Banco Bradesco S.A.

Banco Bradesco gibt Erträge für das Jahr 2008 bekannt

    SÃO PAULO, Brasilien, February 3 (ots/PRNewswire) -

    Nachstehend stellen wir die Eckdaten von Bradesco (Bovespa: BBDC3, BBDC4; Latibex: XBBDC; NYSE: BBD) für das Jahr 2008 zusammen. Unser Bericht mit den wirtschaftlichen und finanziellen Analysen und der vollständigen Bilanz steht auf der Website für Investorenpflege unter http://www.bradesco.com.br/ir zur Verfügung.

    1. Der Nettoertrag des Jahres 2008 belief sich insgesamt auf 7,620 Mrd. BRL. Der um ausserordentliche Posten (u. a. um eine zusätzliche Kreditrückstellung in Höhe von 597 Mio. BRL vor Steuern) bereinigte Nettoertrag betrug 7,625 Mrd. BRL (eine Zunahme von 5,8 % gegenüber dem bereinigten Nettoertrag von 7,210 Mrd. BRL des Jahres 2007). Dies entspricht einem Gewinn je Aktie (EPS - Earnings Per Share) von 2,48 BRL und einer durchschnittlichen Eigenkapitalrendite von 23,8 % (1). Im 4. Quartal 2008 belief sich der Nettoertrag insgesamt auf 1,605 Mrd. BRL und um ausserordentliche Posten bereinigt auf 1,806 Mrd. BRL.

    2. Der Nettoertrag schlüsselt sich auf in 4,972 Mrd. BRL aus Finanztätigkeit, die einen Anteil von 65 % am Nettoertrag ausmacht, und 2,648 Mrd. BRL aus dem Geschäftsbereich Versicherungen und private  Altersversorgung, der für 35 % des Nettoertrags verantwortlich ist.

    3. Zum 31. Dezember 2008 lag die Börsenkapitalisierung bei 65,354 Mrd. BRL.

    4. Das Gesamtvermögen erreichte im Dezember 2008 454,413 Mrd. BRL, was gegenüber Dezember 2007 einer Zunahme von 33,2 % entspricht. Die auf das Jahr bezogene durchschnittliche Eigenkapitalrendite erreichte 1,9 % gegenüber  2,7 % in der entsprechenden Periode des Jahres 2007.

    5. Das erweiterte Darlehens-Portfolio (2) stand bei 215,345 Mrd. BRL und somit um 33,4 % über dem des Vorjahres. Darlehen an Privatpersonen beliefen sich auf insgesamt 73,768 Mrd. BRL (Zunahme von 24,4 %), während die Darlehen an Unternehmenskunden insgesamt 141,577 Mrd. BRL ausmachten (Zunahme um  38,6 %).

    6. Das insgesamt verwaltete Vermögen erreichte 597,177 Mrd. BRL was einem Zuwachs von 23,6 % gegenüber den 482,971 Mrd. BRL zum Dezember 2007 entspricht.

    7. Das Eigenkapital belief sich am Jahresende auf 34,257 Mrd. BRL, eine Zunahme um 12,8 % im Jahresvergleich. Die Solvabilitätsquote lag gemäss der neuen Basel-Kapitalvorschriften (Basel II) bei 16,1 %.

    8. Vergütungen der Aktionäre in Form gezahlter bzw. rückgestellter Eigenkapitalzinsen/Dividenden in der Berichtsperiode beliefen sich insgesamt auf 2,692 Mrd. BRL, was 35,5 % des Nettoertrages im selben Zeitraum entspricht.

    9. Die Produktivitätsquote lag im Dezember 2008 bei 42,0 % (41,8 % im Dezember 2007).

    10. Im Berichtszeitraum beliefen sich die Investitionen in Infrastruktur, Informationstechnologie und Telekommunikation auf 2,670 Mrd. BRL, eine Zunahme von 27,2 % gegenüber dem Vorjahr.

    11. In der Berichtsperiode im Zusammenhang mit der Hauptgeschäftstätigkeit des Unternehmens Bradesco gezahlte bzw. rückgestellte Steuern und Abgaben, einschliesslich Sozialversicherungsabgaben, beliefen sich insgesamt auf 5,661 Mrd. BRL und entsprechen somit 74,3 % des Nettoertrages.

    12. Bradesco stellt seinen Kunden ein umfassendes Vertriebsnetz zur Verfügung, das 4.542 Zweigstellen (darunter 3.359 herkömmliche Zweigstellen und 1.183 Mini-Filialen), 29.218 Geldautomaten des Dia&Noite-Netzwerks (Tag und Nacht) von Bradesco, 16.061 Bradesco-Expresso-Geschäftsstellen, 5.946 Banco Postal Zweigstellen (Postbank), 2.555 Mini-Zweigstellen und 156 Zweigstellen von Finasa Promotora de Vendas umfasst. Darüber hinaus stehen Bradesco-Kunden auch die 5.306 Geldautomaten des Banco24Horas-Netzwerkes rund um die Uhr zur Verfügung.

    13. Im Jahre 2008 erhaltene Preise und Auszeichnungen:

@@start.t1@@      - Geschäftsmodell für Nachhaltigkeit (Zeitschrift Exame)
      - Beste lateinamerikanische Bank (Emerging Markets)
      - Bestes Unternehmen im Bereich Sozial- und Umweltverantwortung
         (Zeitschrift Epoca Negocios / Troiano Consultoria de Marca)
      - Beste Bank des Jahres in Brasilien und beste Bank der Welt im Bereich
         Umwelt- und Sozialverantwortung (Zeitschrift The Banker)
      - Bestes Versicherungsunternehmen in Lateinamerika (Zeitschrift World
         Finance)
      - Bester Privatkonzern Brasiliens (Zeitung Valor Economico)
      - Bank des Jahres und beste brasilianische Bank (Zeitschrift Latin
         Finance)
      - Führende "Top of Mind"-Marke (Zeitung Folha de São Paulo)
      - Beste Bank Brasiliens (Zeitschrift Euromoney)
      - Bei Nachhaltigkeit und Unternehmensführung in Lateinamerika führendes
         Unternehmen (Management & Excellence)
      - Wichtigste Marke Brasiliens (Zeitungen BrandFinance / Gazeta Mercantil)
      - Wichtigste Marke Brasiliens (BrandAnalytics / Millward Brown /
         Zeitschrift IstoE Dinheiro)
      - Wichtigste Marke im Bankensektor in Lateinamerika (Brand Finance /
         Zeitschrift The Banker)
      - Bestes Unternehmen im Bereich Personalwesen (Zeitschrift Epoca)
      - Preisgekrönt als umweltfreundlichstes Unternehmen (ADVB-SP)
      - Führende Bank in der Rangliste der besten und grössten Unternehmen
         (Zeitschrift Exame)
      - In der Rangfolge bestplatzierte brasilianische Bank (Zeitschrift
         Fortune 500)
      - Beste Bank auf dem Markt und im Nachhaltigkeitsindex ISE von Bovespa
         führend (Consulting-Firma Economatica / Agencia Estado)
      - In Bezug auf Kapital und Gesamtvermögen in Lateinamerika führende Bank
         (Zeitschrift The Banker)
      - Beste Bank in den Bereichen Privatkundenbetreuung,
         Lebensversicherungen, private Altersvorsorge und Leasing
         (Consulting-Firma Austin Rating / Zeitung Gazeta Mercantil)
      - Höchste Wertschöpfung für Aktionäre im Bankensektor (Abrasca)@@end@@

    14. Im sozialen Bereich bemüht sich Bradesco das Ausbildungswesen in Brasilien zu fördern, hat in den letzten 52 Jahren über die Fundação Bradesco ein breitgefächertes Sozial- und Bildungsprogramm entwickelt und unterhält in allen Bundesstaaten Brasiliens und im Bundesbezirk Brasilia, hauptsächlich in Regionen mit akuter sozialer und wirtschaftlicher Armut, 40 Schulen. Im Jahre 2008 wurden 220,791 Mio. BRL investiert, sodass die Fundação Bradesco über 518.000 Menschen versorgen konnte.

    (1) Ohne Neubewertungseffekte durch zum Verkauf stehende Aktien, die im Eigenkapital der Aktionäre verzeichnet sind

    (2) umfasst Kautionen, Bürgschaften, Kreditkartenforderungen (Bar- und Kreditkäufe von Ladenbesitzern) und Darlehensgewährung (FIDC)

ots Originaltext: Banco Bradesco S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Jean Philippe Leroy, Abteilungsleiter bei Banco Bradesco S.A., Tel.:
+55-11-2178-6229



Das könnte Sie auch interessieren: