Tourismuspresse GmbH

Altes Handwerk auf modernstem Stand

Tiroler Bergsportführerverband vertritt 1500 Tiroler Mitglieder Innsbruck (ots) - Nahezu alle Sportarten, die am Berg betrieben werden können bündelt der Tiroler Bergsportführerverband. Er steht stellvertretend für seine 1500 Mitglieder, zu denen die Berg- und Skiführer, Bergwanderführer und Schluchtenführer zählen. Bergführer gibt es schon seit es "Sommerfrischler" in unsere Berge zur Erholung, zum Sport- oder Naturerlebnis zieht. Bereits 1870 wurde das Bergführerwesen in Tirol über eine Bergführerordnung geregelt. Pfarrer Franz Senn, der Mitbegründer des Alpenvereines, war maßgeblich an der Erstellung der Regeln zu Wahrung des Berufsethos beteiligt. Nicht verwunderlich, dass in der Folge sehr lange Zeit die Ausbildung und Organisation der Bergführer auch in den Händen des Alpenvereines gelegen hat. Seit 1997 regelt das Tiroler Bergsportführergesetz das Bergführerwesen und die Belange der Bergwander- und der Schluchtenführer. Zu den wichtigsten Aufgaben des Tiroler Bergsportführerverbandes zählt die Aus- und Fortbildung der Mitglieder. Strengste Kriterien stellen sicher, dass Bergsportbegeisterte bei den insgesamt 700 autorisierten Berg- und Skiführern, 700 Bergwanderführern und 100 Schluchtenführern in besten Händen sind. Wer, welche Touren leiten darf, ist im Gesetz und in der Ausbildung klar geregelt. In die Bereiche der Berg- und Skiführer fallen Hoch- und Klettertouren, Bergwanderungen, Trekkingtouren im In- und Ausland, Eisfall-Kletter- und Skitouren sowie Freeriden. Schneeschuhwanderungen werden von Skiführern ebenso angeboten wie von den Bergwanderführern, die außerdem leichte bis mittelschwierige Bergwanderungen, mehrtägige Gebietsdurchquerungen, Kultur- und Winterwanderung führen. Alles, was mit Wasser zu tun hat, fällt in die Zuständigkeit der Canyoningführer. Ein besonderes Anliegen ist dem Tiroler Bergsportführerverband auch die Förderung des Berufstandes. Die geprüften Bergsportführer sind weiters kompetente Ansprechpersonen für alle Fragen rund um den Bergsport. Der Tiroler Bergsportführer fördert mit seinen Aktivitäten die Kommunikation und Zusammenarbeit mit der Tiroler Landesregierung, den Tourismusverbänden, Hütten und Hotels. Aktives Marketing soll Einheimische und Gäste über das Wirkungsfeld der Berg- und Skiführer, der Bergwanderführer und Schluchtenführer informieren. Weitere Infos finden Sie unter: www.bergsportfuehrer-tirol.at. Bildmaterial auf http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=273811&_lang=de Rückfragehinweis: Tiroler Bergsportführerverband, 6450 Sölden Tel. 05254 23404, eMail:tbsv@utanet.at Presseinfos und Betreuung: SartoriThaler GFB Marketing Services GmbH A-6020 Innsbruck Tel. 0043 (0)512 34 24 21 andrea@sartorithaler.gfb.at OTS0101 2005-07-13/11:56 ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: