SMART Technologies (Germany) GmbH

Hamburger Schulen installieren SMART Board Interactive Whiteboards

    Bonn (ots) - SMART Technologies gibt die Installation von mehr als 60 SMART Board[TM] Interactive Whiteboards in über 20 Hamburger Schulen bekannt. Die Technologie-Initiative ist Teil eines fortlaufenden Evaluationsprojekts der Stadt Hamburg und des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI Hamburg). Alle teilnehmenden Schulen lassen Ihre Lehrkräfte durch das LI Hamburg fortbilden, damit die SMART Board Interactive Whiteboards optimal in den Unterricht integriert werden können. In jeder Schule wurden mindestens zwei SMART Board Interactive Whiteboards installiert, wodurch die Zusammenarbeit und gegenseitige Motivation der Lehrkräfte gefördert wird. Bei der Auswahl der Schulen wurde bewusst ein Querschnitt von Grundschule bis Gymnasium gewählt.

    "Das SMART Board Interactive Whiteboard ist ein tolles Werkzeug für den Unterricht," so Michael Weißer, Projektleiter beim LI Hamburg. "Wir legen unseren Fokus auf erfolgreiche Konzepte für moderne Schulen und dieses Projekt zeigt, wie einfach die Integration großartiger Technologie für den Unterricht sein kann."

    "Projekte wie dieses sind eine exzellente Gelegenheit, um Lehrern den Einstieg in neue Medien zu erleichtern und die Medienkompetenz zu fördern," so Nancy Knowlton, SMART President und co-CEO. "Die Einführung von SMART Board Interactive Whiteboards in den Hamburger Schulen wird vielfältige Möglichkeiten für den interaktiven Unterricht im Klassenverband aufzeigen."

    Über das LI Hamburg

    Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg wurde 2003 gegründet und fasst sieben Dienststellen der Behörde für Bildung und Sport zusammen. Hauptaufgaben des Instituts sind die Sicherung der Unterrichtsqualität und die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften. Außerdem ist das LI Hamburg auch für die Evaluation neuer Technologien für den Unterricht zuständig, berät Schulen und bietet Medien- und Leihservices an. Weitere Informationen finden Sie unter www.li-hamburg.de.

    Über SMART Board Interactive Whiteboards

    Das SMART Board Interactive Whiteboard ist ein große, berührungsempfindliche Projektionsfäche. In Verbindung mit einem Computer und einem Beamer funktioniert das Interactive Whiteboard als riesiger Computerbildschirm, der von Lehrern und Schülern einfach per Fingerdruck bedient werden kann. Die Finger dienen dabei als Maus oder Stift. Lehrer und Schüler können nahezu alle Computeranwendungen bedienen oder Dateien öffnen. Dies gilt auch für Multimediaplattformen, Navigation im Internet oder das Abspielen von CD-ROMs und DVDs. Sie können außerdem mit elektronischer Tinte über Anwendungen schreiben und die Ergebnisse für die zukünftige Verwendung und Betrachtung speichern.  Durch die Arbeit mit einem SMART Board Interactive Whiteboard werden Schüler mit verschiedenen Lernstilen gleichermaßen einbezogen. Es bietet Zugriff auf eine breite Palette von digitalen Materialien und bündelt die Aufmerksamkeit der gesamten Klasse - mit anderen Technologien lässt sich dies nicht so einfach erreichen. Das SMART Board Interactive Whiteboard ist die erste Wahl bei Pädagogen in mehr als 75 Ländern weltweit. Nicht zuletzt weil das zukunftsweisende und mitgelieferte Softwarepaket die Bedürfnisse von Schülern mit den unterschiedlichsten Hintergründen und Fähigkeiten bedient und ihnen dabei hilft, gemeinsam zu lernen, einfacher zu verstehen und mehr zu erreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.smartboard.de/smartboard

    Über SMART

    SMART Technologies ist sowohl der industrielle Wegbereiter als auch der Marktführer im Bereich vielseitiger, leicht zu verwendender interaktiver Whiteboards und weiterer Tools, die die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit in Gruppen erweitern. Die SMART Produktpalette umfasst preisgekrönte SMART Board Interactive Whiteboards, Interactive Pen Displays, Interactive Digital Signage, Multimediamöbel und Software. Haupteinsatzgebiete der SMART Produkte sind Lehrveranstaltungen, Präsentation, Meetings und Fortbildungsveranstaltungen.  SMART hat in den USA und Kanada eine Vielzahl von Patenten angemeldet. In weiteren Ländern warten SMART-Produkte auf die Patentierung. Zu den Kunden von SMART aus dem Bildungssektor gehören New York City Board of Education (USA), Oxford University (UK), Tokyo Nampei Senior High School (Japan), Barnier Public School (Australia), University of Ottawa (Kanada), United World College (Singapur), Stephen-Hawking-Schule (Deutschland), Florida School for the Deaf and the Blind (USA) und Harvard University (USA).

    SMART wurde 1987 als privatwirtschaftliches Unternehmen gegründet und beschäftigt mehr als 600 Menschen in seinem Hauptsitz in Calgary, Alberta, Kanada, in Produktionsstätten in Ottawa und Calgary und weiteren Zweigstellen in Bonn, Tokio, New York City und Washington D.C. 1992 ging SMART ein strategisches Bündnis mit dem amerikanischen Computerriesen Intel® Corporation ein. Dieses Bündnis führte zur Zusammenarbeit in den Bereichen Produktentwicklung und Marketing sowie zum Erwerb einer Kapitalbeteiligung an SMART durch Intel. SMART-Produkte werden über Händler in ganz Nordamerika und durch Distributoren auf der ganzen Welt verkauft. Weitere Informationen finden Sie unter www.smarttech.com


ots Originaltext: SMART Technologies (Germany) GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt

Christian Lortz
Marketing Manager
SMART Technologies (Germany) GmbH
In der Raste 12
D-53129 Bonn
0228-3500961
ChristianLortz@smarttech.com



Das könnte Sie auch interessieren: