Kinetic Systems, Inc.

Das Biopharmazeutik-Team von Kinetics baut Teile einer neuen Pharmafabrik der Firma Sanbe in Indonesien

    Sydney, Australien (ots/PRNewswire) - Sanbe Farma hat sich zu Indonesiens grösstem ethischen Pharmaunternehmen entwickelt. Die Palette medizinischer Produkte des Unternehmens enthält über 150 Präparate, von Antibiotika bis zu Vitaminen. Bislang konzentriert sich Sanbe auf den lokalen indonesischen Markt, aber das Unternehmen beabsichtigt, mit Hilfe seiner neuen sterilen Fabrik in Cimareme, ein Ort bei Bandung auf der Insel Java, in den Export einzusteigen.

    (Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050831/SFW065 )

    Sanbe gab den Bau einer Pharmafabrik in Auftrag, die internationalen Standards für grossvolumige und kleinvolumige Infusionslösungen entsprechen sollte. Die Fabrik befindet sich jetzt in der letzten Prüfphase und wird von internationalen Experten inspiziert. Diese Experten beschreiben die Anlage als "eine der besten Produktionsanlagen, die wir je gesehen haben". Die Fabrik in Cimareme setzt neue Massstäbe für die Herstellung von sterilen Augenlösungen und Infusionslösungen in der Region Asien und versetzt Sanbe in die Lage, sowohl in westliche Länder zu exportieren als auch den wachsenden lokalen Markt zu bedienen.

    Kinetics Biopharmazeutik war für Design und Bau der neuen Produktionsanlage verantwortlich. Dabei wurden Ressourcen aus ganz Asien genutzt, um ein kosteneffektives Projekt von internationaler Qualität auf die Beine zu stellen. Das Design für die Produktionsanlage für grossvolumige Infusionsbehälter (Large Volume Parenteral oder LVP) und kleinvolumige Infusionsbehälter (Small Volume Parenteral oder SVP) wurde im Hauptsitz von Kinetics Biopharmazeutik in Sydney entwickelt. Dort wurden auch die Versorgungsanlagen für reine und andere Bereiche entwickelt, sowie sämtliche Automatisierungs- und Kontrollsysteme der Anlage. Die LVP- und SVP-Anlagen wurden von Kinetics in Melbourne hergestellt, und die Leitungssysteme wurden in der Niederlassung in Shanghai geplant. Sanbe installierte die Anlagen und Kinetics Singapur die Leitungssysteme für reine Bereiche, darunter über 4000 Meter SS316L EP-Rohre. Kinetics Sydney Engineers übernahm die Kontrollsysteme  und stellte sicher, dass sie die Kriterien der Standards GAMP4 und  USFDA CFR21 Teil 11 erfüllen.

    Eine der Besonderheiten der Anlage in Cimareme ist die sehr hohe Automatisierung. Drei separate GAMP4 SCADA/PLC-Systeme überwachen die Versorgungs- und Verarbeitungssysteme. Das LVP-System wurde speziell für eine hohe Produktivität entwickelt und ist vollautomatisch. Das SVP-System ist halbautomatisch und wurde so entwickelt, dass es sehr flexibel ist und eine breite Palette von Produkten herstellen kann. Kinetics entwickelte und überwachte den Einbau des Kontrollsystems und überwachte die letzten Freigabetests.

    Die neue Produktionsanlage von Sanbe in Cimareme setzt neue Massstäbe für die Herstellung von Infusionslösungen in Asien. Ausserdem ist sie ein klarer Beweis für die Strategie von Kinetics Asia Biopharmazeutik, kosteneffektive Pharmafabriken nach internationalen Standards herzustellen.

    Webseite: http://www.kineticsgroup.com

ots Originaltext: Kinetic Systems, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Michael Lynch, Leiter des Bereichs Vertrieb & Marketing,
mlynch@kineticsgroup.com oder Peter Horn, Geschäftsführer Australien
und Leiter des Bereichs Biopharmazeutik, phorn@kineticsgroup.com,
beide von Kinetics Biopharmazeutik / Foto:  NewsCom:  
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050831/SFW065 , AP Archiv:  
http://photoarchive.ap.org  PRN Bildstelle, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Kinetic Systems, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: