Banco Bradesco S.A.

Banco Bradesco: Bekanntgabe der Erträge der ersten neun Monate von 2007

    Sao Paulo, Brasilien, November 8 (ots/PRNewswire) -

    Im Folgenden präsentieren wir die von Bradesco (NYSE: BBD) erhaltenen Hauptzahlen für den ersten Neunmonatszeitraum von 2007. Unser vollständiger Bericht zur Wirtschafts- und Finanzanalyse mit der kompletten Vermögensaufstellung steht auf der Webseite von Bradesco zur Verfügung (http://www.bradesco.com.br/ri).

    1. In dem am 30. September 2007 beendeten Neunmonatszeitraum betrug der Nettogewinn 5,817 Mrd. R$ (ein Zuwachs von 73,6% verglichen mit dem Gewinn von 3,351 Mrd. R$ im gleichen Zeitraum von 2006), was 2,88 R$ pro Aktie sowie einer Rentabilität von 32,6 % auf das durchschnittliche Eigenkapital entspricht(i).

    2. Von den Gewinnen stammen 4,044 Mrd. R$ aus Finanzaktivitäten, die 70 % des Nettogewinns ausmachen sowie 1,773 Mrd. R$, die in den Bereichen Versicherung, private Altersvorsorge und amtlich zugelassene Sparbriefe erwirtschaftet wurden und 30 % des Nettogewinns ausmachen.

    3. Bradescos Marktkapitalisierung wuchs um 55,7 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres und erreichte im September 2007 107,222 Mrd. R$.

    4. Der Gesamtwert unserer Aktiva wurde am Ende des Zeitraum mit 317,648 Mrd. R$ verbucht, was einem Wachstum von 30,6 % im Vergleich zum September des Vorjahres entspricht. Die auf das Jahr umgerechnete Gesamtkapitalrendite war gegenüber dem Vorjahreszeitraum unverändert und betrug 2,7 %.

    5. Der gesamte Kreditbestand (unter Berücksichtigung von Forderungen aus Bürgschaften, Garantien und Kreditkarten) erreichte insgesamt 140,093 Mrd. R$, ein Wachstum von 27 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit Privatpersonen getätigte Geschäfte beliefen sich auf 54,383 Mrd. R$ (ein Zuwachs von 28,5 %), während Transaktionen mit Unternehmen auf insgesamt 85,710 Mrd. R$ kamen (ein Wachstum von 26,1 %).

    6. Die eingebrachten und verwalteten finanziellen Mittel beliefen sich auf 452,698 Mrd. R$, ein Wachstum von 26,3 % gegenüber den 358,557 Mrd. R$ vom September 2006.

    7. Das Eigenkapital belief sich auf 29,214 Mrd. R$, ein Wachstum von  34,2 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im September 2007 lag die Kapitaladäquanzquote bei 14,2 % (16,95 % unter Verwendung des Exklusionsrechts der Devisenverkaufsposition gemäss Artikel 9 von Erlass 3.367 der brasilianischen Zentralbank).

    8. Die Auszahlungen an Aktionäre beliefen sich in dem Zeitraum auf 2,140 Mrd. R$ in Form von gezahlten bzw. rückgestellten Eigenkapitalzinsen/Dividenden (1,901 Mrd. R$ nach Steuern, was 31,5 % der bereinigten Berechnungsbasis des Nettogewinns entspricht).

    9. Die Gesamteffizienzquote der letzten 12 Monate stand bei 41,8 %, womit sie im 10. Quartal in Folge unterhalb der in Bradescos Bilanz angegebenen  50 % liegt.

    10. In dem Zeitraum wurden 1,484 Mrd. R$ in Infrastruktur, Informationstechnologie und Telekommunikation investiert.

    11. Steuern und Beiträge, einschliesslich Sozialabgaben, die in der Periode gezahlt oder rückgestellt wurden und aus Bradescos Hauptaktivitäten stammen, beliefen sich auf 5,124 Mrd. R$. bzw. 88,1 % des Nettogewinns.

    12. Bradesco verfügt über Brasiliens grösstes Servicenetzwerk für Privatkunden mit 3.067 Filialen, 24.911 Geldautomaten von Bradescos Dia&Noite-Netzwerk(Tag&Nacht), 3.827 Geldautomaten des Banco24Horas-Netzwerks (24-Stunden-Bank), 10.657 Bradesco Expresso-Schalter, 5.753 Postbankfilialen, 2.659 Unternehmenszweigstellen und 388 Filialen von Finasa Promotora de Vendas.

    13. Wir waren die erste panamerikanische Finanzinstitution, die von Social Accountability International (SAI) nach dem SA 8000(R)-Standard zertifiziert wurde. Dieser Standard bezieht sich auf die Umsetzung von guten sozial verantwortlichen Praktiken im Hinblick auf Menschenrechte, die Rechte von Kindern und die wichtigsten Mitarbeiterrechte sowie ausserdem die Schaffung eines sicheren und gesunden Arbeitsumfeldes.

    14. Auf der am 24. August abgehaltenen Aktionärsversammlung stimmte Bradesco der Fusion mit allen Aktienanteilen der Banco BMC S.A. zu.

    15. Am 6. September wurde Bradesco zum zweiten Jahr in Folge in den Dow Jones Sustainability World Index (DJSI) aufgenommen, eine von der New Yorker Aktienbörse aufgestellte Liste der besten Unternehmen der Welt im Hinblick auf gute Unternehmensführung, Transparenz, Ethik und sozio-ökologische Verantwortlichkeit.

    16. Am 17. September vollendete Bradesco den Bau seines neuen IT-Zentrums. Das modern gestaltete Gebäude, das zu einem der modernsten und ambitioniertesten Technologiezentren ausgebaut wird, gehört zu dem Aktionsplan des IT-Verbesserungsprojekts, mit dem Bradesco neue Massstäbe in der Technologieanwendung im Bankwesen setzen will.

    17. Am 2. Oktober verbündete sich Bradesco mit Banco de Chile zur Verwaltung von Fonds durch ihre jeweiligen Verwaltungsgesellschaften Bram - Bradesco Asset Management S.A. Distribuidora de Titulos e Valores Mobiliarios und Banchile Administradora Geral de Fondos S.A.

    18. Laut The Banker/Brand Finance war Bradesco Lateinamerikas wertvollste Bankmarke und belegte weltweit den 50. Platz.

    19. Die Fundacao Bradesco bildet seit mehr als 50 Jahren Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Familien mit niedrigen Einkommen aus. Seit ihrer Gründung hat sie mehr als 662.000 Personen den Abschluss einer Berufsausbildung ermöglicht. In diesem Jahr wird sie einen Etat von 190 Mio. R$ einsetzen, um über 108.000 Schülern und Studenten kostenlose Bildungsmöglichkeiten zu bieten.

    (i) Der Neubewertungseffekt von im Eigenkapital erfassten Wertpapieren, die zum Kauf zur Verfügung stehen, wird nicht berücksichtigt.

      Website: http://www.bradesco.com.br
                    http://www.bradesco.com.br/ir

ots Originaltext: Banco Bradesco S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Milton Vargas, Executive Vice-President und Investor Relations
Officer oder Domingos Figueiredo de Abreu, Managing Director oder
Jean Philippe Leroy, Department Director, +55-11-2178-6201, alle von
Banco Bradesco; oder Institutionelle Anfragen: +55-11-2178-6218 oder
Anfragen von Privatkunden: +55-11-2178-6203 oder
investors@bradesco.com.br



Das könnte Sie auch interessieren: