Seite hatte man unzählige Anfragen in der Stiftung und Redaktion von Eltern, die Fritz und Fränzi nicht von den Lehrern ihrer Kinder erhielten, das Magazin aber gerne hätten. Und weil schliesslich nichts nahe liegender ist, als interessierte Leser am logischsten Bezugspunkt für Printmedien - dem Kiosk - zu bedienen, freuten sich Ellen Ringier und Sabine Danuser entsprechend über das Angebot der Kioskbetreiberin: Im Sinn eines Sponsorings ermöglicht sie, dass Fritz und Fränzi, das Elternmagazin mit Tiefgang, nun auch Eltern zur Verfügung steht, die es bis anhin nicht über die Schulen erhalten konnten. Und was nebst den dafür nicht zu vermeidenden Kosten vom Verkaufspreis noch übrig bleiben sollte, fliesst voll und ganz in die Stiftungskasse: Zur weiteren Produktion des Heftes und zur Unterstützung von familienunterstützenden Massnahmen wie Starthilfen für Mittagstische, oder auch notwendige, aber für einzelne Familien finanziell nicht tragbare therapeutische und medizinische Massnahmen für Kinder und Jugendliche. Infos zu Fritz und Fränzi und Bestellmöglichkeiten unter: www.fritzundfraenzi.ch. ots Originaltext: Fritz und Fränzi Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Redaktion Fritz und Fränzi Josefstrasse 142, 8005 Zürich Telefon +41 44 277 7262 Email: info@fritz-und-fraenzi.ch Internet: http://www.fritzundfraenzi.ch

Das könnte Sie auch interessieren: