Tourismuspresse GmbH

Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt in Tirol

    Innsbruck (ots) - Die tschechischen Fußballstars Pavel Nedved, Petr Cech, Jan Koller & Co. bereiten sich bis Ende Mai in der Olympiaregion Seefeld auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland vor. Ein letztes Testspiel ist in Innsbruck gegen Saudi-Arabien geplant.

    Vom 20. - 29. 5. 2006 sind die Stars rund um Trainer Karel Brückner in der Olympiaregion Seefeld zu Gast. Die Teamspieler der erfolgreichen Mannschaft - Tschechien liegt in der aktuellen FIFA-Weltrangliste hinter Brasilien auf Rang zwei - sind in ganz Europa bestens bekannt, sind sie doch bei zahlreichen Spitzenclubs als Legionäre im Einsatz: Der europäische Fußballer des Jahres 2004, Pavel Nedved z.B. bei Juventus Turin, Petr Chec - Europas bester Torhüter 2005 - bei Chelsea London, Thomas Rosicky und Jan Koller bei Borussia Dortmund oder auch Milan Baros bei Aston Villas.

    Die Tschechen sind in Seefeld bereits "alte Bekannte": Schon 2004 hat sich das Team in Seefeld auf die EM vorbereitet. Und nachdem sie damals den dritten Platz erreicht haben sollte die Vorbereitung in Tirol natürlich ein gutes Omen sein. Die Gruppe, in der Tschechien antritt, verspricht jedenfalls spannende Spiele: Neben Ghana und den USA ist auch Italien mit dabei. Tirol - liebstes Trainingsland für viele Spitzenclubs - rüstet sich wiederum schon heute für die Europameisterschaft 2008, bei der drei Vorrundenspiele in Szene gehen werden.

    Für alle Fußballfans gibt es bereits jetzt ausreichend Gelegenheit, die tschechischen Kicker am Seefelder Hochplateau nahe der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck in Action zu erleben (wenn man sie nicht ohnehin bei ihren morgendlichen Joggingrunden trifft...): Am 25. 5. ist ein Testspiel in Axams gegen eine Tiroler Amateurauswahl geplant, und am 26. 5. erfolgt im Tivolistadion der Anpfiff zum Länderspiel gegen Saudi-Arabien.

    Die internationalen Fußballteams, die immer wieder nach Seefeld zu Vorbereitungen + Trainingslagern kommen, schätzen neben den optimalen Trainingsbedingungen v.a. jene Vorteile, die man auch als Urlauber im Tiroler Bergsommer gerne genießt: Angenehmes Klima in moderater Höhenlage für beste Erholungs- bzw. Trainingseffekte, ausgezeichnete Hotel-Betriebe mit großzügigen Wellness-Bereichen und die Tiroler Gastfreundschaft, die man allerorts spürt.

    Gesamttext + Bildmaterial: http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=297632&_lang=de www.pressezone.at

    Rückfragehinweis:     Mag. Gabriele Ziller     Tirol Werbung - Tirol Tourist Board     Tel: +43(0)512 5320 315     gabriele.ziller@tirolwerbung.at     www.tirol.at


ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Tourismuspresse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: