Thomson Scientific

Thomson Scientific veröffentlicht seine dritte vierteljährliche Ausgabe von Ones to Watch zur Bewertung der vielversprechendsten Arzneimittel in der pharmazeutischen Pipeline

    Philadelphia, November 30 (ots/PRNewswire) -

    - Novartis führt die Arzneimittelliste mit Exelon TDS zur Behandlung der Alzheimerschen Krankheit an

    Thomson Scientific, Teil von The Thomson Corporation (NYSE: TOC; TSX: TOC) und führender Anbieter von Informations-Lösungskonzepten für die weltweiten Forschungs- und Geschäftsgemeinschaften, hat seinen vierteljährlichen Bericht The Ones-to-Watch veröffentlicht. Dieser bietet Experteneinblicke in die fünf vielversprechendsten Arzneimittel, die zwischen Juli und September 2007 in eine neue Phase der klinischen Entwicklung übergeleitet wurden.

    "Die Liste wird dieses Quartal von drei potenziellen Behandlungen für die Alzheimersche Krankheit angeführt. Für zwei dieser Arzneimittel wurden soeben klinische Studien eingeleitet, während die andere bereits die Genehmigung der FDA erhalten hat", sagte Peter Robins, Editorial and Content Manager bei Thomson Scientific. "Der Bericht The Ones to Watch dieses Quartals unterstreicht die laufenden Anstrengungen, Therapien für Krankheiten zu finden, die sich auf alternde und bewegungsarme Bevölkerungen auswirken."

    Welches sind die Ones-to-Watch in diesem Quartal?

    An der Spitze der Liste dieses Vierteljahres steht Exelon TDS, eine neue perkutane Pflasterrezeptur von Rivastigmin, die sich für Novartis zu einem Gewinner zu entwickeln scheint. In den sieben Jahren seit seiner Einführung hat die orale Rezeptur von Rivastigmin ein jährliches US-Dollar-Wachstum als Behandlung der Alzheimerschen Krankheit und von Demenz im Zusammenhang mit der Parkinsonschen Krankheit verzeichnen können. Die FDA hat Exelon TDS für leichte bis moderate Demenz im Juli 2007 genehmigt. Die Genehmigung der EU erfolgte zwei Monate später. Die Einführung in den USA steht unmittelbar bevor.

    Den zweiten Platz der Liste belegt AZOR, das von Daiichi Sankyo für die Behandlung von Hypertonie entwickelt wurde und eine Kombination von zwei Komponentenwirkstoffen umfasst. In früheren Phase-III-Studien erzielten sämtliche Verabreichungsmengen der Kombination grössere mittlere Reduzierungen des Blutdrucks als eines der beiden Arzneimittel alleine. Hierdurch, sowie durch sein günstiges Nebenwirkungsprofil, sollte AZOR eine attraktive Behandlungsoption für Patienten darstellen, deren Blutdruck nicht auf einen der Wirkstoffe alleine reagiert. Die Genehmigung in den USA erfolgte im September 2007.

    Obwohl der Grund für die Menopause auch weiterhin unbekannt ist, glaubt KV Pharmaceutical, dass EvaMist, das die dritte Position der Liste einnimmt, Frauen in ihren Wechseljahren erhebliche Vorteile bieten kann. Dieses Produkt ist ein kleiner, leicht zu verwendender Handapplikator, der eine voreingestellte abgemessene Dosis über die Haut verabreicht, so dass Estradiol über 24 Stunden hinweg in den Blutstrom abgegeben wird. EvaMist wurde im Juli 2007 von der FDA zugelassen.

    Die erste von zwei potenziellen Behandlungsoptionen für Krebs auf der Liste beachtenswerter Arzneimittel, die in diesem Quartal eine Genehmigung erhalten haben, ist Yondelis, das von PharmaMar für Patienten entwickelt wurde, die bei der Behandlung von Weichteilsarkomen nicht auf zuvor durchgeführte Therapien reagiert haben. Yondelis ist das erste genehmigte Produkt von PharmaMar, einem spanischen Biotechnologieunternehmen, das sich auf Krebsarzneimittel konzentriert, die aus Meeresorganismen abgeleitet sind. Das Unternehmen hat sowohl in der EU als auch in den USA "Orphan Drug"-Status, um sich den Schutz gegen generischen Wettbewerb zu sichern.

    Die zweite Genehmigung, die Novartis dieses Quartal erzielen konnte, ist für Tasigna, einen oral verfügbaren Hemmstoff für Bcr-Abl, c-Kit, PDGF-R und zugehörige Rezeptortyrosinkinasen für die potenzielle Behandlung diverser Leukämietypen. Das Arzneimittel wurde zwar nur in der Schweiz für chronische myeloische Leukämie genehmigt, die Genehmigung in den USA und Japan wird jedoch erwartet und eine Genehmigung in der EU wurde bereits empfohlen.

    Nachstehend die Top fünf Arzneimittel in jeder Kategorie der Phasenwechsel:

@@start.t1@@      Die fünf vielversprechendsten Arzneimittel für Phase-III-Studien
      -- Bevasiranib sodium, (Wet AMD), Opko
      -- Rekombinante aktive Glucocerebrosidase, (Morbus Gaucher), Protalix
      -- Odanacatib, (Osteoporose), Merck & Co
      -- Laquinimod, (multiple Sklerose), Active Biotech/Teva
      -- Elesclomol, (solide Tumoren), Synta
      Die fünf vielversprechendsten Arzneimittel für Phase-II-Studien
      -- CPP-109, (Kokain- und Methamphetaminabhängigkeit), Catalyst
          Pharmaceuticals
      -- Intranasale Insulinrezeptur, (Diabetes), Nastech
      -- LCP-AtorFen, (Cholesterol), Life Cycle
      -- EC-145, (Eierstock- und Lungenkrebs), Endocyte
      -- TG-100801, (AMD, diabetische makulare Ödeme, diabetische
          Retinopathie), TargeGen
      Die fünf vielversprechendsten Arzneimittel für Phase-I-Studien
      -- Affitope AD-01, (Alzheimersche Krankheit), AFFiRiS
      -- MEM-63908, (Alzheimersche Krankheit, Erkrankungen des ZNS),
          Memory/Roche
      -- TC-5619, (Schizophrenie, Depression), Targacept
      -- RDEA-806, (HIV-Infektion), Ardea Biosciences
      -- APD-791, (arterielle Thrombose), Arena Pharmaceuticals@@end@@

    Informationen zu diesem Vierteljahresbericht:

    Die Daten für diesen Bericht wurden unter Mithilfe von Thomson Pharma(R), einem umfassenden globalen pharmazeutischen Informations-Lösungskonzept, welches die gesamte Arzneimittel Entdeckungs- und Entwicklungs-Pipeline nutzt, analysiert und zusammengestellt. konkurrenzfähigen Informationen und strategischen Daten können Entscheidungen begründen und beschleunigen, eine fokussiertere Zusammenarbeit unterstützen und zu Innovationen ermutigen.

    Für einen Abdruck des vollständigen Berichts mit Analysen besuchen Sie bitte: http://scientific.thomson.com/thomsonpharma/media/pdfs/tpq r/tp_qr_jul-sep2007 .pdf. Aufgrund der Länge der URL ist es empfehlenswert, den Link auszuschneiden und in den Browser zu kopieren.

    Informationen über The Thomson Corporation

    The Thomson Corporation (www.thomson.com) ist ein weltweit führender Anbieter wesentlicher elektronischer Workflow-Lösungen für Unternehmen und Fachleute. Thomson, mit Geschäftssitz in Stamford im US-Bundesstaat Connecticut, bietet Experten in den Bereichen Jura, Steuerwesen, Buchhaltung, Finanzwesen, wissenschaftliche Forschung und Gesundheitswesen Mehrwert-Informationen, Software-Tools und Anwendungen. Die Stammaktien des Unternehmens sind an den Börsen in New York und Toronto notiert (NYSE: TOC; TSX: TOC).

    Thomson Scientific ist ein Unternehmen der Thomson Corporation. Seine Informationslösungen unterstützen Fachleute in allen Stadien der Forschung und Entwicklung - von der Entdeckung über die Analyse bis hin zu Produktentwicklung und Vertrieb. Thomson Scientific Informations-Lösungskonzepte finden Sie unter scientific.thomson.com.

    Webseite: http://www.scientific.thomson.com

ots Originaltext: Thomson Scientific
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Eoin Bedford von Thomson Scientific, +1-207-433-4691,
eoin.bedford@thomson.com



Das könnte Sie auch interessieren: