Werbewoche

FCB gewinnt, Zürich jubelt

Zürich (ots) - Was sich das ganze Jahr hindurch abgezeichnet hat, steht nun schwarz auf weiss in Tabellenform: FCB Zürich setzt sich erstmals an die Spitze des jährlichen Schweizer Kreativrankings der Werbewoche und erzielt ein Rekordergebnis in der 50-jährigen Agenturgeschichte.

Möglich gemacht haben diesen Erfolg zwei Kampagnen, welche 2016 bei zahlreichen Wettbewerben ausgezeichnet wurden. Bei «Search racism. Find truth» für die Organisation Flüchtlinge Willkommen wurden vor YouTube-Videos mit fremdenfeindlichen Inhalten gezielt Spots geschaltet, in welchen Geflüchtete die nachfolgenden Vorurteile auf ihre ganz eigene Art und Weise entkräfteten: mit Fakten, persönlichen Geschichten, überraschenden Enthüllungen oder sogar mit Humor. Dank der komplexen Kombination aus Channel- und Keyword-Targeting sowie Buchungen von Unskippable Ads vor selektierten Videos erreichte die Kampagne eine höchstmögliche Visibilität. Und führte so dazu, dass «besorgte Bürger» gezwungen wurden, sich mit den Geflüchteten und ihren Argumenten auseinanderzusetzen. Das «Bandenbingo», die andere Erfolgskampagne von FCB Zürich, verwandelt jedes Heimspiel des HC Davos zusätzlich in ein Bingo-Spiel für die Zuschauer im Stadion und diejenigen am Fernseher zu Hause. Bei jedem Check an der Bande wird die entsprechende Zahl auf dem Stadionscreen angezeigt und der Teilnehmer kann sie auf seinem mobilen Bingo-Zettel auf seinem Handy abstreichen. Wer seinen Zettel voll hat, gewinnt Preise oder kann von Vergünstigungen profitieren.

Wer noch abgeräumt hat?

Weiterlesen in der aktuellen Werbewoche 1/2017, die heute erschienen ist.

Kontakt:

Anne-Friederike Heinrich
Chefredaktorin Werbewoche / Werbewoche Branchenreports
Neugasse 10, Postfach 1753, 8031 Zürich
Telefon: +41 44 250 28 29
f.heinrich@werbewoche.ch


Weitere Meldungen: Werbewoche

Das könnte Sie auch interessieren: