paineurope

'paineurope' Newswire Service für Journalisten liefert aktuelle Nachrichten vom 11. World Congress on Pain (Weltkongress über Schmerz) der IASP

Sydney, Australien (ots/PRNewswire) - - Registrieren Sie sich noch heute online! Besuchen Sie hierzu die Website www.paineuropenewswire.com und erhalten Sie die aktuellsten Nachrichten per E-mail während der gesamten Kongressdauer vom 21. - 26. August 2005 'paineurope' hat eine kostenlose Informationsquelle für die Presse eingeführt, den paineurope' Newswire Service, der die aktuellen Nachrichten und Schlüsseldaten aller beim 11. World Congress on Pain der IASP (International Association for the Study of Pain) präsentierten Informationen liefert, der Ende dieses Monats vom 21. - 26. August im australischen Sydney stattfindet. Der 'paineurope' Newswire Service umfasst u.a. folgende Schlüsseleinrichtungen: - Ein ständiger Nachrichtenfluss von Originalinhalten unmittelbar vom Kongress direkt auf den Schreibtisch und in den Computer der Journalisten, die sich für den Service registriert haben - Exklusiv-Interviews mit international renommierten Ärzten aus dem Bereich der Schmerzbekämpfung, die die Bedeutung und klinischen Auswirkungen der jüngsten Informationen diskutieren, die im Laufe des Kongresse vorgestellt wurden - Noch nicht freigegebenes Pressematerial, mittels dessen Beiträge vorbereitet und eingereicht werden können, sobald die Daten vorgestellt wurden - Kopien von ausgesuchten Kongressplakaten, Informationsblättern und Overhead-Präsentationen von Schlüsselveranstaltungen - Umfassendes Hintergrundmaterial für die Medien, das 'schnelle Fakten' über den Umgang mit Schmerz und eine Reihe artverwandter Themen liefert - Die Gelegenheit, über den Nachrichtendienst um ein Interview zu bitten oder Fragen über internationale Studieninhalte zu stellen - Auswertungen von Kurzreferaten, Plakaten und Präsentationen Alle im 'paineurope' Newswire dargebotenen Inhalte sind frei von Urheberrechten, die Informationen können also für Druckzwecke, online oder Medienübertragungen gebührenfrei genutzt werden. Das Team von 'paineurope' wird den ganzen August über zur Verfügung stehen, um bei der Einreichung von allen gewünschten Beiträgen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wenden Sie sich bitte per e-mail an info@paineuropenewswire.com, wenn Sie irgendwelche Fragen haben oder zusätzliche Informationen benötigen sollten. Registrieren Sie sich jetzt, um Zugang zu den Höhepunkten des Tages vom 11. World Congress on Pain der IASP zu haben. Besuchen Sie die Website www.paineuropenewswire.com, um sich für den 'paineurope' Newswire Service zu registrieren, und e-mail-Meldungen über die jüngsten Daten des Kongresses über den Umgang mit Schmerz zu erhalten. Der 'paineurope' Newswire Service wird von der Mundipharma International Limited im britischen Cambridge unterstützt und in Verbindung mit diesem Unternehmen vorbereitet. Die Ansichten, die in diesem Nachrichtendienst vertreten werden, stimmen allerdings nicht unbedingt mit denen der Mundipharma International Limited überein. ots Originaltext: paineurope Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Jim Baxter, +44-207-331-5371, james_baxter@uk.cohnwolfe.com

Das könnte Sie auch interessieren: