Tourismuspresse GmbH

Tourismus MBA als Sprungbrett ins Spitzenmanagement

Salzburg (ots) - General Management kombiniert mit dem Know-how eines hochkarätigen, international anerkannten Referententeams garantieren eine einzigartige, branchenspezifische Weiterbildung. Am 18. April 2005 startet der "Int. Executive MBA für Tourismus und Freizeitmanagement der University of Salzburg Business School" in den zweiten Jahrgang. Veranstaltungsorte dieses speziell für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft konzipierte MBAs, der berufsbegleitend absolviert wird, sind Salzburg, St.Gallen, Bozen und Vancouver. Angesprochen sind Manager und Nachwuchsführungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und Reiseverkehrswirtschaft, dem Kongress- und Kulturtourismus, Wellness- und Freizeitparks sowie von Organisationen, Vereinen und Interessensvertretungen. Personen also, die bereits in der Branche tätig sind und mit einer hochqualitativen Ausbildung Ihre persönliche Kompetenz und Qualifikation weiter ausbauen möchten. Der intensive Wettbewerb der Destinationen und die starke Marktsättigung fordern von touristischen Unternehmen verstärkte Innovation und Produktentwicklung. "Persönliche Qualifikation und Professionalität im Management werden demnach immer häufiger zum Erfolgsfaktor im Wettbewerb der Regionen", so Univ. - Prof. Dr. Harald Pechlaner, Lehrgangsleiter des MBA. "Unser Studienprogramm zielt u.a. darauf ab, die verschiedenen Akteure der touristischen Regionen und Destinationen darauf vorzubereiten, ihr touristisches Angebot unter kreativer Nutzung der in der Region vorhandenen Ressourcen zielgruppenorientiert zu gestalten, sodass die Einzigartigkeit der betreffenden Region für den touristischen Kunden bzw. Gast eindeutig wahrnehmbar wird." Um die Kernkompetenzen einer Destination entwickeln zu können, müsse man sich auf tatsächlich vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen einer Region besinnen, bekräftigt Pechlaner. Der "Int. Executive MBA Tourismus und Freizeitmanagement" ist in seiner Art, seinem Aufbau und seiner internationalen Ausrichtung einzigartig. Das postgraduale Studium wird zweisprachig absolviert, sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind erforderlich. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine mindestens vierjährige einschlägige Berufserfahrung im Managementbereich oder ein akademischer Abschluss plus Berufspraxis. Anmeldungen für den in Kürze startenden Lehrgang werden noch entgegen genommen. Rückfragehinweis: Informationen und Anmeldung: Salzburg Management GmbH - University of Salzburg Business School, Projektleitung: Mag. Barbara Klingsbigl Tel +43 (0) 662/2222-2135, Fax +43 (0) 662/2222-2900 mailto: barbara.klingsbigl@smbs.at ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: