Tourismuspresse GmbH

Mit dem MBA Abschluss Tourismusspitzen erklimmen

    Salzburg (ots) - 22 Studierende starteten im März 2004 den Executive MBA für Tourismus- und Freizeitmanagement. 14 von ihnen konnten erst kürzlich als erste AbsolventInnen ihr MBA- Diplom von der Universität Salzburg entgegen nehmen.

    Erste AbsolventInnen.     Mit diesem in Europa einzigartigen MBA Programm gelang es der SMBS - University of Salzburg Business School, ein weiteres branchenspezifisches MBA-Studienprogramm auf dem Bildungsmarkt zu etablieren. Renommierte Experten sowie das Referententeam  aus Europa, den USA, Neuseeland, Australien und Kanada bieten geballtes Know-how aus Wissenschaft und Praxis und garantieren damit eine hervorragende Ausbildung für Führungskräfte des dynamischen und flexiblen Tourismus- und Freizeitmarktes.

    "In Kooperation mit international renommierten Partnerinstitutionen ist es uns gelungen, ein maßgeschneidertes, postgraduales Studienprogramm zu entwickeln, das den künftigen Anforderungen und Interessen der internationalen Tourismus- und Freizeitwirtschaft gerecht wird", erklärt Geschäftsführer der SMBS und Lehrgangleiter des MBA, Univ.-Prof. Dr. Richard Hammer.

    Herzstück des MBA ist das von Univ.-Prof. Thomas Bieger und Univ.-Prof. Harald Pechlaner entwickelte Curriculum: Ein klassischer Management-Kreislauf wurde um spezifische Anforderungen und Charakteristika der Tourismus-Branche ergänzt. Neben General Management Inhalten wie Betriebswirtschaft, Strategie oder Finanzierung werden Destinations-Management, Politik und Tourismus, Produkt-Entwicklung, Projektmanagement und Leadership gelehrt. Ziel ist es, Wissen und Know-how zu vermitteln, welches für Tätigkeiten im gehobenen Management erforderlich ist, auf nationaler oder internationaler Ebene. "Einen Tag nach meiner Abschlussprüfung", so eine Absolventin, "habe ich zwei sehr interessante Job-Angebote erhalten. Das hat mich natürlich gefreut, mir aber auch gezeigt, dass dieser MBA bereits ein sehr gutes Standing in der Branche hat."

    Master-Thesen vereinen Wissenschaft und Praxis.     Die MBA-Teilnehmer wurden über einen Zeitraum von 4 Semestern in Präsenz- und  Selbststudieneinheiten auf eine potenzielle Management-Tätigkeit vorbereitet. Die Themen der Master-Thesen, welche die Abschluss-Arbeit der Ausbildung darstellen, haben bei einigen Gästen der Master-Feier großes Interesse hervorgerufen - einige AbsolventInnen erhielten unmittelbar Anfragen zur von ihnen verfassten Arbeit. Die Vielfalt der Themen sei anhand einiger Beispiele dargestellt: "Tourismusmarketing als Serviceleistung für Dritte - Die Erweiterung des Leistungsportfolios von Tourismusorganisationen um vermarktbare Marketing-Leistungen am Beispiel des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern" von Dr. René Hingst (D), "Risk management in perspective of the customer" von Egon Hierzegger (A), "Das Franchisekonzept 'Business Format Franchising' als Expansionsmöglichkeit in der bedienten Schweizer Gastronomie" von Bruno Loosli (CH) oder "Alternative Finanzierungsformen im Tourismus; Lösungsvorschläge aufgrund geänderter Bedingungen am Kapitalmarkt" von Dr. Peter Schwarz (A).

    Die Absolventen sind in unterschiedlichen Sparten der Tourismus- und Freizeitwirtschaft tätig und haben ihre bestehende Qualifikation mit der Absolvierung des MBA Tourismus- und Freizeitmanagement optimal ergänzt. Der MBA Abschluss und das damit erworbene Wissen sowie das hervorragende Netzwerk aus StudienkollegInnen, ReferentInnen, Lehrgangsleitung und Präsidium des MBA werden ein wichtiger Meilenstein für die weitere Karriere im Bereich Tourismus- und Freizeitmanagement sein.

    Foto auf: http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=287106&_lang=de

    Das Foto zeigt die ersten Absolventen des Int. Executive MBA für Tourismus- und Freizeitmanagements mit LHF Maga Gabi Burgstaller, den Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Univ. - Prof. Dr. Kurt Schmoller sowie die Geschäftsführer der SMBS, Univ. - Prof. Dr. Richard Hammer und Dr. Gerhard Aumayr. (in hoher Auflösung auf http://www.smbs.at/media/zip/zip1806.zip

    Rückfragehinweis:

    Informationen und Anmeldung:     SMBS - University of Salzburg Business School,     Projektleitung: Mag. Barbara Klingsbigl     Tel +43 (0) 662/2222-2135, Fax +43 (0) 662/2222-2900     barbara.klingsbigl@smbs.at     Pressestelle SMBS - University of Salzburg Business School     Dr. Margit Skias     margit.skias@smbs.at


ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Tourismuspresse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: