Taifun Music AG

Sonderaufgebot an Musikern am ROCK SOUND Festival Huttwil

Jede dritte Band mit Exklusiv-Vertrag verpflichtet Huttwil (ots) - Vom 7. bis 9. Juli findet im Nationalen Sportzentrum Huttwil die zweite Auflage des Open Airs ROCK SOUND Festival statt. Die Veranstalter verraten, mit welchen Bands sie Spezialverträge abgeschlossen haben. Der Schweizer Festivalsommer ist eröffnet. Musikgrössen aus der ganzen Welt machen auf ihrer Tournee Halt in der Schweiz. Einige spielen gar ihr einziges Schweizer Konzert am ROCK SOUND Festival in Huttwil. "Insgesamt haben wir mit acht der 24 Bands Exklusivverträge abgeschlossen. Sie sind also während dem ganzen Sommer nirgendwo sonst in der Schweiz zu hören", sagt Martin Lüthy, Inhaber der Musik- und Eventagentur Taifun Music AG. Schweizer Grössen am Freitag Gleich zum Auftakt des Festivals bekommen die Besucher Exklusivkonzerte geboten. Negative eröffnet den Konzertmarathon auf der Open Air - Bühne. Negative, das ist Glamrock aus Finnland. Ebenfalls für ein einziges Konzert reisen Schandmaul aus Deutschland an. Mit Patent Ochsner und Krokus spielen am Freitagabend zwei erfolgsgekrönte Schweizer Gruppen. Wer in Huttwil nicht auf der Open Air - Hauptbühne steht, gelangt in der Eishalle ins Schweinwerferlicht. So auch The Locos. "Die Wahnsinnigen" aus Spanien spielen Ska-Punk. Jung, unbändig und frisch kommen die drei Zugerinnen von The Delilahs daher. Sie zählen zu den Schweizer Nachwuchstalenten in Sachen Rockmusik. One-Night-stands am Samstag Schweizerisch geht es auch am zweiten Festivaltag weiter mit Core22 und dem A Cappella- Quintett Bagatello. Für den Samstag konnten die Veranstalter gleich vier Bands exklusiv verpflichten. Dazu gehören die Hardrocker von Uriah Heep, Saxon (die vermeintlichen Väter der britischen Heavy Metal-Welle), die Deutschen Die Happy und Within Temptation mit Gothik-Metal aus Holland. Etwas ruhigere Töne schlägt Manfred Mann's Earth Band an. In der Eishalle lässt die AC/DC Revival Band den zweiten Festivaltag ausklingen. Gitarrenstürme(r) am Sonntag William White wird oft als der "Schweizer Jack Johnson" bezeichnet. Er bringt am Sonntag Karibisches Flair nach Huttwil. Nach guter Schweizer Art geht es mit Dada (ante portas) aus Luzern weiter. Zu den wohl bekanntesten aktuellen Musikexporten Österreichs gehört Christina Stürmer. Darum darf auch sie mit ihrem Hit "Ich lebe" in Huttwil nicht fehlen - und wenn schon, dann bitte exklusiv. Das ROCK SOUND Festival 2006 beendet schliesslich der New Yorker Ausnahme-Gitarrist Joe Satriani. Auch bei ihm heisst es auf seiner Geburtstagstournee: "Nächster und einziger Halt - Huttwil." Fussballspiele in der Eishalle Gleichzeitig mit dem Festival geht auch die Fussball - Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland zu Ende. Klar, dass in Huttwil auch die Fussballbegeisterten nicht zu kurz kommen dürfen. Die Finalspiele werden live auf Grossleinwand projiziert. Informationen unter www.rocksoundfestival.ch. Der Vorverkauf ist via www.ticketoffice.ch oder Tel. 0900 220 220 (CHF 1.19/Min.) möglich. ots Originaltext: Taifun Music AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Taifun Music AG Herr Erich Felber Tel.: +41/62/749'20'13 E-Mail: erich.felber@taifunmusic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: