Tourismuspresse GmbH

Bikevergnügen aus dem Universum

Tirols Rad- und Mountainbikefans folgen auf 450 Routen und 5000 Kilometern dem "digitalen" Wink des Himmels.

    Innsbruck (ots) - Tirols Mountainbike-Routen (MTB) sind um eine - europaweit viel beachtete - Innovation reicher. Ab sofort können Tirols Biker das Globale Positionierungssystem (GPS) nutzen. Frei zugängliche Tracks können auf GPS-Handgeräte geladen werden und los geht die Fahrt. Der Biker wird so sicher und verlässlich ans Ziel geleitet.

    Mit der neuesten Technologie im "Gepäck" ist die Orientierung im dichten Rad- und Mountainbikenetz Tirols garantiert, die Daten aus dem All ersetzen künftig mühsames Hantieren mit Wegbeschreibungen und Karten. Die aktuellsten GPS-Daten werden ganz einfach über die Internetseite des Land Tirol www.tirol.gv.at/mountainbike bezogen und auf den mobilen Datenträger geladen. "Der Biker stellt sich so individuell mittels eigener Software seine Route zusammen, lädt diese auf sein GPS-Gerät und los geht die Fahrt", erklären die Experten Günther Zimmermann und Christoph Kovacs vom Land Tirol, die federführend an dieser innovativen Entwicklung beteiligt waren. Nicht zuletzt durch das vom Land entwickelte Tiroler Mountainbike Modell hat das "Herz der Alpen" in den vergangenen Jahren eine Vorreiterrolle als alpines Bike- und Raddorado erobert. 450 Routen mit 5000 Kilometern stehen heute landesweit zur Verfügung. "Durch eine einheitliche Beschilderung kann die Ausübung dieses Trendsports heute auf den freigegebenen Routen perfekt kanalisiert werden, rund zwei Drittel des Tiroler Forstwegenetzes sind somit entlastet", freut sich der zuständiger Tiroler Landesrat Anton Steixner. Möglich wurde das neue digitale Navigationssystem laut Steixner nur durch das Zusammenspiel kompetenter Partner: "Mit Unterstützung des Geographischen Informationssystems tiris und geeigneter Routen Software ist das innovative Material erstellt worden. Jetzt können wir GPS-Tracks, digitale Routendaten zur Visualisierung auf bekannten Karten und sogar Google-Earth Daten mit virtueller Ansicht auf Satellitenbilder bereitstellen. Und das Wichtigste für alle Radfans: Alle Routenprodukte stehen kostenlos zur Verfügung!" Auch Josef Margreiter, GF der Tirol Werbung, freut sich über das neue Angebot: "Mit der kompletten GPS-Erfassung der Tiroler Radwege und dem Bike Trail Tirol, einer landesweiten Rundtour mit über 800 Bike-Kilometern, kann Tirol international punkten. Das Potential an Mountainbikegästen ist bei Weitem noch nicht ausgeschöpft - mit derartigen Angeboten ist sogar eine Verdoppelung des bisherigen Volumens möglich."

    Nähere Informationen zu Routenlisten www.tirol.gv.at/mountainbike, Informationen zum Rad- und Mountainbikeland Tirol unter www.bike.tirol.at

    Alle aktuellen Presseaussendungen der pro.media finden sich unter www.pressezone.at promedia@pressezone.at

    Gesamttext mit Bildmaterial: http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=299328&_lang=de

    Rückfragehinweis:

    Mag. Fabienne Edenhauser-Riede     Tirol Werbung - Tirol Tourist Board     Maria-Theresien-Str. 55     A-6010 Innsbruck     Tel: +43(0)512 5320 317     Fax: +43(0)512 5320 92315     fabienne.riede@tirolwerbung.at     www.tirol.at


ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Tourismuspresse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: