Thomson Scientific

Thomson Scientific veröffentlicht The Ones to Watch - Ein vierteljährlicher Rückblick auf Phasenwechsel in der pharmazeutischen Pipeline

Philadelphia (ots/PRNewswire) - - Untersuchungen bei CMR zeigen, dass Erträge aus neuen Produkteinführungen innerhalb der vergangenen fünf Jahre auf lediglich 16 % des Gesamtumsatzes zurückgefallen sind in 2006 Thomson Scientific, Teil der Thomson Corporation (NYSE: TOC; TSX: TOC) und führender Anbieter von Informations-Lösungskonzepten für die weltweiten Forschungs- und Geschäftsgemeinschaften, veröffentlichte heute seinen vierteljährlichen The Ones-to-Watch Bericht und gibt damit Einsicht in die fünf vielversprechendsten Arzneimittel, welche zwischen April und Juni 2007 jeweils in eine neue Phase klinischer Entwicklung traten. "Die vielversprechendsten Arzneimittel dieses Quartals haben alle ein erhebliches Marktpotential und stehen mit Krankheiten und Konditionen in Verbindung, die eine zahllose Anzahl von Personen betreffen," sagte Editorial Content Manager Peter Robins, PhD, Thomson Scientific. "Diese wichtigen klinischen Entwicklungen sind besonders für innovationsbasierte Unternehmen in einem Zeitraum ermutigend, wenn viele pharmazeutische Produkte dem Ende ihres Patentschutzes entgegen gehen." Neue Untersuchungen bei CMR, einem Thomson Unternehmen zeigen, dass Erträge aus neuen Produkten (mit einer Markteinführung innerhalb der vergangenen fünf Jahre) im Jahr 2006 zu lediglich 16 % der Gesamteinnahmen abgefallen sind. Obwohl die Kosten für Forschung und Entwicklung weiterhin steigen, gibt es keine Anzeichen für einen Aufschwung bei der Anzahl neuer Produkte, die auf den Markt kommen. Welches sind die Ones-to-Watch in diesem Quartal? An der Spitze der Liste dieses Vierteljahres steht Novartis Vaccines & Diagnostics' Optaflu(R), ein Grippe-Impfstoff aus einer neuartigen, firmeneigenen Zellkultur. Nach der Gebrauchszulassung für die EU im Juni 2007, plant Novartis die Beantragung der amerikanischen Zulassung für Optaflu im Jahr 2008. Zweiter auf der Liste ist Wyeth, die Lybrel(TM), eine Kombination aus Levonorgestrel und Ethinyl Estradiol als eine tägliche Tablette zur Eliminierung des Menstrualzyklus anbieten und das als mögliche Behandlung für akute prämenstruelle Spannungssyndrome getestet wurde. Auf der dritten Stelle steht ein Arzneimittel, das in Japan im Juni 2007 für die Behandlung von Inkontinenz und Pollakiuria (häufiges Harnlassen) unter der Bezeichnung Staybla(R) auf den Markt gebracht wurde. Harn-Inkontinenz ist besonders bei Männern verbreitet und wird im Allgemeinen mit dem Altern in Verbindung gebracht. Bei Problemen mit einer überaktiven Blase können Patienten vom M1 und M3 Muscarin-Rezeptor Imidafenacin, der von Kyorin Pharmaceutical, Ono Pharmaceutical und LG Life Sciences entwickelt wurde, Hilfe erwarten. Das vierte Arzneimittel ist für eine der schwersten Formen der Epilepsie (Lennox-Gastaut Syndrom oder LGS), und betrifft etwa 5 % aller erkrankten Kinder. Eisais Rufinamide, lizensiert von Novartis, ist das erste Arzneimittel, das in der EU speziell für LGS zugelassen wurde. Eisai führte Rufinamide in Deutschland, Australien und Skandinavien im Juni 2007 unter der Bezeichnung Inovelon(TM) ein. Der amerikanische Zulassungsantrag läuft. Abschliessend für diesen Bereich in diesem Quartal, Torisel(TM) ist die Markenbezeichnung von Temsirolimus, ein Analog zum mTOR Hemmstoff Sirolimus (Rapamycin), der von Wyeth Research für die orale Behandlung von fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RRC) entwickelt wurde. Nach der FDA-Zulassung im Mai 2007 ist das Mittel nun für Patienten in den Vereinigten Staaten verfügbar, während die Zulassung in der EU noch aussteht. Nachstehend die Top fünf Arzneimittel in jeder Kategorie der Phasenwechsel: Die fünf vielversprechendsten Arzneimittel für Phase III Versuche - Trazodone (Depressionen), Labopharm - Pimavanserin (Schizophrenie), ACADIA Pharmaceuticals - Salmon Calcitonin (Osteoporose/Paget's Disease), Novartis/Nordic Bioscience - Generx(TM) (Herzkranzgefässerkrankungen), Cardium Therapeutics - Fenofibrate und Pravastatin (Gemischte Dyslipidämie), Sciele Pharma/Galephar PR Die fünf vielversprechendsten Arzneimittel für Phase II Versuche - VSF-173 (extreme Müdigkeit), Vanda Pharmaceuticals - APD-125 (Insomnia), Arena - Neugranin(TM) (durch Chemotherapie ausgelöste Neutropenia), CoGenesys - Hepaconda(R) (Hepatitis C), Giaconda - GRC-6211 (Schmerz), Glenmark Die fünf vielversprechendsten Arzneimittel für Phase I Versuche - Ad35 HIV-ENvA (HIV Infektion), GenVec/NIAID Vaccine Research Center - Nestorone und Estradiol (transdermales Gel) (weibliche Schwangerschaftsverhütung), Antares/Population Council - Fluvacc (Grippe), Avir Green Hills Biotechnology - Insulin Oral Gel Kapsel (Diabetes), Oramed - Trodusquemine (Fettleibigkeit), Ganaera Informationen zu diesem Vierteljahresbericht: Die Daten für diesen Bericht wurden unter Mithilfe von Thomson Pharma(R), einem umfassenden globalen pharmazeutischen Informations-Lösungskonzept, welches die gesamte Arzneimittel Entdeckungs- und Entwicklungs-Pipeline nutzt, analysiert und zusammengestellt. Seine konkurrenzfähigen Informationen und strategischen Daten können Entscheidungen begründen und beschleunigen, eine fokussiertere Zusammenarbeit unterstützen und zu Innovationen ermutigen. Für einen Abdruck des vollständigen Berichts mit Analysen besuchen Sie bitte www.thomsonpharma.com/media/pdfs/tpqr/tp_qr_apr2007.pdf Information zur The Thomson Corporation The Thomson Corporation (www.thomson.com) ist ein globaler Führer bei der Lieferung massgeblicher elektronischer Workflow-Lösungskonzepte für Geschäfts- und Expertenkunden. Mit Stammsitz in Stamford, Conn., liefert Thomson wertschöpfende Informationen, Software-Tools und Anwendungen für Fachkräfte in den Bereichen Recht, Steuern, Rechnungsprüfung, Finanzdienstleistungen, wissenschaftliche Forschung und Gesundheitswesen. Die Stammaktien des Unternehmens werden an den Börsen in New York und Toronto (NYSE: TOC; TSX: TOC) gehandelt. Thomson Scientific ist ein Geschäftszweig der Thomson Corporation. Die Informations-Lösungskonzepte des Unternehmens unterstützen Fachkräfte bei jedem Schritt in Forschung und Entwicklung - von der Entdeckung über die Analyse bis zur Produktentwicklung und Distribution. Thomson Scientific Informations-Lösungskonzepte finden Sie bei scientific.thomson.com. Webseite: http://www.scientific.thomson.com ots Originaltext: Thomson Scientific Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Allison Hagan von Thomson Scientific, +1-215-823-1881, allison.hagan@thomson.com

Das könnte Sie auch interessieren: