Tourismuspresse GmbH

Seefeld freut sich auf die Weltspitze der Nordischen Kombination

Am 28./29. Jänner 2006 kämpfen die Nordischen Kombinierer beim Doppelweltcup der Nordischen Kombination um die Startplätze für Olympia. Seefeld (ots) - Bereits zum dritten Mal richtet der Skiclub Seefeld den Doppelweltcup der Nordischen Kombination aus. Die Bewerbe entscheiden diesmal über die Startpositionen für Olympia in Turin und versprechen für Sportler und Publikum besondere Spannung. Die Vorbereitungen des eingespielten Organisationsteams unter der Leitung des Seefelder Bürgermeisters Werner Friesser laufen auf Hochtouren: "Wir sind bereit und freuen uns auf ein spannendes Rennwochenende Ende Jänner!" Zeitgerecht wird der großzügige Ausbau des Basisgebäudes im Start-Ziel-Bereich abgeschlossen, was die Bedingungen für die Sportler und das Organisationsteam enorm verbessert. "So nähert sich Seefeld Schritt für Schritt seinem Ziel zum besten Nordischen Skisportzentrum Mitteleuropas zu werden" meint Werner Friesser mit berechtigtem Stolz. Erst kürzlich wurden die Loipen der Olympiaregion vom DSV Skiatlas zum "Skigebiet des Jahres 2005" gekürt. Und die Anzahl der internationalen Nordischen Wettbewerbe auf die Seefeld bereits zurückblicken darf - darunter Olympia 1964 und 1976, Weltmeisterschaften 1985, sowie die Universiade 2005 - ist beachtlich. Freunde des nordischen Skisports sollten sich dieses Wochenende in Seefeld nicht entgehen lassen. Am Samstag, den 28. Jänner wird der Sprint-Weltcup ausgetragen. Es findet ein Wertungsdurchgang auf der Schanze und ein 7,5 km Sprint auf der Loipe statt. Die Zuseher in der Casino Arena Seefeld sind hautnah am Wettkampfgeschehen und können von dort aus die Sportler anfeuern. Gefeiert wird danach beim Seefelder Schneefest in der Fußgängerzone, das schon seit Jahren Tausende Besucher nach Seefeld lockt. Das Nordische Wettkampfwochendende wird am Sonntag, den 29. Jänner mit dem Gundersen-Weltcup fortgesetzt. Dort werden zwei Wertungsdurchgänge auf der Schanze und anschließend das Rennen auf einer 15km-Strecke ausgetragen. Die Weltcup-Kombikarten für Samstag inklusive Schneefest, oder Samstag und Sonntag kosten acht Euro, die Einzelkarten je fünf Euro und sind über das Organisationsbüro des Weltcups in der WM-Halle Seefeld (Tel: +43/(0)5212/4156) und über den Tourismusverband der Olympiaregion Seefeld (+43/(0)5/ 08 80-0) erhältlich. Alle aktuellen Presseaussendungen der pro.media unter www.pressezone.at Gesamter Pressetext auf: http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=286271&_lang=de Rückfragehinweis: Skiclub Seefeld Generalsekretärin Weltcup Nordische Kombination Frau Karin Norz e: Info@ski-club-seefeld.com www.ski-club-seefeld.com ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: