Tourismuspresse GmbH

Im Dorf der Schnapsbrenner

Stanz in der Ferienregion TirolWest lädt alle Liebhaber des Hochprozentigen in Europas bekanntestes Schnapsdorf.

    Landeck (ots) - Stanz hat sich wohl einen Titel europaweit gesichert: es ist das Dorf mit den meisten Schnapsbrennern. 64 von 150 Haushalten üben heute noch sehr aktiv ihr Brennereirecht aus. Als Besonderheit können alle Gäste der Ferienregion TirolWest in einigen Betrieben den Stanzer Schnapsbrennern über die Schultern schauen und deren Arbeitsweise näher kennen lernen.

    "Stanz brennt" am 4. September 2005

    Unter dem Motto "Stanz brennt" laden am 4. September 15 Brennereien zu einem großen Fest mit tollem Rahmenprogramm und zum Hineinschnuppern in die Stanzer Welt des Schnapses. Allen Besuchern bietet sich die besondere Gelegenheit anhand des Duftes ihre Wahl zur Verkostung eines Marillen- oder Wacholderbrandes zu treffen.

    Die Welt der Edelbrände im Zwetschkendorf Stanz

    Das größte Kapital der Tiroler Berggemeinde ist die Sonne. Sie lacht zumindest sechs Stunden täglich vom Himmel und bringt die Zwetschken und Äpfel zu einer Reife, die ihresgleichen sucht. Das Handwerk des Schnapsbrennens wurde in Stanz über Generationen weiter gegeben. Der Besucher kann unterschiedlichste Betriebe besuchen - etwa jenen von Christoph Kössler, der seinen modernen Betrieb in einem umgebauten Stadel des Jakob-Prandtauer-Hauses eingerichtet hat.

    Preisträger dank regionaler Spezialitäten

    Zur Bekanntheit der Tiroler Spezialität haben zahlreiche Auszeichnungen bei der "Destillata" und anderen Bewerben beigetragen. Bei aller Offenheit zu Neuem haben sich die Stanzer Brenner vor allem auf ihre Raritäten und regionalen Produkte wie dem Enzian, dem Meisterwurz, dem Spänling, dem Wacholder und anderer Spezialitäten konzentriert.

    Ferienregion TirolWest

    Die Urlaubsregion TirolWest mit den Orten Landeck, Zams, Fließ, Tobadill, Grins und Stanz bietet den Gäste zahlreiche Gelegenheiten, auszuspannen, sich sportlich zu betätigen und die Seele baumeln zu lassen. Im Sommer laden zahlreiche Wanderwege, der nahe gelegene Naturpark Kaunergrat, Radtouren und Freizeitaktivitäten, im Winter kann der Gast in attraktiven Schiregionen am Hausberg "Venet" sowie in der Silvretta- oder Arlbergregion dem Schneesport frönen. Das Kulturprogramm der Region mit seinen Museen, dem Schloss Landeck und den Konzerten rundet das attraktive Angebot ab.

    Informationen unter www.tirolwest.at. Bilder auf http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=271553&_lang=de

    Rückfragehinweis:     Tourismusverband TirolWest     GF Ingrid Wohlfarter     Tel: 043 5442 65600     mailto:info@tirolwest.at

    OTS0055      2005-06-16/09:58


ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Tourismuspresse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: