Tourismuspresse GmbH

Int. Exec. MBA für Tourismus- und Freizeitmanagement startet im April

Heute erkennen, was morgen wichtig sein wird Salzburg (ots) - Anlässlich des bevorstehenden Starts des zweiten Int. Executive MBA für Tourismus und Freizeitmanagement der University of Salzburg Business School (SMBS) trafen einander in Salzburg die Mitglieder des Präsidiums zum angerechten Austausch. Das regelmäßige Treffen dieser Expertenrunde ist mit Qualitätsgarant für den MBA und stellt sicher, dass im Studienprogramm die Balance zwischen aktuellen Anforderungen aus der Praxis und wissenschaftlichen Ansprüchen gehalten wird. Das hochkarätig besetzte Präsidium, in dem unter anderem die Österreich Werbung, die Deutsche Lufthansa, die Salzburger Land Tourismus GmbH, Swarovski Kristallwelten, der Schweizer Tourismusverband, die ÖHV-Akadmie, Casinos Austria, die Deutsche Zentrale für Tourismus oder die Universität Salzburg vertreten sind, konnte bei dieser Sitzung vier neue Präsidiumsmitglieder begrüßen: Frau Mag. Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Bundessparte für Tourismus und Freizeitwirtschaft der Bundeswirtschaftskammer, Herbert Pliessnig, Director of Hospitality, Red Bull GmbH, Mag. Hans Scharfetter, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Salzburg und Andreas Steibl, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ischgl. Es wird sich künftig ein Kernteam des Präsidiums verstärkt bei der Mitgestaltung des fachlichen Rahmenprogramms engagieren. Ferner sollen durch ein aktives Themenmonitoring interessante Forschungsfragen für Projekte/Case Studies und Master Thesen evaluiert werden. Univ.- Prof. Dr. Harald Pechlaner berichtete bei seinem Impulsreferat "Vom Destinations- zum Resortmanagement", das dieser MBA gerade bei internationalen Institutionen starkes Interesse hervorrufe. "Der große Bedarf an Führungsmanagement für Destinationen ist spürbar, neue Steuerungsinstrumente müssen entwickelt werden", so Pechlaner. "Darauf wird im derzeit laufenden Lehrgang bereits im nächsten Modul in Bozen (April) der Focus gelegt". Einen standesgemäßen Ausklang fanden die angeregten Gespräche über den Dächern der Salzburger Altstadt im Restaurant mönchsberg 32. Link Pressebilder: http://www.smbs.at/media/zip/zip832.zip http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=253560&_lang=de Das von Sepp Schellhorn, ÖHV Präsident und Spitzengastronom geführte restaurant I bar I cafe im neuen Museum der Moderne am Salzburger Mönchsberg ist seit letztem Sommer nicht nur wegen seines kulinarischen Angebotes, sondern aufgrund der avantgardistischen Location selbst, eine Bereicherung für die Tourismus- und Kulturstadt Salzburg. Rückfragehinweis: Informationen und Anmeldung zum MBA Programm: Salzburg Management GmbH - University of Salzburg Business School, Projektleitung: Mag. Barbara Klingsbigl Tel +43 (0) 662/2222-2135 mailto:barbara.klingsbigl@smbs.at ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: