Odyssey Thera, Inc.

Odyssey Thera erhielt erstes europäisches Patent für PCA-Technologie

San Ramon, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Odyssey Thera, Inc gab heute die Ausstellung des ersten europäischen Patentes des Unternehmens, EP0966685, unter dem Titel "Proteinfragmentkomplementations-Assays für den Nachweis biomolekularer Interaktionen" bekannt. Dieses Patent weitet den weltweiten gewerblichen Rechtsschutz für die Kerntechnologie des Unternehmens aus. Der PCA (Protein Fragment Complemetation Assay) liefert eine völlig neuartige Strategie zur Sondierung pharmakologischer Wirkungen in menschlichen Zellen. Odyssey Thera setzt den PCA bei der Entdeckung von Wirkstoffen ein, einschliesslich Kandidatenoptimierung und raschem Abgang von Verbindungen mit unerwünschten Wirkungen. Durch den parallelen Einsatz von Hunderten PCA-Biosensoren kann die Zellselektivität von Wirkstoffen bestimmt werden. Erwünschte Wirkungen können somit identifiziert werden, während unbeabsichtigte oder "Off-Target"-Aktivitäten markiert werden können. Derartige Off-Target-Aktivitäten stellen oftmals die Ursache für Wirkstofftoxizität und Wirkstoffversagen dar, die beiden Hauptprobleme, die der Pharmaindustrie heutzutage zu schaffen machen. Biomolekulare Interaktionen bilden die Netzwerke zur Steuerung aller Lebensvorgänge, einschliesslich Signalisierung, Immunität, Reproduktion, Differenzierung und Alterung von Zellen sowie Hormon- und Wirkstoffaktivität. Der PCA ermöglicht die Untersuchung all dieser Vorgänge anhand einer einzigen universellen Technologie, was heute mit keinem anderen Verfahren erreicht werden kann. Prof. Stephen Michnick von der Universität Montreal erfand den PCA, um dem Bedürfnis nach einem universellen Verfahren zum Nachweis biomolekularer und Wirkstoffinteraktionen nachzukommen. Mit dem PCA wird jenes Gen, das für ein Reporterprotein kodiert, rational in zwei oder mehr Fragmente zerlegt. Die dabei entstehenden inaktiven Fragmente werden getrennt an Zielmoleküle fusioniert. Durch die Interaktion der Biomoleküle wird das Reporterprotein wieder aus seinen Fragmenten zusammengesetzt. Die Rekonstitution des Reporterproteins wird dann anhand eines Assays für die Aktivität und subzelluläre Position des Reporters beobachtet. In lebenden Zellen werden Fluoreszenz und Lumineszenz zur Quantifizierung und Ortung von PCA-Signalen eingesetzt. Der PCA wurde auf verschiedenste Organismen angewandt, u.a. Bakterien-, Hefe-, Pflanzen-, und Mauszellen sowie menschliche Zellen. Über Odyssey Thera Odyssey Thera, Inc ist ein privates Biotechnologieunternehmen, das bei der Entdeckung von Wirkstoffen in lebenden Zellen Pionierarbeit leistet. Der Einsatz menschlicher Zellen anstelle von isolierten Proteinen ist bei der Identifizierung von Wirkstoffkandidaten mit einem erwünschten Profil behilflich und ermöglicht den frühen Abgang von Verbindungen mit unerwünschten Effekten. Das Unternehmen setzt seine Strategie sowohl zum Nutzen seiner Pharmapartner als auch zur Identifizierung kleiner Moleküle, die Karzinom-Schlüsselpfade im Menschen blockieren, ein. Besuchen Sie Odyssey unter http://www.odysseythera.com Website: http://www.odysseythera.com ots Originaltext: Odyssey Thera, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Marnie L. MacDonald, Ph.D., Direktor und CEO von Odyssey Thera, Inc., +1-925-242-5000

Das könnte Sie auch interessieren: