Astellas Pharma AG

Astellas Pharma AG: Dr. David Bosshart spricht über "Management im Wandel"

Astellas Pharma AG: Dr. David Bosshart spricht über "Management im Wandel"
V.l.n.r. Arjen Vermazen (SVP HR EMEA, Astellas Pharma Europe Ltd.), Susanne Höppner (General Manager, Astellas Pharma AG Wallisellen), James Winterman (Area General Manager, Astellas Pharma Europe Ltd.): "Zeremonielle Durchtrennung rotes Band bei der Eröffnung der Büroräumlichkeiten von Astellas Pharma AG in Wallisellen Weiterer Text über ...

Wallisellen (ots) - Dr. David Bosshart, Trendforscher und CEO des Gottlieb Duttweiler Institutes GDI, sprach als Gastredner in Wallisellen über das Thema "Management im Wandel". Den Anlass zu dieser Rede gab die Eröffnung der neuen Büroräumlichkeiten der Schweizer Niederlassung des japanischen Pharmaunternehmens Astellas Pharma Inc.. Diese wurden in Wallisellen am Montag, den 09. November 2015, zeremoniell mit diversen schweizerisch-japanischen Erlebnisinseln eingeweiht.

"Die Megatrends definieren auch unser Verständnis von Gesundheit neu, insbesondere digitale Technologien stärken den Konsumenten und seine Ansprüche an Kommunikation, Beratung und Betreuung", mit diesen Worten eröffnete Bestseller Autor und CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts GDI, Dr. David Bosshart, seine einstündige Rede am vergangenen Montag in Wallisellen. Im Mittelpunkt seiner Ausführungen stand die Frage, wie Megatrends die Gesellschaft beeinflussen und das Gesundheitsverständnis verändern. Grund für die Rede mit anschliessender Fragerunde war die offizielle Büroeröffnung der Astellas Pharma AG nach ihrem Standortwechsel. Beleuchtet wurden Trendfelder wie Globalisierung, Urbanisierung, Demographie, Arbeitswelt, Consumerization, Individualisierung sowie Digitalisierung. Neben den eigenen Mitarbeitern waren namhafte Gäste aus den Bereichen Wirtschaft, Medizin und Politik geladen. Dazu gehörten unter anderem der Präsident des Swiss-Japanese Chamber of Commerce, Dr. Felix Bossert und der Gemeindepräsident von Wallisellen, Bernhard Krismer.

Das GDI ist als unabhängige Denkfabrik der älteste Think Tank der Schweiz und betreibt Trendforschung in Wirtschaft, Gesellschaft, Handel. Es folgt dem Leitsatz: Der Mensch im Mittelpunkt und nicht das Kapital. Auch das Unternehmen Astellas Pharma AG, das kürzlich Umstrukturierungsmassnahmen und einen Standortwechsel per 1. April 2015 vorgenommen hat, richtet sich am Wohle der Patienten aus: "Unser tägliches Tun orientiert sich in erster Linie an den Anforderungen der Patienten. Das unternehmerische Leitbild "Changing tomorrow" bringt zum Ausdruck, dass wir, nebst der Entwicklung von nützlichen Medikamenten und Therapien, auch im verantwortungsvollen Umgang mit allen Unternehmensressourcen einen aktiven Beitrag für eine lebenswerte Zukunft leisten wollen", so Susanne Höppner, General Manager der Astellas Pharma AG. Weiter betont sie: "Es ist uns eine grosse Ehre, Dr. David Bosshart als Redner für die Eröffnungsfeier der neuen Büroräumlichkeiten gewonnen zu haben". Sie bezieht sich dabei auf die Parallelen in den Unternehmensleitsätzen des GDI und der Astellas Pharma AG.

Astellas Pharma AG mit nachhaltigen Werten und Zielen

Astellas Pharma Inc., mit Hauptsitz in Japan, ist eines der 20 global führenden Pharmaunternehmen mit weltweit über 17'500 Mitarbeitern. Seit 2002 ist Astellas Pharma AG auch in der Schweiz vertreten; in Wallisellen arbeiten rund 40 Mitarbeiter. Das Unternehmen investiert insbesondere in die Erforschung neuer Wirkstoffe und Technologien. Die Forschungszentren sind in Europa, den USA und Japan angesiedelt. In diesen Forschungszentren kommen umweltfreundliche Technologien zum Einsatz, wie u. a. ein Energieversorgungssystem, welches die CO2Emission reduziert und spezielle Entsorgungssysteme mit Augenmerk auf den Umweltschutz. Nebst der firmeninternen Forschung und Entwicklung arbeitet Astellas Pharma Inc. auch mit Firmen und Universitäten auf der ganzen Welt zusammen.

Eröffnungsfeier mit japanischem Flair

Nach der inspirierenden Eröffnungsrede von Dr. David Bosshart und dem zeremoniellen Durchschneiden eines roten Bandes wurde die Feierlichkeit, passend zum japanischen Unternehmensursprung, mit einer Mischung aus schweizerisch-japanischen Erlebnisinseln bereichert. So begleitete Fabrizio Perini mit seiner asiatischen Trommel-Kunst die Feier mit stimmungsvollen Klängen. Ein Ikebana Arrangement in den Räumlichkeiten lud dazu ein, einen Moment in der Stille zu verharren und das eigens für den Anlass erstellte, kunstvolle Blumen-Gesteck auf sich wirken zu lassen. Ausserdem weihte ein Origami-Meister die Gäste in die japanische Faltkunst ein. Die gefalteten Origami Vögel, passend zum Astellas Logo, wurden zum Schluss an einer vorgefertigten Leinwand befestigt und damit als Bild symbolisch verewigt. Für das leibliche Wohl sorgte unter anderem eine japanische Sushi-Meisterin im traditionellen Kimono.

Kontakt:

Susanne Höppner, General Manager Astellas Pharma AG
+41 (0)44 832 40 00
susanne.hoeppner@astellas.com

Astellas Pharma AG
Richtiring 28
CH - 8304 Wallisellen
Switzerland

www.astellas.ch


Das könnte Sie auch interessieren: