Banco Bradesco S.A.

Banco Bradesco gibt Ergebnisse für die erste Hälfte 2005 bekannt

Sao Paulo, Brasilien (ots/PRNewswire) - Banco Bradesco, Brasiliens grösste Privatbank, verbuchte einen Nettogewinn in der Höhe von 2,621 Mrd. R$ in der ersten Hälfte 2005 (entspricht einem Gewinn pro Aktie von 5,34 R$) im Vergleich zum Nettogewinn der ersten Hälfte 2004 von 1,250 Mrd. R$ (entspricht einem Gewinn pro Aktie von 2,63 R$), also ein Zuwachs von 109,7%. Die durchschnittliche Jahreseigenkapitalrendite betrug 34,9% in der 1. Hälfte 2005 (19,4% in der 1. Hälfte 2004). Der Nettogewinn 2005 belief sich auf 1,416 Mrd. R$, was eine durchschnittliche Jahreseigenkapitalrendite von 38,1% für das Quartal (34,7% im 1. Quartal 2005) bedeutet. Im 1. Halbjahr 2005 generierte Bradesco 68,5% ihres Nettogewinns aus Bankgeschäften, 30,4% aus Versicherungen, privater Pensionsvorsorge und Sparbriefen sowie 1,1% aus anderen Geschäften. Am 28. Mai emittierte Bradesco Brasiliens erste nachrangige Schuldverschreibung mit unbefristeter Laufzeit in der Höhe von 300 Mio. US$ und stellte somit ihre gute Kenntnis der internationalen Investitionsgemeinschaft unter Beweis. Die finanziellen Margen erreichten 8, 354 Mrd. R$, mit einem Anstieg um 30,3% in den letzten 12 Monaten sowie um 8,9% im Quartalsvergleich (2. Quartal 05 - 1. Quartal 05). Der Provisionsgewinn stieg zwischen Juni 04 und 05 um 727 Mio R$ auf insgesamt 3,421 Mrd. R$. Im Quartalsvergleich erreichten die Provisionen 99 Mio. R$. Die Rentabilitätsrate von Bradesco für die akkumulierten 12 Monate verbessert sich weiterhin und betrug 60,1 % im Juni 2004, 52,7% im März 2005 und schliesslich 48,1% im Juni 2005. Als Anerkennung ihrer hochqualitativen Vermögensverwaltung wurden BRAM - dem Vermögensverwaltungsunternehmen von Bradesco (Bradesco Asset Management) die wichtigsten Auszeichnungen der Branche, wie etwa der Exame/FGV, Invest Tracker/Estadao, Invest Tracker/Thomson Financial und Valor Investe/Standard & Poor's verliehen. Im Zeichen ihrer Politik einer steigenden Wertschöpfung für die Aktionäre zahlte oder sammelte Bradesco 925,1 Mio. R$ an Eigenkapitalzinsen im 1. Halbjahr 05 an (im Vergleich zu 651,4 Mio. R$ in der 1. Hälfte 2004). Am 1. März 2005 erhöhte Bradesco den monatlichen Betrag der Eigenkapitalzinsen pro Aktie um 21,12% mit Wirkung per April 2005. Die Börsenkapitalisierung von Bradesco überschritt die 39 Mrd. R$-Marke und stieg zwischen Juni 2004 und Juni 2005 um 94,1% und im 2. Quartal um 11,4%. Diese Indices übersteigen deutlich jene von Ibovespa, die in denselben Zeiträumen um 18,5% bzw. 5,9% stiegen. Investor Relations: Jean Philippe Leroy - +55-11-3684-9229 Luiz Osorio Leao Filho - +55-11-3684-9302 www.bradesco.com.br/ir Bovespa: BBDC3, BBDC4 Latibex: XBBDC NYSE: BBD Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen Informationen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Diese Betrachtungen geben nicht nur historische Fakten, sondern möglicherweise auch Wünsche und Erwartungen des Bradesco-Managements wieder. Wörter wie "vorwegnehmen", "wünschen", "erwarten", "vorhersehen", "planen", "vorhersagen", "prognostizieren" und ähnliche Ausdrücke verstehen sich als Kennzeichnung von Aussagen, die unweigerlich mit bekannten und unbekannten Risiken verbunden sind. Zu den bekannte Risiken zählen Unsicherheiten, die nicht auf die Auswirkungen der Preis- und Dienstleistungskonkurrenz, Dienstleistungsakzeptanz durch den Markt, Dienstleistungstransaktionen von Bradesco und seiner Konkurrenten, behördlicher Genehmigungen, des Wechselkurses, der Wechselkursschwankungen, Änderungen bei den angebotenen Dienstleistungen und anderer in den Berichten von Bradesco beschriebener Risiken begrenzt sind. Diese Pressemitteilung hat zum aktuellen Datum Gültigkeit und Banco Bradesco übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung dieser Mitteilung, entweder als Ergebnis neuer Informationen und/oder zukünftiger Ereignisse. Website: http://www.bradesco.com.br ots Originaltext: Banco Bradesco S.A. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Jean Philippe Leroy, +55-11-3684-9229, oder Luiz Osorio Leao Filho, +55-11-3684-9302, beide Banco Bradesco

Weitere Meldungen: Banco Bradesco S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: