Werbewoche

Bekanntgabe Werber des Jahres 2011

    Zürich (ots) -

       Die Abonnenten der Werbewoche haben gewählt: Nadine Borter ist Werberin des Jahres 2011.

    Mit Nadine Borter von der Berner Agentur Contexta schaffte es wie im letzten Jahr bereits wieder eine Frau auf das Podest. Die letzte Werberin des Jahres war Regula Fecker von Rod Kommunikation. Mit Nadine Borter wird die siebte weibliche Kreative in den Himmel der 34 Topwerber aufgenommen.

    Die Kür zum Werber des Jahres gehört zu den gesellschaftlichen Höhepunkten in der Agenda der Schweizer Agenturszene. Bereits 1977 haben die Kreativen erstmals ihren «König» gekürt. In diesem Jahr wird der Titel zum 34. Mal vergeben. Gewählt wird der Branchenprimus des Jahres von den Abonnenten der Werbewoche. Zur Wahl steht eine Finalrunde von Nominierten, die von einer Art «Academy» aller bisherigen Werber des Jahres vorgeschlagen werden. Erstmals hat die Redaktion mit einer «Wildcard» zusätzlich auch zwei Werber der neuen Online-Generation ins Rennen geschickt. Dass die Werberin des Jahres in der Öffentlichkeit und in den Medien immer ernsthafter auch als ein «Botschafter der Branche» wahrgenommen wird, freut Pierre C. Meier, Chefredaktor der Werbewoche. «Die mediale Akzeptanz unserer Wahl zeigt, dass die Leserinnen und Leser der Werbewoche als Meinungsführer die Schweizer Werbung repräsentieren.»

    Die neue Werberin des Jahres wird mit dem Pokal «Egon» ausgezeichnet. Das Männchen mit einem überdimensionierten Mund als Megaphon ist vom Schweizer Künstler Max Grüter gestaltet worden. Die Trophäe ist ein kleiner Fingerzeig, da den Werbern oft nachgesagt wird, dass sie eine (zu) grosse Klappe hätten. Übergeben wird der «Egon» im Rahmen eines Gala Dinners im Lake-Side Zürich. An diesem Abend in der Runde von vielen Persönlichkeiten der Kommunikationsbranche wird auch die «Kampagne des Jahres» ausgezeichnet.

    Hier haben die Abonnenten der Werbewoche und die Zuschauer von Star TV gemeinsam die SMS-Kampagne von Sunrise zur Siegerin bestimmt. Gestaltet wurde sie von der Agentur Spillmann Felser Leo Burnett. Auf Platz 2 gewählt wurden die Pralinato-Spots für Frisco von Publicis. Auf Rang 3 schaffte es die crossmediale Kampagne von Nadine Borters Contexta mit den «Freizeittestern» der SBB. Die Spots von ViznerBorel für Migrolino mit dem Comedian Kaya Yanar sind mit einem Publikumspreis ausgezeichnet worden, weil sie im Voting auf Star TV am meisten Stimmen holen konnten.

    Die Werbewoche erscheint alle zwei Wochen und wird von über 10'000 Personen aus allen Bereichen der Marketingkommunikation gelesen.Die Werbewoche erscheint im Medien&Medizin Verlag MMV AG und gehört seit einem Jahr zur Gruppe Südostschweiz Medien. Neben der Werbewoche und Media Trend Journal gehören noch acht medizinische Fachzeitschriften zum Medien&Medizin Verlag MMV AG.

ots Originaltext: Werbewoche
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pierre C. Meier
Chefredaktor                  
Mobile: +41/79/405'68'06
E-Mail: pc.meier@werbewoche.ch

Werbewoche
Neugasse 10
Postfach 1753
8031 Zürich



Weitere Meldungen: Werbewoche

Das könnte Sie auch interessieren: