Collax GmbH

Collax-V-Family - Hochverfügbarkeit und Virtualisierung für den Mittelstand

München (ots) - Die Collax GmbH, Anbieter von linuxbasierenden Infrastruktur-Lösungen, stellt mit der Collax V-Family eine Produktfamilie für Virtualisierung vor. Mit der Collax V-Family können Unternehmen ihre Infrastruktur konsolidieren, die Hardwareauslastung steigern und eine hochverfügbare Plattform schaffen. Collax stellt mit der Collax V-Family ein Lösungspaket für die Virtualisierung vor, das auf die Ansprüche von mittelständischen Unternehmen zugeschnitten ist: V-Cube ist ein leistungsstarker Virtualisierungsserver. Die Cluster-Lösung Collax Inter-V schafft eine ausfallsichere Infrastruktur. Das Modul Collax V-Store ermöglicht es, eine kostengünstige Speicherinfrastruktur aufzubauen. Collax V-Cube nutzt die Kernel-based Virtual Machine, eine Linux-Kernel-Infrastruktur für Virtualisierung. Bei dieser Form der Virtualisierung greift die virtuelle Maschine direkt auf leistungsstarke Prozessoren zu und bietet damit maximale Performance, da die Ressourcen-intensive Emulationsschicht entfällt. Da Collax V-Cube die Hardware äußerst effizient nutzt, können Unternehmen einen hohen Konsolidierungsgrad erreichen und ihre Kosten enorm senken. Collax Inter-V sorgt dafür, dass die Hardware nicht zum Schwachpunkt der Infrastruktur wird und verbindet die Collax V-Cubes zu einem Cluster. Stehen beispielsweise Wartungsarbeiten oder Reparaturen an, können Administratoren die virtuellen Maschinen ohne Unterbrechung der bestehenden Netzwerkverbindungen auf andere Server verschieben (Live Migration). Sollte ein Server ausfallen oder ein Hardware-Fehler auftreten, sorgt Collax Inter-V dafür, dass die virtuellen Maschinen von einem Server auf einen anderen verschoben und wieder gestartet werden. Collax V-Store ist eine zentrale Lösung für die Speichervirtualisierung, die die Anschaffung eines kostenintensiven SANs unnötig macht. Collax V-Store gewährleistet, dass die Live Migration virtueller Maschinen sicher und zuverlässig ausgeführt werden kann und die notwendigen Storage-Kapazitäten zur Verfügung stehen. Die Technologie "Embedded SAN" integriert die Speicherverwaltung direkt in die Nodes des Clusters. Collax V-Store sorgt automatisch dafür, dass alle Daten synchronisiert auf den Cluster-Nodes zur Verfügung stehen. Pressekontakt: Collax GmbH Susanne Garhammer Public Relations Gutenbergstraße 1 D-85737 Ismaning Tel: +49 (0)89-99 01 57-33 Mobil: 0171/685 74 48 E-Mail: susanne.garhammer@collax.com

Das könnte Sie auch interessieren: