Banco Bradesco S.A.

Banco Bradesco: Ergebnisse für das 1. Halbjahr 2017

Sao Paulo (ots/PRNewswire) - Im Folgenden werden von Bradesco die wichtigsten Zahlen für das erste Halbjahr 2017 berichtet, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Konsolidierung (vom 1. Juli 2016) der HSBC Bank Brasil S.A. und ihrer Tochtergesellschaften (HSBC Brasil) liegt:

1. Das bereinigte Nettoergebnis für das erste Halbjahr 2017 belief sich auf 9,352 Milliarden BRL (ein Anstieg um 13,0 % im Vergleich zum bereinigten Nettoergebnis von 8,274 Milliarden BRL, das im ersten Halbjahr 2016 verzeichnet wurde), was einem Gewinn je Aktie von 2,99 Brasilianischen Real (BRL) und einer durchschnittlichen bereinigten Eigenkapitalrendite von 18,2 % entspricht.

2. Das bereinigte Nettoergebnis verteilt auf die einzelnen Posten setzt sich wie folgt zusammen: 6,708 Milliarden BRL stammen von Finanzaktivitäten und machen 71,7 % des Gesamtergebnisses aus und 2,644 Milliarden BRL kommen aus den Geschäftsbereichen Versicherungen, Altersvorsorge und Capitalization Bonds, die zusammen auf einen Anteil von 28,3 % kommen.

3. Im Juni 2017 belief sich die Marktkapitalisierung von Bradesco auf 169,618 Milliarden BRL, was gegenüber Juni 2016 einem Wachstum von 17,5 % entspricht.

4. Das Gesamtvermögen lag im Juni 2017 bei 1,291 Billionen BRL, ein Anstieg um 16,8 % gegenüber Juni 2016. Die Vermögensrendite stieg um 1,4 %.

5. Im Juni 2017 erreichte der erweiterte Kreditbestand ein Volumen von 493,566 Milliarden BRL, was einen Anstieg um 10,3 % gegenüber Juni 2016 bedeutete. Das Privatkundengeschäft kam insgesamt auf 172,045 Milliarden BRL (ein Anstieg um 15,5 % gegenüber Juni 2016), während das Geschäft mit Firmenkunden sich auf insgesamt 321,521 Milliarden BRL belief (ein Anstieg um 7,7 % gegenüber Juni 2016).

6. Der verwaltete Vermögenswert belief sich auf 1,918 Billionen BRL, ein Anstieg um 20,7 % gegenüber Juni 2016.

7. Das Eigenkapital belief sich im Juni 2017 auf insgesamt 106,807 Milliarden BRL und lag damit um 10,8 % höher als im Juni 2016. Die Quote nach Basel III, basierend auf dem Prudential Conglomerate, belief sich auf 16,7 %, davon waren 12,5 % als Tier I-Eigenkapital ausgewiesen.

8. Insgesamt wurden 2,810 Milliarden BRL als Zinsen auf das Eigenkapital für die im ersten Halbjahr 2017 erwirtschafteten Erträge an die Aktionäre ausgeschüttet und zurückgestellt. Davon wurden 1,723 Milliarden BRL in Form von Monatsraten und zwischenzeitlichen Teilraten ausbezahlt und 1,087 Milliarden BRL wurden zurückgestellt.

9. Der Ergebnisanteil des Nettozinsertrags belief sich im ersten Halbjahr 2017 auf 31,678 Milliarden BRL, was verglichen mit dem ersten Halbjahr 2016 einem Wachstum von 7,3 % entsprach.

10. Die Ausfallquote über 90 Tage belief sich Ende Juni auf 4,9 %, was im Vergleich zum März 2017 einer Verringerung um 0,7 Prozentpunkte entspricht.

11. Die Effizienzkennzahl (EK) lag im Juni 2017 bei 41,5 % (gegenüber 37,4 % im Juni 2016), während die risikobereinigte Effizienzkennzahl bei 53,7 % lag (48,1 % im Juni 2016).

12. Verrechnete Versicherungsbeiträge, Altersvorsorgebeiträge und Capitalization-Bond-Erträge beliefen sich im ersten Halbjahr 2017 auf insgesamt 36,460 Milliarden BRL, womit sie um 12,4 % im Vergleich zum selben Zeitraum 2016 gestiegen sind. Die technischen Rückstellungen beliefen sich auf 233,640 Milliarden BRL, was eine Steigerung um 22,5 % im Vergleich zur Bilanz vom Juni 2016 ist.

13. Investitionen in Infrastruktur, Informationstechnologie und Telekommunikation beliefen sich im ersten Halbjahr 2017 auf 2,786 Milliarden BRL.

14. Steuern und Beiträge, die bezahlt oder in Rückstellungen ausgewiesen wurden (einschließlich Sozialversicherung), beliefen sich im ersten Halbjahr 2017 auf insgesamt 17,554 Milliarden BRL. Davon waren 7,875 Milliarden BRL in Zusammenhang mit einbehaltenen und von Dritten eingezogenen Steuern, und 9,679 Milliarden BRL wurden aufgrund von Aktivitäten berechnet, die von der Bradesco-Organisation entwickelt wurden, was 103,5 % des bereinigten Nettoergebnisses entspricht.

15. Bradesco betreibt in Brasilien ein großflächiges Kundenservicenetz mit 5.068 Zweigstellen und 3.921 Kundenservicestellen (PAs). Den Kunden von Bradesco stehen zudem folgende Angebote zur Verfügung: 994 Geldautomaten in den Filialen (PAEs), 38.596 Bradesco Expresso Kundenservicestellen, 36.148 Geldautomaten von Bradesco sowie 20.875 Geldautomaten des Banco24Horas Network.

16. Gehaltszahlungen, zuzüglich Gebühren und Zusatzleistungen, beliefen sich im ersten Halbjahr 2017 auf insgesamt 8,564 Milliarden BRL. Sozialleistungen an alle 105.143 Mitarbeiter in der Bradesco-Organisation und deren Angehörige beliefen sich auf 2,280 Milliarden BRL, während Investitionen in Aus- und Weiterbildung und Entwicklungsprogramme sich auf insgesamt 76,489 Millionen BRL beliefen.

17. Wichtigste Auszeichnungen und Anerkennungen während des Zeitraums:

- Das Unternehmen wurde im sechsten Jahr nacheinander zur "Most 
  Valuable Brazilian Brand" (Wertvollste brasilianische Marke) 
  gewählt und rangierte im Gesamtranking auf Platz zwei (WPP 
  Consulting, Kantar Vermeer, in Zusammenarbeit mit dem 
  Wirtschaftsmagazin IstoÉ Dinheiro); 
- In der dritten Ausgabe des "Valor Inovação Brasil"-Jahrbuchs (Valor
  Econômico Newspaper / Network Pwc Consulting Firm) belegt das 
  Unternehmen innerhalb der Finanzbranche Platz eins und rangiert auf
  Platz fünf im Gesamtranking; 
- In der ersten Ausgabe des "Estadão Finanças Mais"-Jahrbuchs führt 
  es das Ranking der "Best Retail Bank" (Beste Privatkundenbank) an. 
  Die Grupo Bradesco Seguros taucht zudem in den Kategorien "Pension 
  Plan" (Altersvorsorge) und "Health" (Gesundheit) auf (die 
  Zeitschrift O Estado de S.Paulo in Zusammenarbeit mit Austin 
  Rating); 
- Das Unternehmen kann zudem mit Stolz auf Platzierungen beim 
  "efinance 2017"-Award in den folgenden Kategorien verweisen: CIO 
  des Jahres, Back Office, Projektmanagement, BYOD-Sicherheit, 
  Geschäftsintegration, IT Governance, Fremdwährungen an 
  Geldautomaten und Kredit-App. Bradesco Seguros ist in den folgenden
  Kategorien gelistet: Infrastruktur-Management, Kundenservice-Center
  und Gesundheits-App (Editora Executivos Financeiros); 
- Es kann mit Stolz auf eine Platzierung im "Top Management 2017" 
  verweisen (ValorInveste-Magazin der Zeitschrift Valor Econômico); 
- Die Grupo Bradesco Seguros wurde im Jahrbuch "Valor Financeiro - 
  Seguros, Previdência e Capitalização" (der Zeitschrift Valor 
  Econômico) in diesem Jahr erneut hervorgehoben; 
- Bradesco BBI wurde bei den Awards for Excellence 2017 (vom Magazin 
  Euromoney) im dritten Jahr in Folge als "Best Investment Bank in 
  Brazil" (Beste Investmentbank in Brasilien) ausgezeichnet; 
- Bradesco Cartões erscheint als Gewinner mit seinen Amex-Karten beim
  "XVIII Modern Consumer Award for Customer Service Excellence" (18. 
  Preis des modernen Verbrauchers für exzellenten Kundenservice) und 
  ist hier zum neunten Mal vertreten. (Vom Magazin Consumidor Moderno
  in Zusammenarbeit mit dem Centro de Inteligência Padrão und On 
  You); und 
- BRAM war in einer Umfrage von AE Dados von der Agência Estado 
  Sieger im Ranking der "Top 10 Overall Broadcast Projections". 

Die Bradesco-Organisation engagiert sich mit vollem Einsatz für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Unsere geschäftlichen Richtlinien und Strategien sind darauf ausgerichtet, dass wir immer die Einbeziehung der besten nachhaltigen Praktiken im Auge behalte. Dabei beachten wir stets den Kontext und das Potenzial einer jeden Region und leisten darüber unseren Beitrag für die Schaffung gemeinsamer, langfristiger Werte. Um diese Position zu untermauern, legen wir großen Wert auf die Beteiligung an weltweit anerkannten Wirtschaftsinitiativen, wie etwa: Global Compact (Globaler Pakt der Vereinten Nationen), Equator Principles (Äquator-Prinzipien), CDP (Carbon Disclosure Program), Principles for Responsible Investment (PRI; Prinzipien für verantwortungsvolle Investitionen), GHG Protocol Program (Brasilianisches Programm zur Verringerung von Treibhausgasen) und Companies for Climate Change (EPC). Das Board of Directors überwacht über das Sustainability Committee die Beratungstätigkeit für Nachhaltigkeit. Hervorragendes Geschäftsmanagement wird von den wichtigsten Indizes für Nachhaltigkeit bescheinigt. Dazu gehören etwa der Dow Jones Sustainability Index (DJSI) - "Emerging Markets" an der New Yorker Börse, der Corporate Sustainability Index (ISE) und der Carbon Efficient Index (ICO2), beide von B3.

Mit einem breit angelegten Sozial- und Bildungsprogramm, das vor 60 Jahren aufgelegt wurde, betreibt die Fundação Bradesco 40 Schulen in ganz Brasilien. Ausgestattet mit einem Budget von 625,944 Millionen BRL werden 2017 annähernd 104.228 Schüler davon profitieren. Diese sind für folgende Stufen angemeldet: Grundausbildung (vom Kindergarten über weiterführende Schulen sowie Hochschulen für die technische Berufsausbildung), Ausbildung für Jugendliche und Erwachsenenbildung sowie vorbereitende und weiterführende berufsbegleitende Ausbildung mit einem Fokus auf der Schaffung von Arbeitsplätzen und eigenem Einkommen. Neben der Garantie auf eine freie und qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten die im System der Grundausbildung aufgenommenen Schüler und Studierenden, deren Zahl sich auf über 43 Tausend beläuft, Schuluniformen, Schulmaterialien, Essen sowie medizinische und zahnärztliche Unterstützung. Die Fundação rechnet zudem damit, dass 630 Tausend Schüler und Studierenden über Fernunterricht (EaD) mithilfe des e-Learning-Portals "Escola Virtual" (Virtuelle Schule) profitieren werden. Hier können Schüler und Studierende mindestens einen der Kurse, die im Unterrichtsplan angeboten werden, absolvieren. Weitere 15.040 Schüler und Studierende nehmen an Projekten und Aktionen teil, die mit dem Programm über Partnerschaften verbunden sind.

Kontakt:

Eduardo Braga Potério
+011-55-11-2194-0924,eduardo.b.poterio@bradesco.com.br oder Carlos
Tsuyoshi Yamashita, +011-55-11-2194-0920,
carlos.yamashita@bradesco.com.br, beide von der Banco Bradesco.



Weitere Meldungen: Banco Bradesco S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: