McCann Worldgroup

Neues Team für die Leitung der EMEA-Region von McCann Worldgroup

London (ots/PRNewswire) - - Rupert Howell, Giuseppe Usuelli übernehmen erweiterte Rollen LONDON, August 25 /PRNewswire/ -- - Jean-Marie Le Nail wird Regional CFO Nach heutigen Angaben von John Dooner, Chairman und CEO von McCann Worldgroup, übernehmen Rupert Howell und Giuseppe Usuelli, die jeweiligen Leiter der Agenturen von McCann Worldgroup in GB und Italien, erweiterte, regionsweite Aufgaben für die Region Europa, Mittlerer Osten und Ostafrika (EMEA). Die beiden, zusammen mit dem neuen CFO Jean-Marie Le Nail, werden massgebliche Mitglieder des neuen EMEA Operations Committee, das nach der Ankündigung des Rücktritts von Regional Director David Warden mit Wirkung vom Dezember 2005 eingerichtet wird. McCann Worldgroup EMEA umfasst sowohl Werbeagenturen als auch Marketing-Kommunikationsunternehmen und ist in über 100 Städten in 89 Ländern vertreten und damit die geographisch komplizierteste Managementregion von McCann. Worldgroup CEO John Dooner äusserte sich zum Umfang der Region EMEA und meinte: "Wir haben in den vergangen Jahren unter Davids Leitung eine bedeutende Expansion unseres Geschäfts im Bereich Marketingkommunikation erlebt und zwar im Hinblick auf die Anzahl der Einheiten, Kunden und Grosskunden, die verschiedene Disziplinen einsetzen. Um den Impuls aufrechtzuerhalten, nutzen wir die Erfahrung und Talente unserer beiden dynamischsten und geachtetsten Führungskräfte. Beide kennen unsere Kunden und deren Ziele sowie die Mitarbeiter und die Stärke unseres umfassenden Netzes. Si werden von Jean-Marie, dem neuen CFO, unterstützt." Rupert Howell, 48, wird Regional Director von McCann Worldgroup EMEA und tritt die Nachfolge von David Warden an. Er kam vor zwei Jahren als Chairman von McCann Erickson UK & Ireland Group und als President McCann Erickson EMEA zum Unternehmen. Diese Verantwortungen und Titel behält er bei. Davor gründete er 1987 seine sehr erfolgreiche Agentur Howell Henry Chaldecott Lury in London, die er auch selbst leitete. Giuseppe Usuelli, 57, wird Chairman von McCann Worldgroup EMEA, eine neue Position, und behält seine Verantwortung als Chairman und CEO von McCann Worldgroup Italy bei. Usuelli kam 1968 zu McCann Erickson Milan, arbeitete sich 1984 zum General Manager von McCann Erickson Italy und 1988 zum Managing Director bis in seine gegenwärtige Position in Italien im Jahr 2000 hoch. Als Regional Director ist Howell für den Geschäftsbetrieb von McCann Worldgroup EMEA, die Qualität der Produkte auf allen Märkten und über alle Disziplinen hinweg, verantwortlich. Ausserdem muss er sicherstellen, dass McCann Worldgroup immer Lösungen bereitstellt, die die Geschäfte der Kunden vorantreiben. Als EMEA Chairman leitet Usuelli das Finanzmanagement und den operativen Ablauf und arbeitet mit Howell im Rahmen der Aufsicht über das Management der bedeutenden Märkte zusammen. Jean-Marie Le Nail, 47, wird als Executive VP und Chief Financial Officer für McCann Worldgroup EMEA tätig sein. Er war vorher für Initiative Media, ebenfalls ein Unternehmen von Interpublic, als CFO International tätig. In dieser Kapazität war er für den gesamten Betrieb ausserhalb von Nordamerika verantwortlich. Vor Initiative war er fast 20 Jahre lang für Havas tätig, wo er sich zum CFO International und dann zum CFO Worldwide des Netzwerks von Euro RSCG und dann zum CFO Worldwide der spezialisierten Marketing-Unternehmen von Havas hocharbeitete. Alistair Cook, ehemals CFO für die EMEA-Region von McCann, verliess das Unternehmen Anfang des Jahres aus persönlichen Gründen. Ramesh Rajan, der weltweite CFO von McCann Worldgroup, hatte vorübergehend die regionale CFO-Rolle zusätzlich zu seinen globalen Verantwortlichkeiten übernommen. Le Nail untersteht sowohl Rajan als auch Howell. David Warden, 57, wurde 2003 zum Regional Director für McCann Erickson Europa, Mittlerer Osten und Afrika ernannt. Er kam 1992 zu McCann in New York und war für die Niederlassung in New York verantwortlich bevor er 1994 als Chairman, CEO der McCann UK Group in seine Heimat England zurückkehrte. Unter seiner Leitung verzeichnete die GB-Gruppe eine Wachstumsrate von 110%, das Netzwerk um 145% und die Vorzeigeniederlassung in London um 85%. Insgesamt verbesserte sich der Rang der Gruppe von Nr. 15 auf Nr.4 auf dem Markt. Im Jahr 1998 übernahm er die Verantwortung für den Betrieb in Zentral- und Osteuropa, in der Türkei, Griechenland und Israel und machte McCann zum grössten Netz in Zentral- und Osteuropa. Ausserdem erhielten McCann Agenturen unter seiner Leitung, die von seinem Leitsatz, dass McCann auf jedem Markt, auf dem das Unternehmen tätig ist, das beste sein muss, geprägt waren, während dieser Zeit Auszeichnungen als "Agency of the Year" in Rumänien, Bulgarien, in der Slowakei, Israel und Griechenland. Verschiedene Niederlassungen in der Region erhielten über 250 lokale und internationale Auszeichnungen für Kreativität. McCann Worldgroup, eines der weltführenden Marketing-Kommunikationsunternehmen, umfasst McCann Erickson Worldwide, die grösste Werbeagentur der Welt, MRM Partners (direkt/Management von Kundenbeziehungen/Online-Marketingkommunikation), Momentum Worldwide (Event- Marketing/Sponsoren/Verkaufsförderung), McCann Healthcare Worldwide (professionielle/dtc-Kommunikation), Universal McCann (Kommunikationsarchitektur/Medienkauf und -planung)und arbeitet mit Weber Shandwick (Public Relations) und FutureBrand (Consulting/Design) über die Unternehmen von The Interpublic Group zusammen. ots Originaltext: McCann Worldgroup Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Susan Irwin, +1-646-865-3004, oder Vicky Allard, +44-207-961-2466, beide für McCann Worldgroup

Das könnte Sie auch interessieren: